socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Jan Kuhnert, Stephan Teuber (Hrsg.): Praxishandbuch Change-Management

Cover Jan Kuhnert, Stephan Teuber (Hrsg.): Praxishandbuch Change-Management. Einsatzfelder, Grenzen und Chancen. Vahlen (München) 2008. 355 Seiten. ISBN 978-3-8006-3408-8. 49,00 EUR, CH: 78,00 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Herausgeber

Jan Kuhnert ist Geschäftsführer der IMAR Unternehmensberatung Jan Kuhnert und geschäftsführender Gesellschafter der Loquenz Unternehmensberatung GmbH. Stephan Teuber ist ebenfalls Unternehmensberater bei der Loquenz Unternehmensberatung GmbH. Als Vorsitzende der Fachverbände Change Management bzw. Personalmanagement im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater bündeln die beiden Herausgeber in diesem Praxishandbuch die langjährige Praxiserfahrung renommierter Unternehmensberater im Bereich Change Management.

Thema

Wandel, Veränderung oder zu neudeutsch Change ist in aller Munde. Die Globalisierung der Märkte und der fortschreitende Wettbewerb Unternehmen heraus ihre Strukturen und Prozesse zu überdenken und neu zu gestalten. Das Thema Change Management wird mit hohem Praxisbezug insbesondere aus folgenden Blickwinkeln beleuchtet:

  • Personalwesen
  • Vertrieb
  • Produktion
  • Software und Medien
  • Kommunale und regionale Dienstleister
  • Nonprofit- und Sozialbereich

Aufbau und Inhalt

Die zahlenmäßige Verteilung der Beiträge auf Branchen und Funktionsbereiche macht deutlich, wo der Change-Druck am größten ist. Acht von 19 Beiträgen sind dem stark vom Wettbewerb geprägten Produktionsbereich zuzuordnen. Daneben ist auch der Nonprofit-Bereich (drei Beiträge), kommunale oder regionale Dienstleister (zwei Beiträge), das Personalwesen (ein Beitrag) sowie der Vertrieb (drei Beiträge) vertreten.

Die einzelnen Beiträge sind sehr unterschiedlich geschrieben und beleuchten u.a. folgende Aspekte:

  • Nach einer kurzen Einführung der Herausgeber berichtet Albert Siepe über die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems bei einem sozialen Dienstleister.
  • Bernhard Rosenberger schildert in einem subjektiv gefärbten Erfahrungsbericht „Last und Lust von Veränderungsprojekten“ am Beispiel der Praxisgemeinschaft „Die Zahnärzte“.
  • Gunhild Küpper berichtet über Change Management im stationären Bereich eines Uniklinikums.
  • Jan Kuhnert und Daniela Himmelreich erläutern flankierende Change-Maßnahmen in Form von Gesundheits- und Fehlzeitenprojekten.
  • Susanne Dudek beschäftigt sich mit der Kombination klassischer Unternehmensberatung und Change-Management-Beratung.
  • Simon Schoop und Engin Karatas beleuchten die Einführung einer neuen Intranet-Technologie bei der SAP AG.
  • Stephan Teuber und Daniela Himmelreich zeigen die Herausforderungen auf, die ein Umzug in ein neues Firmengebäude mit sich bringen kann.
  • Stephan Oppitz beschreibt den „Change Prozess im Personalbereich“.
  • Sven Bemmé beschäftigt sich mit der strategischen und operativen Neuausrichtung der Kundenansprache.
  • Darauf folgt der Beitrag von Peters Hetzel und Willy Schmider „Vertrieb aus dem magischen Dreieck“.
  • Peter C. Ansorge komplettiert den Bereich Vertrieb mit einem Praxisbericht zur kurzfristigen Wiedergewinnung der Lieferfähigkeit eines Unternehmens der Kosmetikindustrie.
  • Gert Stapelfeldt schildert die Erfahrungen mit Change Management in der Textilindustrie im Bereich der Produktion.
  • Hilltrud Rottkord und Gunhild Küpper berichten über abteilungsübergreifendes Lernen bei der Federal Mogul Burscheid GmbH.
  • Die Case Study von Anabel Houben thematisiert die Kulturveränderungen bei einem Anlagenbauer.
  • Kultur in Traditionsbetrieben ist das Thema von Robert A. Sedlak.
  • Jochen Müller berichtet über ein Post-Merger-Projekt.
  • Karl H. Theis schildert einen Transformationsprozess anhand eines Werks der optischen Industrie.
  • Fritz Klaiber und Karl H. Theis zeigen auf, wie Personen mit besonderer Expertise für ein erfolgreiches Wissensmanagement gewonnen werden können.

Am Ende des Buches wird der Bund deutscher Unternehmensberater mit den jeweiligen Fachverbänden kurz vorgestellt. Daneben findet der Leser ein Autorenprofil und ein Stichwortverzeichnis.

Zielgruppe

Das Buch richtet sich an Unternehmer, Führungskräfte, Personalverantwortliche, Personalentwickler, Coaches und Trainer.

Fazit

Es handelt sich um ein reines Praxishandbuch ohne theoretische Grundlagenabhandlung. Die teilweise stark subjektiv gefärbten Erfahrungsberichte liefern dennoch vielfältige Anregungen, um sich mit der Rolle von Beratern und dem Nutzen von Beratung auseinanderzusetzen. Ein Leser ohne eigene Beratererfahrung findet allerdings nur schwer den „roten Faden“ in dem Buch.


Rezension von
Prof. Dr. Gabriele Moos
RheinAhrCampus Remagen, Fachbereich: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Lehrgebiet Sozialmanagement
E-Mail Mailformular


Alle 27 Rezensionen von Gabriele Moos anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Gabriele Moos. Rezension vom 20.05.2009 zu: Jan Kuhnert, Stephan Teuber (Hrsg.): Praxishandbuch Change-Management. Einsatzfelder, Grenzen und Chancen. Vahlen (München) 2008. ISBN 978-3-8006-3408-8. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/5934.php, Datum des Zugriffs 26.02.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung