Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet Logo

Matthias Lauterbach, Susanne Hilbig: So bleibe ich gesund

Rezensiert von Dr. med. Winfried Häuser, 05.11.2006

Cover Matthias Lauterbach, Susanne Hilbig: So bleibe ich gesund ISBN 978-3-89670-562-4

Matthias Lauterbach, Susanne Hilbig: So bleibe ich gesund. Was Sie für Ihre Gesundheit, Lebensenergie und Lebensbalance alles tun können. Carl Auer Verlag GmbH (Heidelberg) 2006. 192 Seiten. ISBN 978-3-89670-562-4. 14,95 EUR.

Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.

Kaufen beim socialnet Buchversand

Das Thema

In Kulturen, in denen die materiellen Grundlagen für das Überleben gesichert sind, wünschen sich die Menschen schon seit fünftausend Jahren (lebens-)lange Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Seit derselben Zeit hoffen die Menschen auf den medizinischen Fortschritt und verfassen Bücher zur gesunden Lebensführung. Die passiven Gesundheitshoffnungen werden heute von der Anti-Aging-Medizin bedient. Traktate über "die Kunst das menschliche Leben zu verlängern" werden heute Gesundheitsprogramme (siehe Buchtitel) genannt. Arzt und Psychotherapeut mutieren zum Gesundheitscoach. Nicht nur die körperliche Gesundheit soll durch Bewegung und Ernährung, sondern auch die seelische Gesundheit und Lebenszufriedenheit (Glück) durch positive innere Einstellungen und balancierte Lebenskonzepte erhalten werden. Die Identifikation von gesundheitsfördernden (salutogenen)Faktoren ist zu einem Megathema in Medizin, Psychologie und Soziologie geworden. Das Buch "So bleibe ich gesund" reiht sich in die lange Reihe der Gesundheitsratgeber ein, welche die Erkenntnisse der Medizin, Psychologie und Philosophie an "die Frau und den Mann" bringen wollen, d.h. Menschen zu einer gesunden Lebensweise motivieren und ihnen dazu praktische Ratschläge geben.

Die Autoren

Matthias Lauterbach, Dr. med., ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin und als Coach in unterschiedlichen Bereichen tätig. Er ist Mitinitiator des 1999 gegründeten Kompetenznetzwerkes Gesundheitscoaching und Autor von Büchern zu diesem Thema.

Susanne Hilbig, Dipl. Päd., arbeitet als selbstständige Psychotherapeutin, Coach und Trainerin für integrale Entspannungsverfahren und ist Mitglied des  Kompetenznetzwerkes Gesundheitscoaching. Beide Autoren bieten Seminare zu gesundheitsorientierter Lebensweise an.

Zielgruppe

Eine spezifische Zielgruppe wird von den Autoren nicht genannt. Das Buch wendet sich an alle Menschen, die zur Erhaltung ihrer körperlichen und seelischen Gesundheit einen aktiven Beitrag im Sinne einer Primärprävention leisten wollen. In Anbetracht der Inhalte und Umfangs des einjährigen Gesundheitsprogrammes wendet es sich meiner Einschätzung nach als Selbsthilfebuch vor allem an die gebildeten und gestressten Vierzig- und Fünfzigjährigen mit ersten gesundheitlichen Problemen. Positive Voreinstellungen des Lesers gegenüber psychologischen Verfahren wie Entspannungstraining und Imaginationen sind förderlich für das Einhalten des Trainingsprogrammes. Ärzte und Psychotherapeuten können mit dem Buch Beratungen/Therapien von Menschen mit gesundheitsschädlichen Verhaltensweisen und eventuell dadurch bereits verursachten Erkrankungen unterstützen.

Aufbau und Inhalte

Das Buch versteht sich als Reiseführer auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Lebensfreude. Der Leser wird aufgefordert, das zu nutzen, was ihm passt, sinnvoll erscheint und Spaß macht. Die Reise ist über einen Zeitraum von 12 Monaten in 10 Etappen konzipiert. Die ersten Etappen sind eine Woche lang, die späteren einen Monat und die letzte Etappe dauert ein halbes Jahr. Jede Etappe endet mit einer Entspannungs- bzw. Imaginationsübung. Das Buch schließt mit Hinweisen zum Weiterüben und Weiterlesen sowie einem Anhang mit Fragebögen und Checklisten.

  • In der ersten Etappe werden die Motive für eine mögliche Änderung des Lebensstils erfasst und eine Bestandsaufnahme des aktuellen Befindens durchgeführt.
  • In der zweiten Etappe kann sich der Leser mit seinem Bild von Gesundheit, das sein Verhalten prägt, beschäftigen. Er wird eingeladen, einen Vertrag mit sich abschließen und die nächsten Schritte für ein gesundheitsförderliches Verhalten verbindlich planen.
  • Die weiteren Etappen widmen sich verschiedenen Möglichkeiten der Gesundheitsförderung wie dem körperlichen Ausdauertraining, einer gesunden Ernährung - jenseits von Diäten -, ausreichendem Schlaf, Stressbewältigung, Sinnklärung, Anregungen zum Wohlfühlen und Zugänge zur eigenen Kreativität und der Fotografie.

Die einzelnen Kapitel enthalten knappe Informationen, Fragen zur Selbstreflexion, Übungen und Aufgaben, z. B. einen Brief an sich selbst schreiben. In der letzten (und längsten) Etappe geht es um die Festigung und Ausbau der gesundheitsorientierten Aktivitäten, welche der Leser entwickelt hat.

Fazit

Den Autoren gelingt es, Informationen und Tipps zum Erhalt und Verbesserung der körperlichen und seelischen Gesundheit in einer prägnanten, anregenden und nicht-direktiven Weise zu vermitteln. Moderne psychologische Ansätze von Selbstreflexion und Motivation werden geschickt genutzt. Wahrscheinlich haben die Autoren bewusst darauf verzichtet, Daten aufzuführen, inwieweit die von ihnen empfohlenen Maßnahmen nach den derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnissen lebensverlängernd bzw. leistungsfördernd sind. Eine solche salutogene Wirkung ist bisher nur für die körperliche Aktivität bzw. Ausdauersport nachgewiesen. Vermisst habe ich zwei Kapitel: Sexualität und Einstellen gesundheitsschädlicher Verhaltensweisen. Ein befriedigendes lebenslanges Sexualleben kann ebenfalls zu Lebenszufriedenheit und eventuell Lebensverlängerung beitragen. Rauchstopp ist die wirkungsvollste Maßnahme der Lebensverlängerung für Raucher. Von Interesse wären auch Informationen zu dem Thema "Wie viel Alkohol ist gesund?" gewesen.

Trotz dieser Lücken wünsche ich dem Buch viele Leser/innen und insbesondere Anwender/innen.

Rezension von
Dr. med. Winfried Häuser
Facharzt für Innere und Psychotherapeutische Medizin – Spezielle Schmerztherapie
Krankenhausarzt in den Bereichen Innere Medizin, Psychosomatik und Schmerztherapie
Mailformular

Es gibt 17 Rezensionen von Winfried Häuser.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Winfried Häuser. Rezension vom 05.11.2006 zu: Matthias Lauterbach, Susanne Hilbig: So bleibe ich gesund. Was Sie für Ihre Gesundheit, Lebensenergie und Lebensbalance alles tun können. Carl Auer Verlag GmbH (Heidelberg) 2006. ISBN 978-3-89670-562-4. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/3962.php, Datum des Zugriffs 30.05.2024.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht