socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Wolfgang Widulle: Handlungsorientiert Lernen im Studium

Cover Wolfgang Widulle: Handlungsorientiert Lernen im Studium. Arbeitsbuch zum Erwerb von Handlungskompetenz im Studium sozialer und pädagogischer Berufe. Edition Soziothek (Bern) 2006. 220 Seiten. ISBN 978-3-03-796152-0. 24,70 EUR, CH: 38,00 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Autor

Der Verfasser des vorliegenden Arbeitsbuches ist Dozent an der Fachhochschule Nordwestschweiz, an der Hochschule für Soziale Arbeit und am Institut für Beratung, Coaching und Sozialmanagement. Er ist Autor zahlreicher einschlägiger Publikationen sowie Vortragender und Lehrgangsleiter facheinschlägiger, handlungsorientierter Aus- bzw. Weiterbildungslehrgänge.

Thema

Die Lernenden zur Verfügung stehende Literatur beschränkt sich nach Meinung des Verfassers im Wesentlichen auf schulisches Lernen und auf Wissenserwerb. Der Verfasser beabsichtigt jedoch mit seiner Arbeit Studierende entsprechend den veränderten Anforderungen insbesondere nach der Bologniareform eine Anleitung zu handlungsorientiertem, praxisgerechtem und berufsqualifizierendem Lernen zu bieten. Das Lernen von Studierenden der Sozialpädagogik und Sozialarbeit zu fördern und effizienter zu gestalten ist das vorrangige Anliegen dieses Buches.

Entsprechend einer erhöhten Selbstverantwortung im Lernen ist es erforderlich, die Präsenzlektionen im Studium zu senken und selbstgesteuertes sowie kooperatives Lernen stärker zu betreiben. Studierende der Sozialberufe sind mit einer neuen komplexeren Art des Lernens konfrontiert. Dazu sind auch neue Lerntechniken erforderlich. Die Klage über eine praxisferne Ausbildung ist von Seiten der Studierenden immer wieder zu hören.

Aufbau und Inhalt

In den einzelnen Kapiteln befasst sich das Buch sehr gründlich mit dem Basismodell beruflichen Handelns und beruflicher Handlungskompetenz. Weiters werden die Grundbegriffe einer Psychologie des Lernens dargelegt sowie ein erweiterter Lernbegriff und eine Vielfalt von Formen des Lernens.

Der Autor widmet ein eigenes Kapitel der gemässigt-konstruktivistischen Lernumgebung nach D. Wahl und schafft so ein grundlegendes Verständnis für die didaktische Strukturierung handlungsorientierten Lernens. In den weiteren Kapiteln behandelt der Autor die Bedeutung der eigenen Lern- und Bildungsbiographie, die ein Reservoir an Vorerfahrungen, Kenntnissen und Strategien darstellt. Einen weiteren Schritt des handlungsorientierten Lernens stellt der Erwerb neuen Wissens und neuer Problemlösungsstrategien dar. Dazu gehören die Organisation und die Verdichtung des erworbenen Wissens. Weiters werden Techniken für die Vorbereitung und Absolvierung von Prüfungen vorgestellt und in einem weiteren Kapitel wird erörtert, wie neues berufliches Handeln in Gang gebracht wird.

Wesentlich sind dabei die Einführung zur Arbeit mit Rollenspielen und anderen Trainingsformen. Ein wichtiges Kapitel beschreibt lernflankierende Maßnahmen, die schulisches und handlungsorientiertes Lernen unterstützen. Dazu gehören z.B. eigene Motivation als Voraussetzung für den Studienerfolg. Man muss aber auch mit negativen Emotionen (Angst, Enttäuschungen) umgehen lernen. Der/die Studierende muss aber auch körperlich vital bleiben und dazu werden Entspannungs-, Aktivierungs- und Vitalisierungstechniken vorgestellt. Abschließend wird der Leserin, dem Leser nach einem persönlich gehaltenen Schlusswort ein umfangreiches Verzeichnis der verwendeten Literatur angeboten.

Fazit

Die Ausführungen des Verfassers sind angenehm lesbar und leicht nachvollziehbar dargestellt und somit auch für Studierende, die nicht aus dem Pädagogischen Felde kommen, empfehlenswert.

Das Quartformat ist allerdings nach der Meinung des Rezensenten nicht besonders handlich. Der dadurch gewonnenen „Raum für Notizen“ mag willkommen sein. Die fehlenden Kolumnentitel erschweren jedoch die Orientierung im Werk. Ein etwas sorgfältigeres Lektorat wäre nach Meinung des Rezensenten wünschenswert gewesen.


Rezension von
Mag. Andreas Paula
Personalmanagement & Personalentwicklung Die Wiener Volkshochschulen GmbH
Homepage www.vhs.at


Alle 15 Rezensionen von Andreas Paula anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Andreas Paula. Rezension vom 20.05.2009 zu: Wolfgang Widulle: Handlungsorientiert Lernen im Studium. Arbeitsbuch zum Erwerb von Handlungskompetenz im Studium sozialer und pädagogischer Berufe. Edition Soziothek (Bern) 2006. ISBN 978-3-03-796152-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/5429.php, Datum des Zugriffs 01.12.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht