socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Heiner Seidlitz, Dietmar Theiss: Ressourcenorientierte Telefonberatung

Cover Heiner Seidlitz, Dietmar Theiss: Ressourcenorientierte Telefonberatung. Ein Lehr- und Lernbuch. verlag modernes lernen Borgmann (Dortmund) 2007. 190 Seiten. ISBN 978-3-938187-37-1. 22,50 EUR, CH: 36,50 sFr.

Seit Erstellung der Rezension ist eine neuere Auflage mit der ISBN 978-3-938187-43-2 erschienen, auf die sich unsere Bestellmöglichkeiten beziehen.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

"Ressourcenorientierte Telefonberatung" ist ein Lehr- und Lernbuch für alle Bereiche achtungsvoller, kompetenz-orientierter Gesprächsführung mit dem Schwerpunkt Telefonberatung. Die Bedeutung innerer Bilder, ihrer suggestiven Kraft und Veränderbarkeit, spielt in diesem Kontext eine ganz besondere Rolle. Das Buch wird von den Grundlagen systemisch-ressourcenorientierten Arbeitens her entwickelt und ist damit für alle Bereiche systemisch orientierter Beratung und Psychotherapie geeignet.

Autoren

  • Heiner Seidlitz, geboren 1949, ist Diplom-Psychologe, Theologe, Systemischer Therapeut (IGST) und Supervisor (IGST, BDP), seit 1988 evangelischer Leiter der Telefonseelsorge Pfalz. Veröffentlichungen u.a. zu Katastrophen-Nachsorge, Umgang mit akuter Suizidgefahr.
  • Dietmar Theiss, geboren 1959, ist Dipom-Psychologe, Diplom-Theologe, Psychologischer Psychotherapeut (BDP, EAS e.V.). Von 1991 bis 2006 war er katholischer Leiter der TelefonSeelsorge Pfalz, seither in eigener psychotherapeutischer Praxis tätig.

Hintergrund

Für die Ausbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der TelefonSeelsorge gab es bislang zwei grundlegende Werke: "Theorie und Praxis des beratenden Gesprächs" von H. Harsch und "Wege zum helfenden Gespräch" von W. Weber. Harsch konzipierte die Ausbildung als eine an Problemthemen orientierte Selbsterfahrung im Sinn der themenzentrierten Interaktion. Bei Weber wurden die Grundlagen klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie für das helfende Gespräch (am Telefon) genutzt. Der methodische Rahmen solcher Gespräche wird nun mit dem Buch von H. Seidlitz und D. Theiss um einen ressourcenorientierte Ansatz erweitert, der dem  Denkansatz der konstruktivistisch systemischen und lösungsorientierten Beratung verpflichtet ist.

Aufbau und Inhalt

  1. Kap. 1 führt in relevante Kontextfaktoren von Telefonberatung ein. BeraterInnen lernen, das ganze System des Gesprächskontakts im Blick zu behalten und damit sich selbst als Teil des Beratungsgespräches zu verstehen.
  2. Kap. 2 vermittelt Grundsätze systemisch-ressourcenorientierten Arbeitens. Ausgangspunkt sind keine Aussagen über Personen, sondern situationsbezogene Beziehungsaussagen. Es geht darum, bestehende "innere Landkarten" zu erkennen und flexibel damit umzugehen.
  3. Kap. 3 differenziert Beziehungsformen und Rollenverständnis der Beratenden. Diese werden in ihren  Auswirkungen auf  den Prozess des Gesprächs analysiert. Die Basisvariablen nach Rogers finden besondere Berücksichtigung. 
  4. Kap. 4 thematisiert das Selbstmanagement der Beratenden. Der Umgang mit belastenden Gesprächen im Sinn einer Selbst-Sorge für die Beratenden wird zum Thema gemacht.
  5. Kap. 5 stellt die Wahrnehmung und Gestaltung von Beziehungen in den Mittelpunkt. Methoden der Gesprächsführung (z.B. unterschiedliche Frageformen) werden vorgestellt.
  6. Kap. 6 setzt sich auseinander mit der Erkundung und Entwicklung eines Gesprächsauftrags.
  7. Kap. 7 stellt das Anpassen der Gesprächsführung an die Hilfewünsche der Anrufenden in den Mittelpunkt. Entlastung, stützende Begleitung, Information, Selbstvergewisserung, Problemklärung sind mögliche Formen von Hilfewünschen.
  8. Kap. 8 beschreibt die Gesprächsführung im Hinblick auf Akzentuierung von Lösungspotentialen.
  9. Kap. 9 setzt sich mit der Strukturierung und Beendigung von Gesprächen auseinander.
  10. Kap 10 thematisiert die Gesprächsführung als Krisenintervention.
  11. Kap. 11 widmet sich der Telefonberatung von Kindern und Jugendlichen

Zielgruppen

Das Buch richtet sich an Lehrende und Lernende, die in TelefonSeelsorgen oder anderen telefonischen Beratungseinrichtungen tätig sind. In gut nachvollziehbaren Schritten wird in die ressourcenorientierte Telefonberatung eingeführt. Allerdings kann das Buch auch als grundsätzliche Einführung in systemische Beratung verstanden und genutzt werden.

Diskussion

Praxisnah, anschaulich und konkret vermittelt das Buch eine gut lesbare Einführung und Übersicht. Anonymisierte Gesprächsbeispiele, aber auch Übungen und Angebote zur Selbstreflexion veranschaulichen bzw. vertiefen die dargestellten Inhalte. 

Um Umfang und Preis des Buches im Rahmen zu halten, verzichteten die Autoren auf eigene Kapitel zu weiteren inhaltlichen Schwerpunkten (z.B. ressourcen-orientierte Gesprächsführung bei Traumatisierung). 

Im Bereich der TelefonSeelsorge und den ihr nahestehenden Beratungsbereichen ist das Buch ein Muss. Die Anwendbarkeit geht weit darüber hinaus.

Fazit

"In beispielhaft gelungener Form gibt es den LeserInnen eine sehr differenzierte Systematik an die Hand, um schnell die angebotenen Botschaften der Anrufenden einordnen zu können und sowohl die jeweiligen Inhalte der Anrufe, aber auch die oft komplexen Aspekte der angebotenen Beziehungsebene, (…) Wert- und Glaubenshaltungen der AnruferInnen und die Chancen für deren  Ansprechbereitschaft (…) strukturiert ordnen und daraus zielgerichtete Interventionen im Gespräch ableiten zu können" (aus dem Vorwort).


Rezensent
Dr. Stefan Plöger
E-Mail Mailformular


Alle 2 Rezensionen von Stefan Plöger anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Stefan Plöger. Rezension vom 06.11.2007 zu: Heiner Seidlitz, Dietmar Theiss: Ressourcenorientierte Telefonberatung. Ein Lehr- und Lernbuch. verlag modernes lernen Borgmann (Dortmund) 2007. ISBN 978-3-938187-37-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/5160.php, Datum des Zugriffs 23.08.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung