socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Inge Seiffge-Krenke: Jugendliche in der Psychodynamischen Psychotherapie

Cover Inge Seiffge-Krenke: Jugendliche in der Psychodynamischen Psychotherapie. Kompetenzen für Diagnostik, Behandlungstechnik, Konzepte und Qualitätssicherung. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2020. 464 Seiten. ISBN 978-3-608-98359-3. D: 55,00 EUR, A: 56,60 EUR.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Es werden verschiedene, wichtige Facetten der Psychodynamischen Psychotherapie mit Jugendlichen fundiert und anschaulich beleuchtet.

Autor

Die Autorin ist Professorin für Entwicklungspsychologie und Gesundheitspsychologie, sie ist Psychoanalytikerin und in der Lehre und Supervision von Weiterbildungskandidaten für Erwachsenen-, Kinder- und Jugendlichen-Therapeuten tätig.

Aufbau

Die Neuausgabe basiert auf dem Buch von 2007 „Psychoanalytische und tiefenpsychologisch fundierte Therapie mit Jugendlichen“ (mit dem Heigl-Preis ausgezeichnet) und enthält 12 Kapitel, die sich jeweils mit spezifischen Aspekten der Diagnostik, der Behandlungstechnik, mit Konzepten und Qualitätssicherung der Therapie mit Jugendlichen beschäftigen. Die vorliegende Neuausgabe wurde um folgende Themenbereiche erweitert: Mentalisierungsbasierte und bindungsbezogene Therapie, Therapie mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund und ihren Eltern, Therapie struktureller Störungen, Therapie Transgender-Jugendlicher, der Einfluss von Medien, Konflikt- vs. Strukturdiagnostik, Qualitätssicherung und Therapieprozessforschung.

Inhalt

Nach der Einleitung wird die theoretische Kompetenz durch das Kapitel „Das Jugendalter aus psychodynamischer und entwicklungspsychologischer Sicht“ gelegt, die Ursachen für die Zunahme psychischer Störungen schließt sich an. Zwei weitere Kapitel beschäftigen sich mit der diagnostischen Kompetenz, die anhand einiger typischer Störungsbilder (z.B. jugendliche Psychosen oder Essstörungen) konkretisiert wird. Die psychodynamische und behandlungstechnische Kompetenz wird vorgestellt und an begleitender Elternarbeit und an der Arbeit mit ausländischen Familien (kulturelle Kompetenz) veranschaulicht. Behandlungstechnik bei traumatisierten Patienten und Patienten mit strukturellen Beeinträchtigungen sowie ein Kapitel zur Flexibilisierung der Behandlungsformen und ein letzter Abschnitt zur Qualitätssicherung und Veränderungen in psychodynamischen Behandlungen runden dieses Grundlagenwerk ab.

Diskussion

Man merkt an jeder Stelle des Buches, dass die Autorin fundierte Kenntnisse der psychodynamischen Psychotherapie mit Jugendlichen besitzt und sie dies auch nachvollziehbar und verständlich vermitteln kann. Durch die Neuauflage ist es gelungen, die gesellschaftliche und psychische Situation von Jugendlichen in der heutigen Zeit aufzugreifen und in den Kontext von Diagnostik und Behandlungstechnik und theoretischen Rahmenkonzepten zu stellen. Dieses Standardwerk ist auch in dieser Neuauflage ein ausgezeichnetes und aktuelles Lehrbuch.

Fazit

Das vorliegende Buch ist auch empfehlenswert für erfahrene Kliniker, da es die Veränderungen und neueren Entwicklungen der Jugendzeit ausgezeichnet in Fragen der Diagnostik oder Behandlungstechnik integriert. Für Ausbildungskandidaten (als Vorbereitung zur Prüfung) ist dieses Buch zwingend, gut vorstellbar ist auch die Verwendung in der Hochschullehre.


Rezension von
Prof. Ulrich Paetzold
Professor für Psychologie an der Hochschule Lausitz, Fachbereich Sozialwesen in Cottbus. Neben interkulturellen Fragen sind Schwerpunkte in der Lehre: sexueller Missbrauch, Klinische Psychologie, Beratung. Zusatzqualifikationen: Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten sowie verschiedene kognitive Therapieverfahren.
E-Mail Mailformular


Lesen Sie weitere Rezensionen zum gleichen Titel: Nr.27652


Alle 46 Rezensionen von Ulrich Paetzold anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Ulrich Paetzold. Rezension vom 21.06.2021 zu: Inge Seiffge-Krenke: Jugendliche in der Psychodynamischen Psychotherapie. Kompetenzen für Diagnostik, Behandlungstechnik, Konzepte und Qualitätssicherung. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2020. ISBN 978-3-608-98359-3. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/27322.php, Datum des Zugriffs 23.07.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht