socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Elena Steinemann: Asperger bewegt

Cover Elena Steinemann: Asperger bewegt. Hilfestellungen für die Inklusion von Kindern mit Asperger-Syndrom im (Sport)-Unterricht. Kirja Verlag (Gelterkinden) 2021. 32 Seiten. ISBN 978-3-9524056-8-0. D: 13,80 EUR, A: 14,20 EUR, CH: 15,00 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Diese Broschüre informiert Lehrerinnen und Lehrer über mögliche Schwierigkeiten, Stärken und Bedürfnisse von Kindern mit Asperger-Syndrom im (Sport-)Unterricht. Ziel ist, dabei zu unterstützen, auf mögliche Besonderheiten zu reagieren und den (Sport-)Unterricht so zu gestalten, dass sich auch Kinder mit dem Asperger-Syndrom wohlfühlen und positive Lernerfahrungen machen. Das bildet die Grundlage für Wachstum. Viele der aufgezeigten Handlungsvorschläge können auch im Regelunterricht wirksam unterstützen. Der erste Teil enthält Informationen über das Asperger-Syndrom mit Querverweisen zu passenden Handlungsvorschlägen und Hilfestellungen, der zweite Teil gibt zahlreiche Beispiele. Die Broschüre möchte anregen, sich für die eigene Situation passende und brauchbare Vorschläge herauszusuchen.

Autorin

Elena Steinemann hat nach eigenen Angaben die Informationen durch das Studium von Literatur, durch Expert*innen- Interviews und in Eigenleistung erarbeitet.

Aufbau und Inhalt

Die Broschüre hat einen Umfang von 32 Seiten, die sich in zwei Teile („Was ist das Asperger-Syndrom“ und „Was kann ich tun“) und zahlreiche Unterkapitel unterteilen. Unter den jeweiligen Überschriften befinden sich Zahlen, die auf die Strategien im zweiten Teil hinweisen. Neben Erklärungen im Fließtext finden sich abgedruckte Notizzettel mit Hinweisen verschiedenster Art. Sie sind so gestaltet, dass der Eindruck entsteht, sie könnten direkt entnommen werden, dieser besondere Stil wirkt auflockernd.

Inhalt

Im ersten Teil findet sich Wissenswertes rund um das Asperger-Syndrom. Erläutert werden z.B. Informationen zu sensorischen (taktilen, akustischen, visuellen) Empfindlichkeiten, zur Organisationsfähigkeit, zu Lernstilen, zu Bewegung und Koordination oder Spezialinteressen. Auf blauen Notizzetteln finden sich passend zu den jeweiligen Erklärungen Hinweise zu bekannten Persönlichkeiten wie Einstein oder Michelangelo, Greta Thunberg oder Vera Birkenbihl.

Der zweite Teil „Was kann ich tun“ gliedert sich in 18 Unterkapitel, die mittels durchnummerierten gelben Notizzettel praxiserprobte Strategien für den Sportunterricht enthalten. Dabei geht es z.B. um eine transparente Kommunikation, klare Sprache oder Kommunikationshilfen. Genannt wird die Bedeutung von Strukturen an sich und im Besonderen in Bezug auf Zeit und Raum. Eine weitere erfolgreiche Strategie ist die Reduzierung von Reizen und das Schaffen von Rückzugsmöglichkeiten in Form eines „Safe Place“ oder „Safe activity“. Es wird empfohlen, Unterrichtsthemen anzupassen und es ist zu überlegen, wer unterstützen kann, selbstverständlich kann auch der Nachteilsausgleich genutzt werden. Die Broschüre schließt mit Strategien zu Individualisierung.

Diskussion

Sport im Allgemeinen und Sportunterricht im Besondern kann einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung leisten. Dieser bietet ein pädagogisch nutzbares Umfeld für die Themen Zugehörigkeit, Teamgeist, Frustrationstoleranz, Fairplay und Emotionsregulierung. Das gilt für alle Kinder und auch für Kinder, die unter den Bedingungen von Autismus leben. Wichtig ist, ihre Stärken und Bedürfnisse zu erkennen und den Fokus nicht nur einseitig auf pathologische Aspekte zu lenken. Positive Lernerfahrungen bilden die Grundlage für Wachstum. Die hier zusammengestellten Handlungsempfehlungen und Hilfestellungen werden nicht als allgemein gültig verstanden, sie wollen Lehrerinnen und Lehrer anregen, sich für die eigene Situation passende und brauchbare Vorschläge herauszusuchen und diese auszuprobieren.

Fazit

Diese Broschüre informiert Lehrerinnen und Lehrer über mögliche Schwierigkeiten, Stärken und Bedürfnisse von Kindern mit Asperger-Syndrom. Ziel ist, dabei zu unterstützen, auf mögliche Besonderheiten zu reagieren und den (Sport-)Unterricht so zu gestalten, dass sich auch Kinder mit dem Asperger-Syndrom wohlfühlen und positive Lernerfahrungen machen. Die aufgezeigten Handlungsvorschläge können alle Kinder – nicht nur im Sportunterricht – wirksam unterstützen.

Der erste Teil enthält Informationen über das Asperger-Syndrom mit Querverweisen zu passenden Handlungsvorschlägen und Hilfestellungen. Die Broschüre möchte anregen und Mut machen, Strategien auszuprobieren und die Inklusion im Unterricht lebendig zu gestalten. Layout und Aufbereitung haben einen großen Aufforderungscharakter, die vorgestellten Beispiele sind einfach und ohne großen Aufwand einzusetzen. Der Titel der Broschüre „Asperger bewegt“ kann doppeldeutig verstanden werden: es geht sowohl um die Unterstützung der Beweglichkeit von Lehrerinnen und Lehrern als auch um Entwicklungsspielräume für Schülerinnen und Schüler. Empfehlenswert!

 


Rezension von
Dipl.-Päd. Petra Steinborn
Tätig im Personal- und Qualitätsmanagement in einer großen Ev. Stiftung in Hamburg-Horn. Freiberuflich in eigener Praxis (Heilpraktikerin für Psychotherapie). Leitung von ABC Autismus (Akademie-Beratung-Coaching), Schwerpunkte: Autismus, TEACCH, herausforderndes Verhalten, Strategien der Deeskalation (systemisch), erworbene Hirnschädigungen
Homepage www.abc-autismus.de
E-Mail Mailformular


Alle 261 Rezensionen von Petra Steinborn anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Petra Steinborn. Rezension vom 26.10.2021 zu: Elena Steinemann: Asperger bewegt. Hilfestellungen für die Inklusion von Kindern mit Asperger-Syndrom im (Sport)-Unterricht. Kirja Verlag (Gelterkinden) 2021. ISBN 978-3-9524056-8-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/28825.php, Datum des Zugriffs 05.12.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht