socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Christian Katzenmeier, Volker Lipp u.a. (Hrsg.): Arztrecht

Cover Christian Katzenmeier, Volker Lipp, Adolf Laufs (Hrsg.): Arztrecht. Verlag C.H. Beck (München) 2021. 8., völlig neu bearbeitete Auflage. 640 Seiten. ISBN 978-3-406-73675-9. 89,00 EUR.

Reihe: NJW Praxis - Band 29.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Das in der von Rechtsanwalt Felix Busse herausgegebenen Reihe NJW Praxis jetzt in der 8. Auflage erschienene Werk hat das Arztrecht zum Gegenstand. Nach den Worten des bis zur 5. Auflage alleinigen Verfassers Adolf Laufs bildet „das freiheitliche und ausgewogene Recht des Arzt-Patienten-Verhältnisses (…) das ausstrahlende Zentrum des sich ausrundenden Medizinrechts“ (Vorwort zur 6. Auflage). Das Werk hat zentrale Bereiche des Arztrechts zum Gegenstand und ist überwiegend vom zivilrechtlichen Teil des Arztrechts geprägt. Nicht behandelt werden das Vertragsarztrecht.

Autoren

Auch wenn unter den Autoren noch der 2014 verstorbene Adolf Laufs genannt wird, ein Hochschullehrer, der das Medizin- und Arztrecht in der Bundesrepublik seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts maßgeblich geprägt hat, ist dieser Autor nur noch mit einem Beitrag in Ko-Autorenschaft mit Christian Katzenmeier vertreten. Christian Katzenmeier, Hochschullehrer und geschäftsführender Direktor des Instituts für Medizinrecht der Universität zu Köln, und Volker Lipp, Hochschullehrer und Mitglied des Göttinger Zentrums für Medizinrecht der Georg-August-Universität Göttingen, sind seit langem auf dem Gebiet des Zivilrechts und Medizinrechts tätig. Sie zählen zu den führenden Rechtswissenschaftlern auf diesen Gebieten.

Aubau

Das Werk ist in 13 Kapitel gegliedert und folgt einem thematischen Aufbau:

I. Wesen und Inhalt des Arztrechts (Laufs/​Katzenmeier)
II. Ärztliches Berufsrecht (Lipp)
III. Der Behandlungsvertrag (Lipp)
IV. Die ärztliche Hilfspflicht (Lipp)
V. Aufklärungspflicht und Einwilligung (Katzenmeier)
VI. Rechtsfragen der Transplantation, Transfusion, Sektion und der Intensivmedizin (Lipp)
VII. Sterilisation, Schwangerschaftsabbruch und Sexualmedizin (Lipp)
VIII. Fortpflanzungs- und Genmedizin (Lipp)
IX. Berufsgeheimnis und Dokumentation (Katzenmeier)
X. Arztfehler und Haftpflicht (Katzenmeier)
XI. Passivlegitimation und Beweisrecht (Katzenmeier)
XII. Der Arzt als medizinischer Sachverständiger (Katzenmeier)
XIII. Heilversuch und medizinische Forschung (Lipp)

Alle Kapitel sind mit einem detaillierten Schrifttumsverzeichnis ausgestattet. Das Werk wird ergänzt durch ein außergewöhnlich ausführliches Sachregister.

Inhalt

In Kapitel I zum Wesen und Inhalt des Arztrechts (Laufs/​Katzenmeier) werden neben dem Berufsbild des Arztes, Ethikfragen, dem Verhältnis von Medizin und Recht und weiteren allgemeinen Themen die Probleme und Möglichkeiten angesprochen, die jüngere Entwicklungen in sich bergen, so z.B. die personalisierte Medizin und die Systemmedizin.

Im Kapitel über das ärztliche Berufsrecht (Lipp) werden neben den üblichen hier gehörigen Themen wie der Arzt als freier Beruf, das Kammerrecht, die ärztlichen Berufspflichten, ärztliche Information und Werbung auch Fragen der Kooperation und der Telemedizin behandelt.

Während das Kapitel über den Behandlungsvertrag (Lipp) zivilrechtlich geprägt ist, haben die darauffolgenden Kapitel zur ärztlichen Hilfspflicht (Lipp) und zurAufklärungspflicht und Einwilligung (Katzenmeier) strafrechtliche Themen zum Gegenstand. Im Kapitel zur ärztlichen Hilfspflicht wird auf das zurzeit wieder aktuelle Thema der Triage eingegangen (unter dem Abschnitt „Kapazitätsmangel“). Wiederum dem Zivilrecht zugehörig sind die Kapitel zum Arztfehler und Haftpflicht (Katzenmeier) und zur Passivlegitimation und zum Beweisrecht (Katzenmeier).

Rechtsgebietsübergreifend sind hingegen die anderen Kapitel zu den Rechtsfragen

  • der Transplantation, Transfusion, Sektion und der Intensivmedizin (Lipp),
  • zu Sterilisation, Schwangerschaftsabbruch und Sexualmedizin (Lipp),
  • zur Fortpflanzungs- und Genmedizin (Lipp),
  • zum Berufsgeheimnis und zur Dokumentation (Katzenmeier),
  • zur Rolle des Arztes als medizinischer Sachverständiger (Katzenmeier) und zum
  • Heilversuch und medizinische Forschung (Lipp).

Gerade bei diesen Kapiteln zeigt sich der Vorteil einer an bestimmten Themen und nicht an einzelnen Rechtsfragen orientierten Darstellung.

Diskussion

Alle Themenbereiche dieses Werkes werden mit äußerster wissenschaftlicher Akribie behandelt, wobei trotz dieser Akribie der Blick auf den jeweiligen thematischen Zusammenhang nicht aus den Augen verloren wird. Die Autoren haben den Anspruch umfassend und tiefgehend zu informieren. Dabei werden auch an zahlreichen Stellen wertvolle Einordnungen und Einschätzungen vorgenommen. Das Werk stellt unter Beweis, dass selbst ein so hochkomplexes Rechtsgebiet wie das Arztrecht bei aller Differenzierungsnotwendigkeit sinnvoll strukturiert und damit gut verständlich präsentiert werden kann. Dass das Werk nur einen Hinweis auf das Vertragsarztrecht, aber keine eigenständige Beschäftigung mit diesem Gegenstand enthält, kann als sinnvolle Beschränkung auf das traditionell bisher in diesem engeren Sinn verstandene Arztrecht gelten.

Fazit

Das von Christian Katzenmeier und Volker Lipp seit der sechsten und jetzt in der achten Auflage weitergeführte Standardwerk von Adolf Laufs zum Arztrecht ist in der achten Auflage grundlegend neu bearbeitet worden. Bis auf das Vertragsarztrecht werden alle Facetten des Arztrechts in dreizehn thematisch geordneten Kapiteln in unübertreffbarer Detailtreue, mit breitem Hintergrundverständnis und trotz der Komplexität des Arztrechts gut lesbar dargestellt. Für diejenigen, die sich rechtsberatend mit diesem Rechtsgebiet befassen, ist dieses Werk Pflichtlektüre. Für diejenigen, die sich mit einer zentralen Figur des Gesundheitswesens, dem Arzt, sonstig rechtlich befassen, stellt das Werk eine wertvolle Bereicherung für das jeweilige Verständnis dar.


Rezension von
Prof. Dr. Gerhard Igl
(Universitätsprofessor a.D., Universität Kiel)
E-Mail Mailformular


Alle 41 Rezensionen von Gerhard Igl anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Gerhard Igl. Rezension vom 29.04.2021 zu: Christian Katzenmeier, Volker Lipp, Adolf Laufs (Hrsg.): Arztrecht. Verlag C.H. Beck (München) 2021. 8., völlig neu bearbeitete Auflage. ISBN 978-3-406-73675-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/28249.php, Datum des Zugriffs 16.10.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht