socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Michaela Ulich, Pamela Oberhuemer u.a.: Die Welt trifft sich im Kindergarten. Interkulturelle Arbeit [...]

Cover Michaela Ulich, Pamela Oberhuemer, Monika Soltendieck: Die Welt trifft sich im Kindergarten. Interkulturelle Arbeit und Sprachförderung in Kindertagesstätten. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2005. 2., aktualisierte Auflage. 72 Seiten. ISBN 978-3-407-56316-3. 12,90 EUR, CH: 23,70 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Einführung

In Kindertageseinrichtungen finden sich in den letzten Jahren immer vielfältigere Kulturen und Sprachen wieder. In diesem Buch wird die Situation der Erzieherinnen und Kinder in den Tageseinrichtungen beschrieben und die Möglichkeiten von Sprachförderung und interkultureller Arbeit aufgezeigt.

Hintergrund

Alle drei Autorinnen arbeiten am Staatsinstitut für Frühpädagogik in München.

Seit 20 Jahren beschäftigen sich die Autorinnen mit der Frage: Wie kann im Alltag von Tageseinrichtungen die Präsenz und Wertschätzung  von verschiedenen Sprachen und Kulturen für Kinder konkret erfahrbar gemacht werden? Grundlage der Publikation sind Ergebnisse aus Interviews, Fortbildungserfahrungen und die aktuelle Diskussion um Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen. 

Aufbau und Inhalt

  • Pädagogik der Vielfalt - Interkulturelle Pädagogik: Reflexion zum Thema (Pamela Oberhuemer)
  • Sprachentwicklung: Kinder, die mit verschiedenen Sprachen aufwachsen (Michaela Ulich)
  • Deutschlernen in der Kindertageseinrichtung (Michaela Ulich)
  • Die Familiensprachen der Kinder im pädagogischen Angebot (Michaela Ulich)
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit Familien aus verschiedenen Kulturen (Monika Soltendiek)
  • Was mache ich mir für ein Bild? Erfahrungen und Stereotypen im Umgang mit anderen Kulturen (Michaela Ulich)
  • Evaluation: Modewort oder konkrete Praxishilfe? (Pamela Oberhuemer)
  • Über Praxis nachdenken, Praxis verändern. Ein Leitfaden für die interkulturelle Arbeit in Kindertageseinrichtungen (Pamela Oberhuemer)

Zielgruppe

Sozialpädagogische Fachkräfte in der Ausbildung wie in der Praxis.

Diskussion

Die Autorinnen diskutieren auf allen Ebenen die Themen "Interkulturelle Arbeit / Sprachförderung". Dabei vermitteln sie  Grundlagen der Sprachentwicklung und klären Begriffe wie Muttersprache, Erstsprache und Zweitsprache. Die Familiensprache des Kindes findet in einem eignen Kapitel entsprechende Berücksichtigung. In beiden Kapiteln wird ein besonderer Blick auf die systematische Beobachtung geworfen, diese gilt als Grundlage der gezielten und differenzierten Sprachförderung. Als Instrument wird hier auf ein von M. Ulich und T.  Mayr  entwickeltes Beobachtungsverfahren - Sismik - hingewiesen. Dieses erfasst das Sprachverhalten und Interesse an Sprache bei Migrantenkindern in Kindertageseinrichtungen.

"Migrantenfamilien"/ "ausländische" Familien - diese Begriffe werden definiert und Hintergründe zur Auswahl sichtbar gemacht. Der Blick auf das eigene Handeln und ein Leitfaden für die interkulturelle Arbeit runden das Buch thematisch ab.

Fazit

Insgesamt ist das vorliegende Buch sehr praxisorientiert und gibt auch Studierenden die Möglichkeit durch gezielte Hintergrund - Informationen, konkrete Fragestellungen und hilfreiche Hinweise den Praxisalltag zu gestalten bzw. zu reflektieren. Der von den Autorinnen beschriebene Grundsatz von Anerkennung und Wertschätzung der

vielfältigen Kulturen in Tageseinrichtungen findet sich im gesamten Text wieder und ermöglicht das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten.

Die Zusammenstellung von Büchern und Materialien ist sehr breitgefächert, so dass alle

Bereiche der thematisch, pädagogischen Arbeit - theoretisch wie praktisch - abgedeckt werden.


Rezension von
Christiane Böcker
Erzieherin und staatl. anerkannte Sozialmanagerin.
Leiterin einer Kindertagesstätte


Alle 1 Rezensionen von Christiane Böcker anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Christiane Böcker. Rezension vom 14.02.2006 zu: Michaela Ulich, Pamela Oberhuemer, Monika Soltendieck: Die Welt trifft sich im Kindergarten. Interkulturelle Arbeit und Sprachförderung in Kindertagesstätten. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2005. 2., aktualisierte Auflage. ISBN 978-3-407-56316-3. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/2982.php, Datum des Zugriffs 05.07.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung