socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Wolfgang Widulle: Gesprächsführung in der sozialen Arbeit

Cover Wolfgang Widulle: Gesprächsführung in der sozialen Arbeit. Ein Lern- und Arbeitsbuch. Edition Soziothek (Bern) 2005. 178 Seiten. ISBN 978-3-03-796093-6. 23,40 EUR, CH: 36,00 sFr.

Seit Erstellung der Rezension ist eine neuere Auflage mit der ISBN 978-3-03796-183-4 erschienen, auf die sich unsere Bestellmöglichkeiten beziehen.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Einführung

Sozialpädagoginnen und -pädagogen begegnen in ihrem Arbeitsalltag einer Vielzahl von Gesprächssituationen mit Klienten, deren Angehörigen und Kolleginnen und Kollegen im betreuenden Team. Dies erfordert ein flexibles Methodenset zur praktischen Gesprächsführung.

Entstehungshintergrund

"Gesprächsführung in der sozialen Arbeit" stellt das Begleitmaterial zum Modul Gesprächsführung im Studiengang Soziale Arbeit in Solothurn/ Schweiz dar.

Aufbau und Inhalt

Auf der Grundlage der Kommunikationsmodelle Watzlawicks und der Hamburger Gruppe um Schulz von Thun entwickelt der Autor problemlösungsorientierte Gesprächsleitfäden für unterschiedliche Gesprächstypen im beruflichen Setting der sozialen Arbeit. Das "Lern- und Arbeitsbuch" Gesprächsführung versteht sich dabei als Hilfe zur kommunikativen Klärung und grenzt sich von rein therapeutisch orientierten Techniken ab.

  • Im ersten Teil werden nach einer allgemeinen Einführung unterschiedliche Gesprächsstrukturen, das Klärungsgespräch als Grundmodell der Gesprächsführung, Tipps zur Gesprächsvorbereitung und Gesprächsmoderation erläutert, sowie eine Anleitung zur Selbstevaluation behandelt.
  • Im zweiten Teil des Buches werden typische Gesprächssituationen der einzelnen Arbeitsbereiche mit Klienten, in Organisationen und Teams sowie in Konfliktgesprächen systematisch aufbereitet.
  • Im Anhang finden sich Checklisten und Beobachtungsbögen.

Diskussion

Ein großes Manko ist das wenig leserfreundliche Lay-out des Textes ohne Tabellen und Abbildungen mit Klebebindung in der Optik und Haptik eines Schnellhefters. Im Schlusswort spricht der Autor die Problematik der Umsetzung der referierten Theorie in die professionelle Praxis an. Der Schritt vom "Kennen" zum "Können" kann nur in der praktischen Anwendung von Kommunikationstheorie gelingen. Was in einem Studiengang sicher noch von praktischen Übungen begleitet wird, reicht als Lektüre allein nicht aus, um das eigene Gesprächsverhalten zu optimieren.

Zielgruppe

Studierende der Sozialen Arbeit, ergänzend zu praktischen Kursen zur Gesprächsführung.

Fazit

Der Schwerpunkt des Buches liegt im Bereich der allgemeinen Gesprächsführung. Beratung in der Sozialen Arbeit mit ihren unterschiedlichen Beratungsansätzen und -verständnissen wird hierbei als ein Kommunikationsbereich dem Oberbegriff Gesprächsführung zugeordnet. Sieht man von dieser theoretisch nicht begründeten Einordnung einmal ab, bietet das Buch eine gute Einführung in wichtige Bereiche der Gesprächsführung im Arbeitsfeld der sozialen Arbeit.


Rezension von
Dr. Ulla Beushausen
HAWK-Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit
Homepage www.sicher-reden.de


Alle 1 Rezensionen von Ulla Beushausen anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Ulla Beushausen. Rezension vom 09.11.2006 zu: Wolfgang Widulle: Gesprächsführung in der sozialen Arbeit. Ein Lern- und Arbeitsbuch. Edition Soziothek (Bern) 2005. ISBN 978-3-03-796093-6. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/3615.php, Datum des Zugriffs 11.07.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung