socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Dietrich Bihr, Harry Fuchs u.a. (Hrsg.): SGB IX – Kommentar und Praxishandbuch

Cover Dietrich Bihr, Harry Fuchs, Dieter Krauskopf, Hans-Günther Ritz (Hrsg.): SGB IX – Kommentar und Praxishandbuch. Asgard-Verlag Dr. Werner Hippe GmbH (Sankt Augustin) 2006. 1200 Seiten. ISBN 978-3-537-56399-6. 65,00 EUR.

Buch mit CD-ROM.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Zur Bedeutung der Thematik

Die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen und darin verborgen das Schwerbehindertenrecht gliederte sich bis zum Inkrafttreten des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) in verschiedene Gesetze und damit unüberschaubar auf.

Seit dem 1. Juli 2001 haben Menschen mit Behinderungen durch das Inkrafttreten des SGB IX mehr Rechte auf Teilhabe. Das bedeutet: Mehr Selbständigkeit, mehr Entscheidungsspielräume und eine schnellere und bessere Unterstützung in allen Fragen des Hilfebedarfs. Damit waren und sind viele Neuerungen und Änderungen verbunden.

Vor diesem Hintergrund ist festzustellen, dass die Vorschriften des SGB IX für das gesamte Sozialleistungsrecht - insbesondere auch für den Bereich der Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sowie der übrigen Leistungsbereiche - für viele Bevölkerungsschichten und eine hohe Anzahl von Menschen besondere Bedeutung erlangt hat. Dann war es nur logisch, die Notwendigkeit für ein praxisnahes Werk, das auch verständlich geschrieben ist und möglichst umfassend alle erforderlichen Materialien und Werkzeuge mitbringt, zu erkennen und ein solches Werk aufzulegen. Das ist den Autoren dieses Kommentars zweifelsohne sehr gut gelungen.

Die Herausgeber und Autoren

  • Prof. Dr. Dietrich Bihr, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Karlsruhe.
  • Harry Fuchs, Diplom Verwaltungswirt, Abteilungsdirektor a. D., freiberuflicher Berater in sozialen Fragen.
  • Dr. jur.Dieter Krauskopf, Rechtsanwalt, Karlsruhe.
  • Dr. Hans-Günther Ritz, Referatsleiter Behörde für Soziales und Familie, Hamburg.

Die Herausgeber wurden von weiteren 13 namhaften Bearbeitern bzw. Mitautoren unterstützt. Bereits der Kreis der Autoren und Bearbeiter bürgt für eine qualifizierte und kompetente Kommentierung der umfangreichen und zum Teil auch schwierigen Materie, denn es waren vorhandene Materialien und Informationen aus dem alten Recht mit den seit dem 01.07.2001 geltenden zu würdigen und zu werten und seitdem neu hinzu gekommenes Material einzubinden.

Aufbau

Das Buch ist sachlogisch an der Abfolge des Gesetzestextes orientiert. Vorangestellt ist zunächst ein Vorwort der Herausgeber. Weil die mitgelieferte CD-ROM eine sehr umfangreiche Materialsammlung als Anhang zu dem Buch enthält, wird darauf näher eingegangen. Die Anhänge werden kurz vorgestellt.

Vor dem eigentlichen Kommentar befinden sich ein Bearbeiterverzeichnis, eine Einführung, ein Abkürzungsverzeichnis sowie ein Verzeichnis ausgewählter Literatur/Kommentarliteratur.

Wie das SGB IX besteht auch der Kommentar sachlogisch aus zwei großen Teilen, die wiederum in acht (Teil 1) bzw. 14 Kapiteln (Teil 2) unterteilt werden und sich wie folgt gliedern:

Teil 1: Regelungen für behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen

  • Kapitel 1 - Allgemeine Regelungen - §§ 1 bis 16 SGB IX
  • Kapitel 2 - Ausführung von Leistungen zur Teilhabe - §§ 17 bis 21a SGB IX
  • Kapitel 3 - Gemeinsame Servicestellen - §§ 22 bis 25 SGB IX
  • Kapitel 4 - Leistungen zur medizinischen Rehabilitation - §§ 26 bis 32 SGB IX
  • Kapitel 5 - Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben - §§ 33 bis 43 SGB IX
  • Kapitel 6 - Unterhaltssichernde und ergänzende Leistungen - §§ 44 bis 54 SGB IX
  • Kapitel 7 - Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft - §§ 55 bis 59 SGB IX
  • Kapitel 8 - Sicherung und Koordinierung der Teilhabe - §§ 60 bis 67 SGB IX

Teil 2: Besondere Regelungen zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen

(Schwerbehindertenrecht)

  • Kapitel 1 - Geschützter Personenkreis - §§ 68 bis 70 SGB IX
  • Kapitel 2 - Beschäftigungspflicht der Arbeitgeber - §§ 71 bis 79 SGB IX
  • Kapitel 3 - Sonstige Pflichten der Arbeitgeber; Rechte der schwerbehinderten Menschen - §§ 80 bis 84 SGB IX
  • Kapitel 4 - Kündigungsschutz - §§ 85 bis 92 SGB IX
  • Kapitel 5 - Betriebs-, Personal-, Richter- Staatsanwalts- und Präsidialrat, Schwerbehindertenvertretung, Beauftragter des Arbeitgebers - §§ 93 bis 100 SGB IX
  • Kapitel 6 - Durchführung der besonderen Regelungen zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen - §§ 101 bis 108 SGB IX
  • Kapitel 7 - Integrationsfachdienste - §§ 109 bis 115 SGB IX
  • Kapitel 8 - Beendigung der Anwendung der besonderen Regelungen zur Teilhabe schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen - §§ 116 bis 117 SGB IX
  • Kapitel 9 - Widerspruchsverfahren - §§ 118 bis 121 SGB IX
  • Kapitel 10 - Sonstige Vorschriften - §§ 122 bis 131 SGB IX
  • Kapitel 11 - Integrationsprojekte - §§ 132 bis 135 SGB IX
  • Kapitel 12 - Werkstätten für behinderte Menschen - 136 bis 144 SGB IX
  • Kapitel 13 - Unentgeltliche Beförderung schwerbehinderter Menschen im öffentlichen Personennahverkehr - §§ 145 bis 154 SGB IX
  • Kapitel 14 - Straf-, Bußgeld- und Schlussvorschriften - §§ 155 bis 160 SGB IX

Von dem interessierten Leser wird als sehr angenehm empfunden werden, dass jeweils zu den einzelnen Vorschriften Hinweise über Fundstellen auf der CD-ROM (jeweiliger Anhang) aufgenommen worden sind. Ohnehin ist das Werk mit seinen 1.200 Seiten schon sehr umfangreich gestaltet worden. Das Auslagern des Anhangs auf ein weiteres Medium wie eine CD-ROM war deshalb sicher zwangsläufig erforderlich geworden. Das beeinträchtigt die Handhabung des Werkes bei gleichzeitiger Nutzung der CD-ROM in keiner Weise, denn der gesamte Kommentar befindet sich ja auch darauf. So kann der suchende Leser bei einer schnellen Recherche auf die Buchversion zurückgreifen; der mit der Materie direkt arbeitende nutzt dafür ohnehin den PC und hat dann alle Möglichkeiten. So ergänzen sich diese beiden Medien ausgezeichnet.

Die Zielgruppe

Schon in ihrem Vorwort weisen die Autoren darauf hin, dass sie einen weiten Leserkreis mit ihrem Werk ansprechen wollen. Von Praktikern in den Sozialleistungsträgern bis hin zu Lehrenden und Lernenden soll der Bogen gespannt werden. Sicher werden auch Richter in den Sozialgerichten wie auch Rechtsanwälte in der täglichen Berufspraxis mit dem Werk sehr zufrieden sein und sich die Sucharbeit bei der Informationenrecherche erleichtern können.

Fazit

Soweit die genannten Personen oder Personengruppen Fragen zu Regelungen für behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen, zur Teilhabe und zum Schwerbehindertenrecht haben, werden sie nicht enttäuscht, denn, bei der Fülle der vorliegenden Informationen - gleich auf welchem der beiden Medien - werden sie sicher fündig.


Rezensent
Hans-Joachim Dörbandt
Rechtsberatung Kranken-/Pflegeversicherung, Rentenberater und Prozessagent -
Fachautor in den Bereichen Pflege, gesetzliche Pflegeversicherung, gesetzliche Krankenversicherung
E-Mail Mailformular


Alle 88 Rezensionen von Hans-Joachim Dörbandt anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Hans-Joachim Dörbandt. Rezension vom 28.11.2006 zu: Dietrich Bihr, Harry Fuchs, Dieter Krauskopf, Hans-Günther Ritz (Hrsg.): SGB IX – Kommentar und Praxishandbuch. Asgard-Verlag Dr. Werner Hippe GmbH (Sankt Augustin) 2006. ISBN 978-3-537-56399-6. Buch mit CD-ROM. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/4102.php, Datum des Zugriffs 24.09.2017.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13 000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!