socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Stephen v. Tetzchner, Harald Martinsen: Einführung in Unterstützte Kommunikation

Cover Stephen v. Tetzchner, Harald Martinsen: Einführung in Unterstützte Kommunikation. edition sigma in der Nomos Verlagsgesellschaft (Berlin) 2000. 422 Seiten. ISBN 978-3-8253-8266-7. 31,00 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Einführung in das Thema

Die Situation von Menschen, deren lautsprachliche Fähgikeiten nicht für eine befriedigende Kommunikation ausreichen, steht im Mittelpunkt eines sonderpädagogisch-therapeutischen Ansatzes, der sich im deutschsprachigen Raum unter der Bezeichnung "Unterstützte Kommunikation" inzwischen fest etabliert hat.

Während im englischsprachigen Raum wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Einführung in das Fachgebiet die Regale füllen, können interessierte Fachleute oder betroffene Familien im deutschsprachigen Raum bisher nur auf wenige Buchveröffentlichungen zurückgreifen. Endlich ist es nun soweit, dass ein Standardwerk der internationalen Literatur auch in deutscher Übersetzung vorliegt. Das Werk von Stephen von Tetzchner und Harald Martinsen erschien bereits 1991 zunächst in norwegischer Sprache. Schon ein Jahr später folgte die englische Übersetzung mit dem Titel "Sign teaching and the use of communication aids", die – bei der Vorherrschaft der amerikanischen Literatur überraschenderweise – auch in den USA eine große Beachtung fand. Nach Übersetzungen ins Spanische und Portugiesische wurden schon seit mehreren Jahren Anstrengungen unternommen, eine deutsche Übersetzung zu erreichen. Das Ergebnis liegt nun bei der edition schindele vor und kann sich sehen lassen: Von Tetzchner und Martinsen haben das Ursprungswerk vollständig überarbeitet, so dass neuere theoretische Erkenntnisse und Entwicklungen in der Praxis Berücksichtigung finden konnten.

Inhalt

Von Tetzchners und Martinsens Buch füllt eine große Lücke auf dem deutschen Markt. Es bietet praxisrelevante Informationen zur Unterstützten Kommunikation auf wissenschaftlicher Basis und richtet sich somit an Studierende gleichermaßen wie an praktisch Tätige. Theoretisch von besonderem Interesse ist die von Martinsen und von Tetzchner vorgeschlagene Einteilung in drei Gruppen von Menschen, die von Unterstützter Kommunikation profitieren. Praktisch bedeutsam sind die in dem Buch aufgezeigten zahlreichen Strategien, Ideen und Praxisbeipiele, die bei der Umsetzung von Unterstützter Kommunikation in den Alltag hilfreich sein können. So beschreiben die Autoren in Kapitel 5 Diagnostikverfahren und stellen in den Kapiteln 6 und 7 spezifische Strategien der Integration von Unterstützter Kommunikation in den Unterricht und die Therapie dar. In Kapitel 8 geben sie detaillierte Hinweise für die Auswahl des Vokabulars und in den Kapiteln 9 und 10 für die schrittweise Hinführung von Ein- zu Mehrwortäußerungen. Jeweils ein ganzes Kapitel widmen sie der Förderung von Gesprächsfähigkeit und der Notwendigkeit, das sprachliche Umfeld an die Bedürfnisse der unterstützt Kommunizierenden anzupassen. Das 13. und letzte Kapitel schließlich bietet eine Übersicht von veröffentlichten Fallstudien, in der UK-Interventionen beschreiben sind.

Fazit

Von Tetzchners und Martinsens "Einführung in Unterstützte Kommunikation" stellt das derzeit umfangreichste Fachbuch zur Thematik im deutschen Sprachraum dar – es sollte in keinem UK-Bücherregal fehlen!


Rezension von
Dr. Ursula Braun


Alle 3 Rezensionen von Ursula Braun anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Ursula Braun. Rezension vom 01.04.2001 zu: Stephen v. Tetzchner, Harald Martinsen: Einführung in Unterstützte Kommunikation. edition sigma in der Nomos Verlagsgesellschaft (Berlin) 2000. ISBN 978-3-8253-8266-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/51.php, Datum des Zugriffs 12.07.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung