socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Lilo Schmitz, Birgit Billen: Lösungsorientierte Mitarbeitergespräche

Cover Lilo Schmitz, Birgit Billen: Lösungsorientierte Mitarbeitergespräche. Zielorientiert planen, klar formulieren, erfolgreich Vereinbarungen treffen. Redline Verlag (München) 2005. 2., aktualisierte Auflage. 110 Seiten. ISBN 978-3-636-01289-0. 10,00 EUR, CH: 18,30 sFr.

Reihe: New business line - 100.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Autorinnen

Die FH-Professorin Lilo Schmitz und die Managementtrainerin Birgit Billen haben aus ihrer Erfahrung als Führungskraft und den Erfahrungen aus ihren Trainings heraus dieses Buch geschrieben. Ziel ist es auch, lösungsorientierte Ideen in Form eines Werkzeugkoffers in Unternehmen und Organisationen hineinzutragen.

Thema

In einer zunehmend nach dem Modell der Prozessorganisation arbeitenden Arbeitswelt bekommt der Faktor Zusammenarbeit einen noch höheren Stellenwert. Dies liegt u.a. auch in der zunehmenden Kommunikation via Software und Email begründet. Zusätzlich liegt ein Anteil sowohl in der möglichst geringen Bemessung der Personalausstattung und als auch im geringen Ausmaß von Ausbildung (vor allem in technischen Berufen) im Bereich der Sozialkompetenz.

Aufbau und Inhalte

Zunächst gehen die Autorinnen auf die Rolle der Führungskraft und der Führungskompetenz ein. Sie sehen Respekt und Freundlichkeit als Fundament einer guten Beziehung, die auf Fairness basiert. Es gilt dabei für die Führungskraft in schwierigen Situationen möglichst entspannt zu agieren. Dabei wählen sie den lösungsorientierten Ansatz, der mittlerweile von der betrieblichen Gesundheitsförderung über das Coaching bis hin zur Organisationsentwicklung zunehmend Verwendung findet. Die beiden Verfasserinnen legen daher den Fokus weniger auf die derzeitigen Probleme, sondern auf die zukünftigen, tunlichst gemeinsamen Lösungen. Dem "Wie" dazu ist ein knappes Kapitel gewidmet, das recht einfache und brauchbare Anleitungen gibt- Wenn es nun darum geht, sich auf heikle Gespräche vorzubereiten, so erscheint es den Autorinnen hilfreich, Gesprächsmodule für Standardsituationen anzubieten. Der Schwerpunkt des Büchleins liegt daher auf diesen Standardsituationen, die von der Abmahnung, dem Alkoholproblem und dem Beförderungsgespräch ausgehen und eine Vielzahl von Situationen von der Einarbeitung über die Delegation bis hin zum Austrittsgespräch einschließen. Alles in allem jene Gesprächssituationen einer Führungskraft, die selten trainiert oder besprochen werden, aber in der Praxis häufig ein "Magengrimmen" oder schlaflose Nächte speziell am Beginn der Laufbahn als Führungskraft mit sich bringen.

Jeder Baustein bietet eine erste Orientierung im Sinne von Grundlagen, den Zielen eines derartigen Gespräches, den Gesprächsbausteinen und mögliche Fallstricke auf jeweils etwa zwei Seiten an. Für eine differenzierte Beschäftigung mit der jeweiligen Problematik muss der Leser jedenfalls dann zu weiterführender Literatur greifen.

Fazit

Das Buch bietet speziell einer jungen Führungskraft gute und leicht verständliche Anhaltspunkte bei der Vorbereitung "schwieriger" Gespräche. Ein Schlagwortregister erleichtert noch dazu das Aufsuchen von "Problemsituation". Ein weiterer Baustein, wenn es gilt Probleme in Lösungen zu verwandeln. In einer weiteren Auflage würde ich mir weiterführende Literaturhinweise wünschen.


Rezension von
Prof. Dr. Paul Brandl
Studiengang Sozial- und Verwaltungsmanagement (SVM). Masterstudiengang Services of General Interest (SGI). Koordinator des Studiengangs Sozialmanagement. FH OÖ-Studienbetriebs GmbH, Campus Linz
Homepage www.fh-ooe.at
E-Mail Mailformular


Alle 75 Rezensionen von Paul Brandl anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Paul Brandl. Rezension vom 15.02.2008 zu: Lilo Schmitz, Birgit Billen: Lösungsorientierte Mitarbeitergespräche. Zielorientiert planen, klar formulieren, erfolgreich Vereinbarungen treffen. Redline Verlag (München) 2005. 2., aktualisierte Auflage. ISBN 978-3-636-01289-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/3284.php, Datum des Zugriffs 06.07.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung