socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Alex Willener: Integrale Projektmethodik [...] in Quartier, Gemeinde und Stadt

Cover Alex Willener: Integrale Projektmethodik für Innovation und Entwicklung in Quartier, Gemeinde und Stadt. Interact Verlag Hochschule Luzern (Luzern) 2007. 376 Seiten. ISBN 978-3-906413-43-3. 29,00 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Autor

Der Autor war zehn Jahre im Bereich der Jugend-, Sucht- und Randgruppenarbeit tätig bevor er Hochschullehrer an der HSA Hochschule für Soziale Arbeit in Luzern wurde.

Thema

Vor dem Hintergrund der stark wachsenden Entwicklung von Soziokulturellen Projekten wird hier, vor allem aus schweizerischer Sicht, die Hintergründe, Grundlagen und die Entwicklung von Projekten vorgestellt und analysiert.

Das vorliegende Buch präsentiert eine Zusammenfassung über die Historie und die Grundlagen von Projekten um dann ausführlich die Schritte der Projektinterventionen darzustellen. In einem zweiten Schritt werden die Elemente des Projektmanagement beschrieben. Das Buch begnügt sich indes nicht mit bloßer Beschreibung, sondern veranschaulicht am Ende des Buches die Grundlagen und Handlungsfeldern von Projekten mit verschiedensten Beispielen, die in Gesprächen dargestellt werden.

Aufbau

Das Buch ist neben einem Vorwort in drei Teile unterteilt, die von einem sechsköpfigen AutorInnenteam verfasst bzw. zusammengestellt wurden.

Teil 1 - Grundlagen

  • Historischer Abriss des Projektbegriffs
  • Begründung und Bestimmung
  • Projekte als Werkzeug der Veränderung
  • Das Verständnis und die Arbeitsprinzipien der integralen Projektarbeit in 9
  • Bausteinen

Teil 2 - Methodik

  • Dimensionen und Dynamik des integralen Projektes
  • Prozessmodell für integrale Projekte

Teil 2 A

  • Schritte der Projektintervention
  • Der Anstoß
  • Die verschiedenen Akteure und ihre Positionierung
  • Situationsanalyse
  • Projektziele
  • Entwicklung der Umsetzungsstrategie
  • Die Umsetzung
  • Sicherung der nachhaltigen Entwicklung
  • (Schluss)Evaluation
  • Projektabschluss

Teil 2 B

  • Elemente des Projektmanagements
  • Die Kunst der Zusammenarbeit
  • Planung
  • Steuerung
  • Kommunikation im Projekt
  • Projektfinanzierung
  • Die Projektkultur
  • Zur Frage der Qualitätsentwicklung

Teil 3 - Handlungsfelder. Neun Gespräche mit den Handlungsfeldern:

  1. Soziokultur
  2. Jugendarbeit
  3. lokale Ökonomie
  4. Gemeinde-, Stadt u. Regionalentwicklung
  5. Integration
  6. Gesundheitsförderung
  7. Nachkriegsgesellschaft
  8. Kultur u. Aufbauhilfe in Südosteuropa
  9. Entwicklungszusammenarbeit

Inhalt

Zu Beginn führt Alex Willener einen kurzen historischen Abriss über die Projektidee um dann allgemeine Grundlagen für ein Projektverständnis darzulegen. In den folgenden Abschnitten des Teil 1 diskutiert er die Veränderung von Projektprozessen. Am Schluss von Teil 1 gibt der Autor anhand von neun Bausteinen einen Überblick über das Verständnis und die Arbeitsprinzipien der integralen Projektarbeit.

Im Teil 2 beschreibt er dann die Dimensionen und die Dynamik des integralen Projekts. Hier betont er nochmals die Wichtigkeit der Kernfunktionen (Projektintervention und Projektmanagement) um dann das Prozessmodell mit seinen verschiedenen Ebenen auf zu zeigen.

In Teil 2 A werden sehr ausführlich die Schritte der Projektinterventionen beschrieben. Von der Konzeptionsphase über die Akteure, von der Situationsanalyse über die Projektziele und den Umsetzungsstrategien zur Sicherung und der Schlussevaluation zu kommen.

Im Teil 2 B geht es dann weniger um die inhaltliche als um die instrumentelle Bearbeitung eines Projektes. Die Projektorganisation mit den verschiedenen Funktionen, die Planung und die Projektsteuerung werden vorgestellt und vor allem die Kommunikation innerhalb eines Projektes werden praxisnah ausgeführt.

Markus Kopp widmet der Projektfinanzierung dann ein eigenes Kapitel bevor die Frage der Qualitätsentwicklung sehr kurz gestreift wird.

Wer bisher durchgehalten hat, wird mit der Vorstellung von neun Handlungsfeldern in Form von Gesprächen belohnt. Auf 55 Seiten werden Projekte vorgestellt, die in ihrer Vielfalt und thematischen Breite beeindrucken und die Spannbreite von soziokulturellen Projekten belegen.

Zielgruppen

Das Buch eignet sich gleichermaßen für Sozialarbeiter, Quartierarbeiter, Gemeinwesenarbeiter, Jugendarbeiter im Gemeinwesen und für engagementfreudige Menschen, die soziokulturelle Projekte starten wollen.

Fazit

Die Stärke des Buchs ist sein Praxisbezug, das bis in die letzten Einzelheiten die Projektentwicklung beschreibt. Die Detailentwicklung ist aber auch die Schwierigkeit der sehr ausführlichen Darlegungen. Für neue Akteure gibt das Buch unbedingt Sicherheit, für erfahrenere Praktiker ist es etwas mühsam die für Sie wichtigen Punkte zu entdecken. Auch ist das Buch sehr auf schweizerische Verhältnisse zu geschnitten und lässt sich nur bedingt auf Projekte in anderen Länder übertragen.


Rezensent
Dr. Clemens Back
Quartiersarbeiter in Freiburg und Lehrbeauftragter an verschiedenen Freiburger Hochschulen (zu Gemeinwesenarbeit und Sozialraum)
E-Mail Mailformular


Alle 3 Rezensionen von Clemens Back anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Clemens Back. Rezension vom 18.01.2009 zu: Alex Willener: Integrale Projektmethodik für Innovation und Entwicklung in Quartier, Gemeinde und Stadt. Interact Verlag Hochschule Luzern (Luzern) 2007. ISBN 978-3-906413-43-3. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/5774.php, Datum des Zugriffs 19.11.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung