Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Sonja Fröse: Was Qualitäts­beauftragte in der Pflege wissen müssen

Rezensiert von Prof. Dr. habil. Gisela Thiele, 05.07.2022

Cover Sonja Fröse: Was Qualitäts­beauftragte in der Pflege wissen müssen ISBN 978-3-8426-0861-0

Sonja Fröse: Was Qualitätsbeauftragte in der Pflege wissen müssen. Das Nachschlagewerk für jeden Tag. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Hannover) 2021. 4., vollständig überarbeitete Auflage. 152 Seiten. ISBN 978-3-8426-0861-0. D: 29,95 EUR, A: 30,80 EUR, CH: 43,50 sFr.
Reihe: Pflege Management
Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.

Kaufen beim socialnet Buchversand
Kaufen beim Verlag

Thema

Was ist gute Pflege und wie kann sie bewertet werden. Diese Frage ist schwer zu beantworten. Dieses Buch verspricht schon Qualität, denn es erscheint in 4. aktualisierte Ausgabe und dürfte eine breite Leserschaft schon gefunden haben. Es ist ein Werk für Ein- und Aufsteiger, es ist kompakt: ein Nachschlagewerk für den pflegerischen Alltag und es ist direkt aus der Praxis herausgeschrieben.

Herausgeberin

Die Herausgeberin ist, Sonja Fröse, sie ist examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und arbeitete im ambulanten und stationären Bereich.

Aufbau und Inhalt

Das Buch ist nach einem Vorwort zur 4. Auflage in acht weitere Kapitel mit Unterkapiteln in unterschiedlicher Länge gegliedert.

Im „Vorwort“ wird betont, dass nur durch planvolle und geregelte Abläufe Fehler vermieden werden können und eine kontinuierliche gleichbleibende Güte bei der Durchführung von Pflegemaßnahmen gewährleistet werde.

Das erste Kapitel ist mit „Was ist Qualität“ überschrieben. Gute Qualität in der Pflege bedeute, dass die Bedarfe und Bedürfnisse des pflegebedürftigen Menschen im Mittelpunkt stehen sollte, wobei auch das Lebensumfeld und die verfügbaren Ressourcen berücksichtigt werden müssen. Dabei sollten die strategischen Unternehmensziele2222 nach dem SMART- System formuliert werden: spezifisch, messbar, anspruchsvoll, realistisch und terminiert. Die folgenden Ausführungen widmen sich den Themen was ein Qualitätsmanagementsystem ist und warum ein solches System Sinn macht.

Kapitel zwei setzt sich mit der Frage auseinander „Wie hat sich die Pflegeversicherung entwickelt?“. Zum 0101.2002 trat das Pflege- Qualitätssicherungsgesetz in Kraft, was die Qualitätssicherung und – prüfung sowie die Einführung eines Qualitätsmanagements vorschrieb.

Das dritte Kapitel verschreibt sich der Frage „Welche Position und Aufgaben haben Qualitätsbeauftragte in der Pflege?“. Es werden alltägliche Aufgaben beschrieben und wie eine Stellenbeschreibung von Qualitätsbeauftragten in der Pflege auszusehen haben.

Die Frage „Welche Maßnahmen des internen Qualitätsmanagements gibt es?“ soll im folgenden Kapitel beantwortet werden. So wird zum Qualitätsmangement – Handbuch Stellung bezogen und wie ein Pflegeleitbild und ein Pflegekonzept zu erstellen sind.

„Welche Maßnahmen zur internen Qualitätssicherung gibt es?“ soll im Kapitel fünf geklärt werden. Fragen der Pflegevisiten und des Einarbeitungsmanagement werden hier diskutiert.

Kapitel sechs ist mit der Frage „Welche Prozesse gibt es und wie werden sie gemanagt?“ überschrieben. Hier spielen Fragen nach dem Hygienemanagement, dem Ideenmanagement oder dem Beschwerdemanagement eine Rolle.

Die vorletzte Frage, die im Kapitel sieben gestellt wird ist die „Wie wird der schriftliche Pflegeprozess gemanagt?“ Die Ausführungen verdeutlichen, wie vielfältig die Prozesse sind.

„Welche Maßnahmen des externen Qualitätsmanagement gibt es?“ wird im letzten Kapitel behandelt. Die Öffentlichkeitsarbeit und die Mitarbeitergewinnung stehen hier im Mittelpunkt der Debatte.

Diskussion

Es ist ein Ratgeber, der wie alle Ratgeber Entscheidungshilfen in allen nur erdenklichen Lebenslagen bieten soll und der beruflichen Erfolg verspricht. Ratgeber passen in eine Zeit postkonventioneller Verunsicherung. Wo überkommene Orientierungen an Verbindlichkeit verlieren oder sogar ganz verschwinden, können selbsternannte Experten an die Stelle geteilter Traditionsbestände treten. Die Grundüberzeugung aller Ratgeber, dass nämlich Erfolg erlernbar ist, lässt sich auch an diesem Buch erkennen. Es gibt Ratschläge von Qualitätsbeauftragten in der Pflege in alltäglichen Anwendungssituationen, wie etwas zu händeln und zu optimieren ist. Dabei steht zunächst die wissenschaftliche Tiefe nicht im Vordergrund, denn Ratgeber sind für alle da. Vorbildich sind die Mustervorlagen beispielsweise für einen Wochenarbeitsplan oder zum Beschwerdemanagement.

In Zeiten sparsamer Ressourcen muss ein solch teurer Hardcovereinband und die starken sehr weißen Seitenblätter nicht sein. Des Weiteren passt das Bild einer jonglierenden jungen Dame auf dem Seil für mich nicht zu den Ausführungen.

Fazit

Für Qualitätsmanagerinnen ist dieser Ratgeber sehr empfehlenswert, gibt er ihnen doch wichtige arbeitsmethodische Mittel zur Hand.

Rezension von
Prof. Dr. habil. Gisela Thiele
Hochschule Zittau/Görlitz (FH)
Berufungsgebiete Soziologie, Empirische Sozialforschung und Gerontologie
Mailformular

Es gibt 183 Rezensionen von Gisela Thiele.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Gisela Thiele. Rezension vom 05.07.2022 zu: Sonja Fröse: Was Qualitätsbeauftragte in der Pflege wissen müssen. Das Nachschlagewerk für jeden Tag. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Hannover) 2021. 4., vollständig überarbeitete Auflage. ISBN 978-3-8426-0861-0. Reihe: Pflege Management. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/28503.php, Datum des Zugriffs 10.08.2022.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht