Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet Logo

Kirsten R. Müller-Vahl: Tourette-Syndrom und andere Tic-Störungen

Rezensiert von Wolfgang Schneider, 24.05.2024

Cover Kirsten R. Müller-Vahl: Tourette-Syndrom und andere Tic-Störungen ISBN 978-3-95466-793-2

Kirsten R. Müller-Vahl: Tourette-Syndrom und andere Tic-Störungen. Im Kindes- und Erwachsenenalter. MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (Berlin) 2024. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. 337 Seiten. ISBN 978-3-95466-793-2. D: 59,95 EUR, A: 61,75 EUR, CH: 72,00 sFr.

Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB.

Kaufen beim socialnet Buchversand

Thema

Tic-Störungen und ihre Diagnostik beziehungsweise Behandlung erfordern ein hohes Fachwissen, das in diesem Buch vermittelt wird unter Berücksichtigung des aktuellen Kenntnisstands aus Wissenschaft und Praxis zu Diagnose, Differenzialdiagnose und Therapie des Tourette-Syndroms und anderer Tic-Störungen.

AutorIn oder HerausgeberIn

Prof. Dr. Kirsten R. Müller-Vahl lehrt und forscht an der Medizinischen Hochschule Hannover und dort in der Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie. Kirsten Müller-Vahl verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Beratung und Behandlung tausender Kinder, Jugendlicher und Erwachsenen mit Tourette-Syndrom und anderen Tic-Störungen.

Entstehungshintergrund

Es handelt sich um die Dritte, aktualisierte und erweiterte Ausgabe des Buches, das sich an Psychiater:innen, Kinder- und Jugendpsychiater:innen, Psychotherapeut:innenen, Neurolog:innen, Nervenärzt:innen, Pädiate:innen; Allgemeinmediziner:innen, Pädagog:innen und Sozialarbeiter:innen sowie LehrerInnen, Einrichtungen der Jugendhilfe, Angehörige und Betroffene wendet.

Aufbau und Inhalt

Die diagnostische Einordnung von Tic-Störungen und Abgrenzung gegenüber anderen Erkrankungen wie etwa funktionellen Störungen ebenso wie die Beurteilung der verfügbaren Behandlungsoptionen sind ohne spezifisches Wissen nicht möglich. Die Neuauflage vermittelt umfassend den aktuellen Kenntnisstand aus Wissenschaft und Praxis zu Diagnose, Differenzialdiagnose und Therapie des Tourette-Syndroms und anderer Tic-Störungen. Besondere Beachtung wird der differenzialdiagnostischen Abgrenzung gegenüber funktionellen Tic-ähnlichen Bewegungen geschenkt, die mit Beginn der COVID-19-Pandemie deutlich an Häufigkeit zugenommen haben. Weiterhin werden etablierte und experimentelle Behandlungen für Tics, aber auch für typische psychiatrische Komorbiditäten sowie Strategien bei Therapieresistenz aufgezeigt. Praktische Fragen wie das Thema Führerschein oder Versicherungen, Nachteilsausgleiche in der Schule oder mögliche Einschränkungen im Beruf runden das Buch ab und lassen es zu einem wertvollen Leitfaden in der Beratung, Betreuung und Behandlung von Betroffenen bzw. deren Angehörigen werden.

19 Kapitel bilden den Rahmen dieses Buches, das zunächst allgemeine Informationen vermittelt. So beschreibt die Autorin zunächst die historischen Entwicklungen des Krankheitsbildes und geht der Frage nach, ob Wolfgang Amadeus Mozart das Tourette-Syndrom hatte. Weiter geht es mit den klassischen Diagnosemanuals ICD und DSM und deren Definitionen beziehungsweise Klassifikationen des Tourette-Syndroms oder chronisch motorischen Tic-Störungen sowie chronisch vokalen Tic-Störungen, der transienten Tic-Störung und anderen nicht näher bezeichneten Tic-Störungen. In den folgenden Kapiteln stehen dann klinische Kennzeichen und der Verlauf der Krankheitsbilder im Fokus, bevor sich Kirstin R. Müller-Vahl den Komorbiditäten wie ADHS, Depressionen oder Angstörungen widmet. Im weiteren Verlauf stehen dann Differenzialdiagnosen, die Epidemiologie und die Pathogenese im Vordergrund, bevor die Autorin auf Ursachensuche geht und sich auf die Genetik und umweltbedingte Einflussfaktoren fokussiert. Nach mehreren Kapiteln über Therapiemöglichkeiten bei Tourette und Tic-Störungen stehen im Abschlusskapitel die Belastungen im Alltag von Tourette-Patient:innen zum Beispiel in der Schule oder im Beruf im Mittelpunkt. Im Anhang finden sich wichtige Adressen und Skalen zur Beurteilung verschiedener Aspekte des Tourette-Syndroms.

Diskussion

Bei diesem Buch gehen hoher inhaltlicher und formaler Standard Hand in Hand. Das für eine schnelle Aufnahme von Informationen nützliche Layout hilft, sich einen guten Überblick zu verschaffen und sich dann vertiefender mit den Themen zu beschäftigen. Dass der Verlag diesen Titel als Standardwerk anpreist, ist sicherlich keine Übertreibung, gelingt es der Autorin doch als Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie, vielfältige und präzise Praxishinweise geben. Und so ist das Buch ein praktischer Leitfaden in der Beratung, Betreuung und Behandlung von Menschen mit Tourette-Syndrom und anderen Tic-Störungen, das neben klinisch relevantem Hintergrundwissen zu Epidemiologie, Genetik, Epigenetik und Pathophysiologie auch neueste Erkenntnisse zu medikamentösen, psychotherapeutischen und operativen Behandlungen vermittelt. Leichte Kost ist es sicherlich nicht, aber das sind die hier beschriebenen Krankheitsbilder auch nicht.

Fazit

Auch wenn es sicherlich eher ein medizinisches Fachbuch ist, enthält die Neuauflage wie auch die vorherige Auflage viele wissenswerte Tipps für Fachkräfte, die mit Menschen mit Tourette-Syndrom oder anderen Tic-Störungen zu tun haben.

Rezension von
Wolfgang Schneider
Sozialarbeiter
Mailformular

Es gibt 72 Rezensionen von Wolfgang Schneider.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Wolfgang Schneider. Rezension vom 24.05.2024 zu: Kirsten R. Müller-Vahl: Tourette-Syndrom und andere Tic-Störungen. Im Kindes- und Erwachsenenalter. MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (Berlin) 2024. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. ISBN 978-3-95466-793-2. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/32067.php, Datum des Zugriffs 15.06.2024.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht