socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Heiner Seidlitz, Dietmar Theiss: Ressourcenorientierte Gesprächsführung am Telefon und bei niedrigschwelligen Kontakten

Cover Heiner Seidlitz, Dietmar Theiss: Ressourcenorientierte Gesprächsführung am Telefon und bei niedrigschwelligen Kontakten. Verlag moderne lernen lernen Borgmann GmbH & C (Dortmund) 2020. 5. Auflage. 240 Seiten. ISBN 978-3-942976-09-1. D: 19,95 EUR, A: 20,60 EUR, CH: 32,30 sFr.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

In der zu besprechenden Publikation geht es um die ressourcenorientierte Gesprächsführung in niedrigschwelligen Beratungskontexten. Niedrigschwellige Beratungsangebote können von Hilfesuchenden ohne großen Aufwand genutzt werden.

Autor

Heiner Seidlitz ist Diplompsychologe, Theologe, Systemischer Therapeut und Supervisor. Bis 2015 leitete er die evangelische Telefonseelsorge Pfalz.

Dietmar Theiss ist Diplompsychologe, Diplomtheologe, Psychologischer Psychotherapeut, und Supervisor. Von 1991 bis 2006 leitete er die katholische Telefonseelsorge Pfalz.

Inhalt

Zum Selbstverständnis niedrigschwelliger Telefonberatungseinrichtungen gehört u.a. die persönliche Lebensbewältigung. Die Anrufer sollen, nach dem Anruf bei der Telefonberatung, besser als vor dem Anruf mit ihren Sorgen und Nöten zurechtkommen. Eine ressourcenorientierte Gesprächsführung ist systemtheoretisch begründet.

Merkmale einer niedrigschwelligen ressourcenorientierten Beratung sind:

  • die momentane Entlastung
  • eine stützende Begleitung
  • die Informationsgewinnung und -weitergabe
  • das Feedback zur Selbstvergewisserung
  • die Anregung zur Problemklärung und -lösung
  • die Hilfe zur Lebensorientierung

Ressourcenorientierte Beratung kann aber nur dann sinnvoll erfolgen, wenn die beratende Person hierfür selbst über die notwendigen Ressourcen verfügt. Die Autoren formulieren die Leitfrage: „‘Was brauche ich, damit ich gut im inneren Gleichgewicht bin für meine Beratungstätigkeit?‘“ (S. 69). Welche Maßnahmen dienen der Selbstfürsorge im Kontext ressourcenorientierter Beratung? Welche Maßnahmen können im Beratungsalltag entlasten? Entlastend und hilfreich können beispielsweise Notizen sein, welche sich die beratende Person nach einem Beratungsgespräch macht.

Das Wahrnehmen und Gestalten einer fachlich-helfenden Beratungsbeziehung ist die notwendige Voraussetzung zur Problemlösung der Hilfesuchenden bzw. zur Förderung deren psychischen Wohlergehens. Das beginnt mit dem Ankommen eines Hilfesuchenden: Wie wird beispielsweise die Begrüßung gestaltet oder wie ist die Sitzordnung organisiert?

Als wichtige Instrumente in der Gesprächsführung sind Fragen anzusehen. Fragende Personen führen den Dialog. Fragende behalten die Gesprächsführung, lenken das Gespräch und erhalten Informationen. Fragen aktivieren, d.h. sie lösen Denkanstöße und Handlungen aus.

Die Gesprächsführung ist den Hilfewünschen anzupassen und diese werden durch die Auftragsklärung deutlich. Der Auftrag kann folgende Wünsche beinhalten:

  • Entlastung, Beistand, Unterhaltung
  • Lebensorientierung, Sinndeutung
  • Problemklärung und -lösung
  • Feedback, Selbstvergewisserung, Bestätigung
  • Information, Anleitung
  • stützende Begleitung, Freundschaft

Bei der Suche nach Ressourcen ist eine Erweiterung des Blickwinkels, ein Perspektivenwechsel notwendig, denn es wird sich wegbewegt von der Problemtrance hin zur Lösungstrance. Der negativ bewertete Ist-Zustand wird verlassen. Das Ziel ist der positiv bewertete Soll-Zustand.

Diskussion

Die gegenwärtige Coronapandemie ist für viele Menschen krisenbehaftet und stellt somit eine Herausforderung für niedrigschwellige und ressourcenorientierte Beratungsangebote dar. „Eine Krise ist beschreibbar als eine Folge sich aneinander reihender, z.T. überlappender Phasen vom Zustand des vorher bestehenden seelischen Gleichgewichts über den des Ungleichgewichts in der Krise bis hin zu einem neuen Gleichgewicht auf einem niedrigeren oder höheren Niveau nach der Krise“ (S. 198). Diese Definition einer Krise beschreibt sehr schön das, was wir jetzt erleben. In dieser Coronakrise entscheidet sich, wie das Leben weitergehen wird.

Fazit

Ressourcenorientierte Beratung ist ein sehr sinnvolles Instrument z.B. für die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB), die seit dem 1. Januar 2018 die Beratungslandschaft in der Bundesrepublik Deutschland ergänzt. Die EUTB wird von Menschen mit Behinderung, drohender Behinderung oder ihnen Nahestehenden in Anspruch genommen. In diesem Feld ist eine Abkehr von der defizitorientierten Beratung hin zur ressourcen- und kompetenzorientierten Beratung dringend notwendig. Die, die EUTB aufsuchenden Ratsuchenden befinden sich in einer Krise – und sei es nur die Frage nach dem korrekten Ausfüllen eines Antragformulars zur Beantragung eines Schwerbehindertenausweises. Hier bieten Seidlitz/​Theis ein hervorragendes Lehr- und Übungsbuch für Beratende.


Rezension von
Dr. Carsten Rensinghoff
EUTB beim Malteser Hilfsdienst e.V.
Homepage www.teilhabeberatung.de/beratung/malteser-hilfsdien ...
E-Mail Mailformular


Lesen Sie weitere Rezensionen zum gleichen Titel: Nr.15049 Nr.15513


Alle 152 Rezensionen von Carsten Rensinghoff anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Carsten Rensinghoff. Rezension vom 26.05.2021 zu: Heiner Seidlitz, Dietmar Theiss: Ressourcenorientierte Gesprächsführung am Telefon und bei niedrigschwelligen Kontakten. Verlag moderne lernen lernen Borgmann GmbH & C (Dortmund) 2020. 5. Auflage. ISBN 978-3-942976-09-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/28346.php, Datum des Zugriffs 14.06.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht