socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Angela Scheibe-Jaeger: Modernes Sozialmarketing

Cover Angela Scheibe-Jaeger: Modernes Sozialmarketing. Praxis-Handbuch für Non-Profit-Organisationen. Das Instrumentarium des Marketing-Mix. Überleben durch professionelles Handeln. Walhalla Fachverlag (Berlin) 2002. 192 Seiten. ISBN 978-3-8029-7432-8. 19,95 EUR, CH: 33,70 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Zur Thematik und Vorgeschichte des Themas

Non-Profit-Organisationen (NPOs) sind in letzter Zeit aufgrund verschiedener Zwänge aufgefordert, ihre DienstlLeistungen verstärkt öffentlich zu vermarkten. Hierbei gilt das klassische Marketinginstrumentarium, besonders das in jüngster Zeit aufkommende Non-Profit-Marketing oder Sozialmarketing, oft als Schlüsselfunktion für ein erfolgreiches Überleben einer Organisation, die sich im Dienstleistungssektor befindet. Die Schwierigkeit der NPOs liegen oft in dem vermuteten Widerspruch, ihr soziales Handeln als nicht Vermarktbares oder als nicht Vermarktfähiges zu erachten. Sozialmarketing soll hier Abhilfe leisten.

Inhalt

Auf insgesamt fünf Kapitel wird dem Leser das Thema Modernes Sozialmarketing näher gebracht.

Im ersten Kapitel ("Mehr wissen – mehr bewirken") wird kurz auf die Themen Marketing als Modeerscheinung, was ist modernes Sozialmarketing und den Bereich der Kundenorientierung eingegangen.

Im zweiten Kapitel ("Entwicklung und Einsatzmöglichkeiten des Marketing") wird ein kurzer Abriss des klassischen Marketing sowohl geschichtlich als auch der unterschiedlichen Handlungsfelder und Hintergründe vorgestellt.

Das dritte Kapitel ("Die vier Grundaufgaben des strategischen Marketing") führt vier Schritte des strategischen Marketing aus (1. Organisationsanalyse, 2. Festlegen der Organisations- und Marketingziele, 3. Das besondere Profil der Organisation, 4. Der Marketing-Plan).

Im vierten Kapitel ("Das Instrumentarium des operativen Marketing: Der Marketing-Mix") greift die Autorin das klassische Marketing-Mix auf und bespricht neben den vier P´s (Preispolitik, Produktpolitik, Plazierung und Promotion) noch ein fünftes P: das persönliche Beziehungsmanagement. Dies wird als neuer Zugang oder sogar als Auflösung des klassischen Marketing-Mix verkauft.

Im fünften und letzten Kapitel (von der Philosophie zur Praxis) wird auf zehn Seiten theoretisch ein grundlegender Ansatz und deren Umsetzung in die Praxis begründet.

Literaturhinweise und Stichwortverzeichnis schließen das Werk ab.

Das ganze Werk wird unterstützt durch Grafiken, Checklisten oder Praxis-Tipps.

Zielgruppe

Das Buch richtet sich vornehmlich an Personen, die in NPOs die Marketing-Aufgaben wahrnehmen müssen oder sollen, z.B. Einrichtungsleiter, Führungskräfte oder Stabsstellen.

Für Studierende ist es aufgrund der fehlende Literaturverweise im Text oder teilweisen geringen Wissenschaftlichkeit des Textes nur eingeschränkt empfehlenswert.

Fazit

Das vorliegende Buch kann eine praxisnahe Handweisung sein für viele, die nach pragmatischen Schritten im Sozialmarketing suchen. Aufgrund der spürbaren Nähe der Autorin zu NPOs beinhaltet es brauchbare Handlungsanleitung für die unterschiedlichsten Marketingherausforderungen.

Für alle, die sich ein eher im wissenschaftlichen Sinne fundierteres Buch zum Thema Sozialmarketing wünschen, ist es nicht geeignet.

So neu, wie das fünfte P, also das Beziehungsmarketing, dargestellt wird, ist dies nicht. Als wichtiges Thema, vielleicht das wichtigste, ist dieses P jedoch gut dargestellt und die Bedeutung dieses Mix-Feldes wird besonders betont.


Rezension von
Prof. Dr. Joachim Birzele


Alle 7 Rezensionen von Joachim Birzele anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Joachim Birzele. Rezension vom 03.12.2002 zu: Angela Scheibe-Jaeger: Modernes Sozialmarketing. Praxis-Handbuch für Non-Profit-Organisationen. Das Instrumentarium des Marketing-Mix. Überleben durch professionelles Handeln. Walhalla Fachverlag (Berlin) 2002. ISBN 978-3-8029-7432-8. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/420.php, Datum des Zugriffs 20.09.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung