socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Ernst Tiemeyer: Projekte erfolgreich managen

Cover Ernst Tiemeyer: Projekte erfolgreich managen. Methoden, Instrumente, Erfahrungen. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2002. 143 Seiten. ISBN 978-3-407-36390-9. 24,90 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Einführung in das Thema

Projekte heißen Projekte, weil sie außerhalb der Alltagsroutine stehen. Sie entstehen immer dort, wo alte Lösungen nicht mehr greifen und ein neuer Weg gefunden werden muss. Ein gutes Projektmanagement kann helfen, sich auch in schwierigem Gelände zielstrebig voran zu bewegen. Einen Überblick hierzu gibt Ernst Tiemeyer in seinem Buch "Projekte erfolgreich managen".

Inhalt und Aufbau des Buches

Tiemeyer beginnt sein Buch schon vor dem eigentlichen Projekt. Bereits hier kann man die Basis für ein erfolgreiches Projektmanagement legen, indem man das Projektziel genau definiert, seine Wirtschaftlichkeit überprüft und seinen Zeit- und Kostenrahmen einschätzt. Diese Dinge begleiten einen auch weiterhin zwischen Projektbeginn und -abschluss und müssen immer wieder überprüft und korrigiert werden. Tiemeyer stellt zahlreiche Verfahren dar, die helfen können, ein Projekt strukturiert durchzuführen. Beispielsweise, indem man mit einem Balkendiagramm oder einem Netzplan einen Ablaufplan erstellt, um anschaulich zu machen, in welcher zeitlichen Beziehung die einzelnen Arbeitsabläufe zueinander stehen.

Ein wichtiger Fokus sind die sozialen Bedingungen eines Projektes: die Kommunikation und Kooperation im Projektteam, die Einbettung des Projektes in das Gesamtunternehmen, die Akzeptanz der Ergebnisse im Unternehmen u. a. m. Tiemeyer geht auf die Teamentwicklung insbesondere zu Beginn eines Projektes ein, auf die Moderation von Teamsitzungen, auf den Umgang mit Konflikten und auf soziale Aspekte der Außendarstellung. Er beschreibt Methoden, die kreative Problemlösungen fördern, und softwaregestützte Instrumente, die die Kommunikation und die Projektsteuerung erleichtern sollen. Zu guter Letzt geht er noch auf die Qualitätssicherung ein, wobei er sowohl den Prozess als auch das Produkt des Projektes berücksichtigt.

Tauglichkeit für potenzielle LeserInnen

Wer schon einmal am Beginn eines Projektes gestanden hat, kennt wahrscheinlich das Gefühl, wie einem angesichts des Nichts, vor dem man steht, und der Fülle des Möglichen die Luft wegbleibt. Wie soll man beginnen? Und womit? Vielleicht atmet man erst einmal tief durch, nimmt das Buch von Tiemeyer zur Hand und hält sich an diversen Rastern und Tabellen fest. Das ist doch etwas Konkretes! Sicher kommt man auch von selbst auf vieles, was Tiemeyer beschreibt. Aber vielleicht über zeitaufwendigen Versuch und Irrtum, viel Denkarbeit und weniger systematisch. Und auf einiges kommt man gar nicht. Wem wurde schon Software für das Projektmanagement in die Wiege gelegt? Ehe man vielleicht nur durch Zufall auf Entsprechendes stößt und natürlich erst nachdem man mit viel Mühe eigene Tabellen und Raster erstellt hat, lässt sich hier vieles von Anfang an leicht ordnen und doppelte Arbeit sparen. Allerdings: Wem Wirtschaftsdeutsch (oder –englisch) fremd ist, muss beständig Übersetzungsarbeit leisten, um mit Stakeholdern und Claim Management auf vertrauten Fuß zu kommen. Überhaupt knüpft Tiemeyer sowohl in Sprache als auch in Beispielen kaum an den Bildungsbereich an, obwohl das Buch in der Reihe Weiterbildung des Beltz Verlages erscheint. Und die Beispiele: Zwar hangelt sich Tiemeyer fast durchgehend an einem Projektbeispiel entlang (Internetauftritt eines Hotels), es fehlt dem Ganzen aber dennoch die Lebensnähe und Anschaulichkeit. Insbesondere bei Themen wie Konfliktbearbeitung oder Kreativitätstechniken hätte es sich angeboten, etwas weniger knapp und straff zu schreiben, damit die Leserin sich tatsächlich etwas darunter vorstellen kann. Alternativ hätte ich mir wenigstens ein paar Literaturhinweise an Ort und Stelle gewünscht, statt im Literaturverzeichnis herum zu raten, was vielleicht weiterhelfen könnte. Auch die ewig quälende Frage, wie man denn nun Zeit und Kosten vorab halbwegs realistisch einschätzt, bleibt offen. Trotzdem, wer die Wurschtelei, die Projekten im sozialen Bereich oft eigen ist, kennt, kann sich über ein wenig Anleitung zu professionellem Projektmanagement freuen.

Fazit

Ein Buch, das einem hilft, mit relativ geringem zeitlichen Aufwand einen Überblick über Projektmanagement zu gewinnen. Ein Leitfaden, an dem man sich entlang hangeln kann, um ein Projekt strukturiert durchzuführen. Leider fehlt der Bezug zum Thema Weiterbildung.


Rezensentin
Dr. Anke Meyer
Fachschule für Sozialpädagogik, Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen
E-Mail Mailformular


Alle 55 Rezensionen von Anke Meyer anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Anke Meyer. Rezension vom 07.01.2003 zu: Ernst Tiemeyer: Projekte erfolgreich managen. Methoden, Instrumente, Erfahrungen. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2002. ISBN 978-3-407-36390-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/684.php, Datum des Zugriffs 18.09.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung