Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Ludwig Schindler, Kurt Hahlweg u.a.: Partnerschaftsprobleme

Rezensiert von Prof. Dr. Hans Goldbrunner, 11.02.2009

Cover Ludwig Schindler, Kurt Hahlweg u.a.: Partnerschaftsprobleme ISBN 978-3-540-48844-6

Ludwig Schindler, Kurt Hahlweg, Dirk Revenstorf: Partnerschaftsprobleme. Möglichkeiten zur Bewältigung. Ein Handbuch für Paare. Springer (Berlin) 2007. 3., aktualisierte und vollst. überarbeitete Auflage. 156 Seiten. ISBN 978-3-540-48844-6. 16,95 EUR.
Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.

Kaufen beim socialnet Buchversand

Thema

Schindler, Hahlweg und Revensdorf haben erstmals vor über 10 Jahren ein Übungsbuch für Paare auf verhaltenstherapeutischer Basis entwickelt, das nun in 3. Auflage neu bearbeitet wurde, wobei die grundlegende Orientierung an den klassischen Lern- und ansatzweise den Kommunikationstheorien beibehalten wurde.

Aufbau und Inhalt

Das klar strukturierte Bändchen geht schrittweise vor.

  • Am Anfang steht eine verstärkungstheoretischen Beschreibung von „Liebe und Bindung“,
  • gefolgt von Kapiteln über Geben und Nehmen als reziprokem Verstärkungsprozess,
  • Kommunikation als Senden und Empfangen von Botschaften,
  • Vorgehen bei Konfliktgesprächen,
  • Umsetzung von Absprachen,
  • Minimieren von Streit und schließlich
  • „Hegen und Pflegen“ der Partnerbeziehung.

Die allgemeinen Überlegungen beschränken sich auf verständlich wiedergegebene Kernaussagen, die durch vereinfachte praktische Beispiele erläutert werden. An jedes Kapitel schließen sich Übungsaufgaben an, die von Paaren gemeinsam ausgeführt werden sollen. Mit einer aufwendigen Formatierung werden Text, Beispiele und Übungen geschickt voneinander abgehoben. Der Inhalt ist so gestaltet, dass relativ wenig Zeit für die Lektüre erforderlich ist, während für die praktischen Übungen mehr Zeit eingeplant werden kann. Hinweise auf vertiefende Literatur finden sich am Ende der Kapitel.

Diskussion

Es handelt sich um ein didaktisch gelungen aufbereitetes Übungsbuch für Paare, die an der Weiterentwicklung ihrer Partnerbeziehung interessiert sind. Die lerntheoretischen Grundlagen bleiben dezent im Hintergrund, dafür werden umso mehr anregende Situationen aus dem Alltag eingeblendet, die als kritische Punkte in Partnerbeziehungen bezeichnet werden können. Dabei geht es jedoch nicht um die Sackgassen an sich, sondern um die Suche nach praktikablen Auswegen, für die formale Grundstrukturen aufgezeigt werden, die jedoch viel Spielraum für die konkrete Umsetzung lassen.

Es dürfte interessant sein, wie weit dieses Manual heute Anklang findet, nachdem die Hochkonjunktur behavioristischer und kommunikativer Übungsprogramme abgeebbt ist, als sich herausstellte, dass die anfänglichen Erfolge häufig nicht von Dauer sind, wenn sie nicht von grundlegenderen Änderungen begleitet sind. Wenn bei Paaren jedoch ernsthaftes Bemühen und eine grundlegende gegenseitige Wertschätzung vorhanden ist, sich aber eine gewisse Hilflosigkeit bei der Bewältigung von alltäglichen Konflikten ausbreitet, könnte das Übungsbuch auch heute noch wertvolle Dienste leisten.

Grenzen ergeben sich vielleicht aus der Tatsache, dass es eine differenzierte Verbalisationsfähigkeit voraussetzt, wenn es um die Analyse der Kommunikation geht. Bei intellektuell ausgerichteten Paaren kann das Manual Anlass geben zu fruchtlosen Streitereien über Kommunikationsmuster, die von der Gefühlsebene ablenken. Für ein vertieftes Verständnis von Beziehungskonflikten erhalten Leser nur vage Andeutungen. Das zeigt sich z.B. bei der durchgängig strategischen Ausrichtung, insbesondere des Verstehens. Dabei entsteht die Gefahr, dass lediglich eine Fassade von Verständnis aufgebaut wird, wenn lediglich verständnisvolle Worte benutzt werden, denen die Grundhaltung mangelt. In derartigen Fällen könnte das Scheitern des „Selbstversuches“ mit Hilfe dieses – oder eines ähnlichen Übungsbuches dazu führen, eine außenstehende Beratung oder Therapie aufzusuchen, worin auch ein Erfolg zu sehen wäre.

Fazit

Das Übungsbuch kann Paaren, die nach Auswegen aus Beziehungskonflikten suchen, innerhalb eines gewissen Spektrums der Beeinträchtigung wertvolle Anregungen bieten. Fatal wäre es jedoch, beim Ausbleiben eines greifbaren Erfolges den Schuss zu ziehen, dass die Beziehung völlig zerrüttet sei. Vielmehr könnte es auch als Erfolg gewertet werden, wenn bei ernsthafteren Störungen der Weg zu weiter gehenden Hilfsangeboten eröffnet wird. Nach den Erfahrungen des Rezensenten in der Beratung von Paaren lässt sich sagen, dass Paare, die sich schon auf diesem oder ähnlichen Wegen intensiv mit ihren Problemen auseinandergesetzt haben, gemeinsame Beratung auch besser nutzen können.

Rezension von
Prof. Dr. Hans Goldbrunner

Es gibt 37 Rezensionen von Hans Goldbrunner.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Hans Goldbrunner. Rezension vom 11.02.2009 zu: Ludwig Schindler, Kurt Hahlweg, Dirk Revenstorf: Partnerschaftsprobleme. Möglichkeiten zur Bewältigung. Ein Handbuch für Paare. Springer (Berlin) 2007. 3., aktualisierte und vollst. überarbeitete Auflage. ISBN 978-3-540-48844-6. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/5207.php, Datum des Zugriffs 24.05.2022.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht