socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Othmar Jauernig (Hrsg.): Bürgerliches Gesetzbuch

Cover Othmar Jauernig (Hrsg.): Bürgerliches Gesetzbuch. Mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz (Auszug). Verlag C.H. Beck (München) 2007. 12., neubearbeitete Auflage. 2108 Seiten. ISBN 978-3-406-55819-1. 55,00 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) wird in der Bevölkerung vielfach als unveränderbares "Grundgesetz" betrachtet. Dem ist aber nicht so. Natürlich wird es auch der fortschreibenden Rechtsentwicklung systematisch und zeitnah angepasst. Neue Gesetze verändern das BGB. Deshalb war eine Neuauflage per 01.01.2007 zwingend erforderlich. Neue Gesetzesinitiativen und -änderungen sind deshalb zwangsläufig aufzunehmen und zu kommentieren gewesen:

  • Das Zweite Betreuungsrechtsänderungsgesetz
  • Das Zweite Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsgesetzes
  • Das Erste Gesetz zur Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz
  • Das Gesetz zur Umsetzung europäischer Richtlinien zur Verwirklichung der Grundsätze der Gleichbehandlung

Kommentiert wurde in der 12. Auflage auch das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, das sich insbesondere im Bereich des Arbeitsrechts auswirkt. Die fortschreibende Rechtsprechung aus den Bereichen Schuldrecht und Sachenrecht sowie des Erbrechts sind berücksichtigt worden.

Es wurden folglich wesentliche Veränderungen aufgegriffen und in dem Kommentar umgesetzt.

Die Autoren

Das Werk wurde herausgegeben von Herrn Prof. Dr. Dr. h. c. Othmar Jauernig. Es wurde im Folgenden bearbeitet von

  • Dr. Christian Berger, o. Professor an der Universität Leipzig
  • Dr. Dr. h. c. Othmar Jauernig, em. o. Professor an der Universität Heidelberg
  • Dr. Heinz-Peter Mansel, o. Professor an der Universität zu Köln
  • Dr. Astrid Stadler, o. Professorin an der Universität Konstanz
  • Dr. Rolf Stürner, o. Professor an der Universität Freiburg, Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe
  • Dr. Arndt Teichmann, em. o. Professor an der Universität Mainz, Richter am  Oberlandesgericht Koblenz a. D.

Mit diesem Autorenteam ist sichergestellt, dass die BGB-Kommentierung qualitativ auf höchstem Niveau für jeden Leser als zuverlässiges Nachschlagewerk sehr ergiebig ist. Die teils schwierige Materie arbeiteten die Autoren wieder sehr verständlich und nachvollziehbar auf. Auch der schnelle Leser findet seine Antworten auf die nahe liegenden Fragen. Dabei muss er sich aber nicht mit den Abkürzungen des Kommentars von Palandt zum BGB abplagen.

Aufbau des Gesamtwerkes

Auf Grund des Umfangs und der weit gefächerten Materie muss sich der Kommentar sachgerecht und systemkonform an der gesetzlich vorgegebenen Ordnung im Bürgerlichen Recht und den Strukturen orientieren. Dafür und für eine optimale Handhabung haben die Autoren neben den Hinweisen für den Gebrauch ein aussagekräftiges Inhaltsverzeichnis gegeben bzw. vorangestellt.

Nach einem Vorwort und den o. g. Hinweisen folgt das umfangreiche Inhaltsverzeichnis. Darauf folgt dann die eigentliche Kommentierung der insgesamt fünf Bücher des BGB

  • Buch 1. Allgemeiner Teil (§§ 1-240)
  • Buch 2. Recht der Schuldverhältnisse (§§ 241-853)
  • Buch 3. Sachenrecht (§§ 854-1296)
  • Buch 4. Familienrecht (§§ 1297-1921)
  • Buch 5. Erbrecht (§§ 1922-2385)
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG - S. 2012-2045)

Das Werk wird durch ein ausführliches Sachverzeichnis abgeschlossen.

Zum Inhalt

Der detaillierte und strukturierte Aufbau des Kommentars mit dem vorangestellten Vorwort sowie den Benutzerhinweisen ermöglicht es dem interessierten Leser, sich dem für seine Fragen oder Belange zutreffenden Gesetz oder kommentierten Buchteilen des BGB und den darin enthaltenen Paragrafen direkt zuzuwenden. Die Stellung des Bürgerlichen Rechts im gesamten Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland wird zutreffend und verständlich abgebildet. Es ist in der Natur der Sache, dass ein Kommentar der vorliegenden Art selbst bei dem vorliegenden Umfang notwendigerweise nicht alle Aspekte abdecken kann. Das war wiederum auch nicht der Ansatz der Autoren. Sicher wollten sie sich von dem größeren Werk des Palandt insoweit abheben, als sie ihre Kommentierung ausformuliert auch für den nicht unbedingt rechtskundigen und abkürzungssicheren Lesern anbieten. Bei inhaltlich weitgehender und zum Palandt nahezu gleichwertiger Darstellung bietet sich für den Nichtjuristen eigentlich nur dieses Werk an.

Zielgruppe

Der Kommentar ist für alle Leser hervorragend geeignet, die sich mit der Rechtsordnung im Bürgerlichen Recht in Praxis, Aus- und Fortbildung befassen müssen. Hierzu gehören nicht nur Richter bei den Gerichten, sondern selbstverständlich auch Rechtsanwälte, Rechtsbeistände, Renten- oder Rechtsberater, Beschäftigte in Sozialverbänden oder auch den Öffentlichen Rechtsauskunftsstellen sowie den Beschäftigten bei den Sozialleistungsträgern. Aber auch die "Einsteiger" im Bürgerlichen Recht, die bisher mit der Thematik nicht befasst gewesen sind, erhalten einen soliden Überblick. Gerade durch die treffende Darstellung der Kommentierung ohne die großen Abkürzungen im Palandt können sich auch Nichtjuristen an den hier gut dargestellten Kommentierungen entlang hangeln und Antworten auf ihre Fragen schnell erhalten können.

Fazit

Auch die 12. neubearbeitete Auflage überzeugt wieder durch seine Systematik, eine klare Gliederung, einen dogmatisch einwandfreien Aufbau, die sprachliche Präzision, den Verzicht auf breite Argumentation und die Beschränkung auf das Wesentliche. Auch in dieser Auflage ist es den Autoren wieder gelungen, diese Grundsätze bzw. Ziele umzusetzen.

Für die Qualität an Inhalt, Aufbau, verständlicher Lesbarkeit, der Fülle von Rechsprechungshinweisen und weiteren Fundstellen, lassen sich kaum noch Worte und Bilder finden, die nicht schon in den vergangenen 11 Auflagen gesagt, geschrieben und beschrieben worden sind. Der Jauernig ist das Grundwerkzeug eines jeden, der sich mit dem bürgerlichen Recht im Alltag schnell, unkompliziert und unproblematisch befassen muss und will. Der interessierte Leser hat die Möglichkeit, sich über dieses Werk umfassend in der Sache zu informieren.

Obwohl das Werk mit seinen 2.108 Seiten sehr mächtig ist, können Einzel- oder auch Zweifelsfragen im Sachzusammenhang sehr gut herausgearbeitet und so zu einer sicheren Stellung im Verfahren verwendet werden. Schließlich handelt es sich hierbei um ein an der Gesetzesmaterie orientiertes Handbuch bzw. einen Kommentar und nicht um einen kontinuierlichen Lesestoff. Schade, dass es nicht als CD-ROM zusätzlich erhältlich ist. Das könnte für den Praktiker sehr hilfreich sein.


Rezensent
Hans-Joachim Dörbandt
Rechtsberatung Kranken-/Pflegeversicherung, Rentenberater und Prozessagent -
Fachautor in den Bereichen Pflege, gesetzliche Pflegeversicherung, gesetzliche Krankenversicherung
E-Mail Mailformular


Alle 101 Rezensionen von Hans-Joachim Dörbandt anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Hans-Joachim Dörbandt. Rezension vom 20.07.2007 zu: Othmar Jauernig (Hrsg.): Bürgerliches Gesetzbuch. Mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz (Auszug). Verlag C.H. Beck (München) 2007. 12., neubearbeitete Auflage. ISBN 978-3-406-55819-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/5033.php, Datum des Zugriffs 16.09.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Stellenangebote

Kaufmännische Leitung (w/m/d), Kiel

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung