socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Hans Christian Kossak: Lernen leicht gemacht (Prüfungsvorbereitung)

Cover Hans Christian Kossak: Lernen leicht gemacht. Gut vorbereitet und ohne Prüfungsangst zum Erfolg. Carl Auer Verlag GmbH (Heidelberg) 2006. 220 Seiten. ISBN 978-3-89670-523-5. D: 14,95 EUR, A: 15,40 EUR, CH: 26,00 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Das Thema

In unserer Leistungsgesellschaft wird von vielen Menschen ein lebenslanges Lernen gefordert. Lernerfolge in Schule, Ausbildung, Fort- und Weiterbildung entscheiden mit über die gesellschaftliche Stellung. Wenn Lernende nicht über effektive Lern- und Arbeitstechniken verfügen, kann der Lernalltag qualvoll sein. Schulen, Universitäten und andere Ausbildungsstätten bieten selten Hilfestellung zum Erwerb wirksamer Lerntechniken an. Hans Christian Kossak zeigt in seinem Buch effektive Methoden, um Lernprozesse optimal zu gestalten und Prüfungen erfolgreich zu bestehen.

Der Autor

Hans-Christian Kossak, Dr. phil., Klinischer Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendpsychotherapeut, Supervisor und Ausbilder, verfügt als ehemaliger Leiter der katholischen Beratungsstelle für Erziehungs- und Familienfragen in Bochum über 40 Jahre Berufserfahrung in der Behandlung von Lern- und Prüfungsproblemen. Er gilt als "Vater" der Methodenkombination von Verhaltenstherapie und Hypnose und als Mitinitiator der "imaginativen" Wende in der Verhaltenstherapie. Zu seinen vielen Veröffentlichungen gehört das Standardwerk "Hypnose - Lehrbuch für Psychotherapeuten und Ärzte".

Zielgruppe

Das Buch spricht nicht nur Schüler und Studenten an, sondern auch Umschüler und Senioren, die nach längerer praktischer Tätigkeit wieder lernen wollen. Berater und Psychotherapeuten sowie Eltern von Schülern erhalten nützliche Hinweise zur Hilfe bei der Überwindung von Lernblockaden und Prüfungsängsten.

Aufbau und Inhalte

  • Ein kurzer Theorieteil (Teil I und II) erläutert aktuelle Erkenntnisse aus der Lernforschung wie Möglichkeiten der Lern- und Leistungsverbesserung durch Hypnose, Ausstattung eines lernförderlichen Arbeitsplatzes, leistungssteigernde Ernährung und Bewegung, Anlegen und Gliedern von Materialsammlungen und richtiger Gebrauch des PC und Textverarbeitungsprogrammen. Teil III ist Methoden und Techniken zum besseren Lernen und Behalten gewidmet wie Arbeitsplanung, geistiges Aufwärmen, Erstellen von optimalen Lernportionen, verteiltes Lernen, Pausengestaltung, Rituale für den Abschluss des Lerntages und Vorbereitung für die nächste Lerneinheit.
  • In Teil IV werden Übungen zur Selbsthypnose und mentalem Training dargestellt, welche die Lernleistungen fördern. Mit täglicher Selbsthypnose (Ruhebild, lernförderliche Imaginationen) können Behalten, Leseleistung und Arbeitsmotivation verbessert werden. Weiterhin werden Techniken wie Gedankenstopp und Abfallimaginationen vorgestellt, mit denen lern- und motivationshemmende Gedanken unterbrochen werden können.
  • Teil V enthält Ratschläge für die Prüfungsvorbereitung, den Prüfungstag und "den schönen Tag danach". 
  • Der Anhang umfasst eine Checkliste zur wiederholten Kontrolle des eigenen Lernverhaltens, eine Kurzzusammenfassung des Buches, Kalender für Aktivitäten sowie für Klausur- und Examensplanung.
  • Das Buch schließt mit einem Literaturverzeichnis.

Fazit

Der Autor vermittelt kompakt und gut verständlich, wie Lernen am besten organisiert wird. Da der Hauptteil des Buches Tipps und Tricks gewidmet ist, ist die praktische Umsetzbarkeit gewährleistet. Das Buch ist vor allem für Abiturienten und Studenten geeignet, die einen effektiven Lernstil erwerben bzw. ihren bisherigen Lernstil verbessern wollen. Es erscheint mir auch zur Selbsttherapie von Prüfungsängsten geeignet, welche die Leistungsfähigkeit leicht beeinträchtigen. Bei ausgeprägten Prüfungsängsten, Lernblockaden bzw. Prüfungsversagen kann es als Ergänzung einer Psychotherapie verwendet werden. Weiterhin finden Lernende des mittleren und höheren Lebensalters in allen Kapiteln des Buches wichtige Anregungen.


Rezensent
Dr. med. Winfried Häuser
Facharzt für Innere und Psychotherapeutische Medizin – Spezielle Schmerztherapie
Krankenhausarzt in den Bereichen Innere Medizin, Psychosomatik und Schmerztherapie
E-Mail Mailformular


Lesen Sie weitere Rezensionen zum gleichen Titel: Nr.4073


Alle 17 Rezensionen von Winfried Häuser anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Winfried Häuser. Rezension vom 04.11.2006 zu: Hans Christian Kossak: Lernen leicht gemacht. Gut vorbereitet und ohne Prüfungsangst zum Erfolg. Carl Auer Verlag GmbH (Heidelberg) 2006. ISBN 978-3-89670-523-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/3961.php, Datum des Zugriffs 16.11.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung