Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet Logo

Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e. V.: Reflexion pädagogischen Verhaltens

Rezensiert von Alexandra Großer, 30.11.2023

Cover  Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e. V.: Reflexion pädagogischen Verhaltens ISBN 978-3-86892-188-5

Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e. V.: Reflexion pädagogischen Verhaltens. Orientierungskatalog für Fachkräfte in Kitas. verlag das netz GmbH (Kiliansroda) 2023. 76 Seiten. ISBN 978-3-86892-188-5. D: 19,90 EUR, A: 20,50 EUR.

Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB.

Kaufen beim socialnet Buchversand

Thema

Jede KiTa hat den Auftrag ein Kinderschutzkonzept zu erstellen und vorzuweisen. Damit dies gelingt haben der Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V., Tierra – Eine Welt e.V. und der Landkreis Görlitz einen Orientierungskatalog zur Reflexion pädagogischen Verhaltens erstellt, der es Teams ermöglicht ihr Verhalten und ihre Haltung bezogen auf den „konkreten Umgang mit Kindern“ (Klappentext) zu reflektieren. Der Orientierungskatalog enthält viele Beispiele zu kindeswohlgefährdenden, unangemessenen und kindeswohlunterstützenden Verhaltensweisen, die es Teams ermöglichen einen Verhaltenskodex zu entwickeln.

Herausgebende

Der Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. setzt sich für bessere Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen ein. Der Verband führt Fortbildungen und Beratungen zum Kinderschutz durch.

Tierra – Eine Welt e.V. setzt sich für die Idee der Gerechtigkeit in Einer Welt ein. Der Verein umfasst mehrere Arbeitsbereich eunter anderem das Netzwerkbüro Kinderschutz und Frühe Hilfen.

Der Landkreis Görlitz ist durch das Jugendamt Stabsstelle Präventiver Kinderschutz hauptverantwortlich für das Netzwerkbüro Kinderschutz und Frühe Hilfen im Landkreis Görlitz.

Entstehungshintergrund

Der Orientierungskatalog ist in einem langen Beteiligungs- und Erarbeitungsprozess unter Zusammenarbeit verschiedener Ebenen mit pädagogischen Fachkräften, Kita-Fachberatungen und Ausbildungsträgern sozialer Berufe in Kooperation mit Tierra – Eine Welt e.V., dem Landkreis Görlitz und dem Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. entstanden.

Aufbau und Inhalt

Beim vorliegenden Buch handelt es sich um einen Orientierungskatalog für pädagogische Fachkräfte rund um das Thema Kinderschutz. Den Hauptteil des Buchs macht der Orientierungskatalog aus. Davor finden sich eine Einführung und Anwendungshinweise zur Handhabung der Orientierungshilfe. Die Herausgeber*innen weisen darauf hin, dass die Orientierungshilfe zur Selbstreflexion sowie der Reflexion, Diskussion und Auseinandersetzung der einzelnen Merkmale im Team dient. Zugleich bietet der Orientierungskatalog Unterstützung zur Einschätzung von unangemessenen Verhalten. Die Herausgeber*innen betonen in diesem Zusammenhang, dass das Hauptaugenmerk „auf der Reflexion und dem Lernprozess im Sinne einer Fehlerkultur“ (S. 10) liegt und nicht dem „Screening von Fachkräften“ (ebd.) und deren „Verhaltensbewertung“ (ebd.) dient. „Die Wertschätzung der pädagogischen Arbeit der Fachkräfte soll im Vordergrund bleiben“ (ebd.).

Hauptteil des Ringbuchs ist der Orientierungskatalog. Dieser ist ein Reflexionsinstrument zu folgenden Kategorien:

  • Professionelles Verständnis,
  • Nonverbale und verbale Zuwendung,
  • Bildung und Entwicklung,
  • Regeln und Konsequenzsetzung,
  • Aufsicht und Schutz vor Gefahren,
  • Ernährung
  • Schlafen – Ruhen – Wachen,
  • Körperpflege.

In einer Übersicht werden die Kategorien nochmals in Merkmalen unterschieden. Jeder Kategorie ist eine andere Farbe zugeordnet, die sich in den Seitenzahlen wiederholt.

Der Orientierungskatalog besteht aus einer Tabelle mit den Bereichen

  • Kindeswohlunterstützendes Verhalten (grün)
  • Unangemessenes/​grenzverletzendes Verhalten (gelb)
  • Kindeswohlgefährdendes Verhalten (grün).

Anhand der Merkmale werden kindeswohlgefährdende, grenzverletzende und kindeswohlunterstützende Verhaltensweisen beschrieben.

Wie bereits erwähnt, orientierten sich die Herausgeber*innen bei der farblichen Gestaltung der Tabelle am bekannten Ampelsystem.

Der rote Bereich zum kindeswohlgefährdenden Verhalten ist nochmals in zwei Spalten unterteilt, dem strafrechtlich relevanten Verhalten nach dem Strafgesetzbuch und dem nichttolerierbaren pädagogischen Verhalten nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch sowie dem Achten Sozialgesetzbuch. Außer in den Erläuterungen zu den Begrifflichkeiten sind in den Spalten selbst keine Gesetzesparagrafen benannt, sondern Verhaltensweisen beschrieben, die strafrechtlich untersagt sind, bzw. bei denen „betriebserlaubnisrelevante, arbeitsrechtliche und zivilrechtliche Gesetzlichkeiten greifen“ (S. 14) können. In den Spalten unangemessenes/​grenzverletzendes Verhalten und kindeswohlunterstützendes pädagogisches Verhalten sind Verhaltensweisen zu den einzelnen Merkmalen der Kategorien beschrieben.

Im letzten Teil finden die Leser*innen Empfehlungen zu Vorgehensweisen bei verletzenden/​unangemessenem Verhalten sowie institutioneller Kindeswohlgefährdung. Über einen QR-Code steht weiteres Material zum Orientierungskatalog zur Verfügung.

Diskussion

Der Orientierungskatalog ist sehr übersichtlich gestaltet. Durch die Tabelle erhält man einen sehr schnellen Überblick zu kindeswohlgefährdenden, grenzverletzenden und kindeswohlunterstützenden Verhaltensweisen. Bestandteil eines Kinderschutzkonzepts ist unter anderem die Erstellung eines Verhaltenskodex. In der Praxis fragt sich manche pädagogische Fachkraft „Was darf ich überhaupt noch?“ (S. 7). Der Orientierungshilfe gelingt es diese Frage zu beantworten. Des Weiteren gelingt es ebenfalls durch die Erläuterungen, was grenzverletzendes Verhalten ist, die Sorge manch pädagogischer Fachkraft zu nehmen, sich bereits hier unter Umständen strafbar zu machen. Ziel ist es das eigene Verhalten anhand der verschiedenen Interaktionsbeschreibungen zu reflektieren und gegebenenfalls zu verändern. Sich im Team mit den einzelnen Aspekten auseinanderzusetzen und im Sinne eines Verhaltenskodex eigene Beispiele aus dem Alltag zu analysieren und kindewohlunterstützende pädagogische Verhaltensweisen festzuhalten. Reflexionsfragen dazu finden sich in den Anwendungshinweisen. Den Herausgeber*innen ist bewusst, dass dies Zeit erfordert als auch „den entsprechenden Reflexionsrahmen“ bedingt (S. 9). Beides müssen Kita-Teams finden, wenn sie ihr Kinderschutzkonzept mit Leben füllen möchten. Denn die Orientierungshilfe beschreibt zwar kindeswohlunterstützende pädagogische Verhaltensweisen, wie diese jedoch praktisch in der Kita umgesetzt werden, muss jedes Team, jede Kita für sich definieren.

Fazit

Der Orientierungskatalog ist ein hilfreiches Instrument, um pädagogisches Verhalten zu reflektieren. Er dient ebenfalls der Erarbeitung eines individuellen und gelebten Verhaltenskodex in der Kita. Durch die intensive Auseinandersetzung mit den beschriebenen Verhaltensweisen kann der Orientierungskatalog zu mehr Sicherheit im Kinderschutz führen, damit Kitas sichere Orte für Kinder bleiben.

Rezension von
Alexandra Großer
Fortbildnerin, päd. Prozessbegleiterin, systemische Beraterin
Website
Mailformular

Es gibt 24 Rezensionen von Alexandra Großer.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Alexandra Großer. Rezension vom 30.11.2023 zu: Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e. V.: Reflexion pädagogischen Verhaltens. Orientierungskatalog für Fachkräfte in Kitas. verlag das netz GmbH (Kiliansroda) 2023. ISBN 978-3-86892-188-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/31462.php, Datum des Zugriffs 28.02.2024.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht