socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Stefan Pollmann: Allgemeine Psychologie

Cover Stefan Pollmann: Allgemeine Psychologie. UTB (Stuttgart) 2008. 307 Seiten. ISBN 978-3-8252-8391-9. D: 29,90 EUR, A: 30,80 EUR, CH: 50,50 sFr.

Reihe: UTB L (Large-Format).
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Das in der UTB-Reihe "Bachelor Bibliothek" erschienene Lehrbuch "Allgemeine Psychologie" fasst die zentralen Aspekte des Fachs zusammen. Der Band bietet eine kompakte, manchmal knappe, durchgehend verständliche Einführung in die Allgemeine Psychologie. Eine besondere Schwerpunktsetzung erfolgt im Bereich der neuronalen Grundlagen menschlichen Verhaltens und Erlebens. Neben der Darstellung wissenschaftlicher Grundlagen der Psychologie wird auf der Ebene alltagsnaher Beispiele an psychologische Fragestellungen und Theorien herangeführt. Relevantes psychologisches Prüfungswissen aus den Bereichen Wahrnehmung, Handlung, Kognition, Sprache, Lernen, Gedächtnis, Emotion und Motivation wird übersichtlich und gut nachvollziehbar vermittelt. Als Lehrbuch das insbesondere auf Prüfungsaufgaben vorbereiten will, ist der Band didaktisch sehr gut durch Verständnis- und Lernfragen, Informationskästen und weitere Ausführungen mit umfangreichen Hinweisen auf weiterführende (Grundlagen)Literatur ausgestattet. Das Lehr- und Lernbuch ist mit Randspalten versehen. Dort finden sich zentrale Begriffe aus dem Stichwortregister und eigens für den Band entwickelte Piktogramme, welche z. B. auf Fallbeispiele, Forschungsgrundlagen und Literaturempfehlungen hinweisen.

Autor/Hintergrund

Stefan Pollmann studierte Psychologie in Göttingen, beschäftigte sich zunächst mit hirnorganischen Aspekten bei Epilepsiepatienten, u. a. an der University of California. Promotion mit einer Arbeit zu semantischen Gedächtnisstörungen bei der Alzheimer-Demenz. Habilitation an der FU Berlin zur Thematik räumlicher Orientierung bei hirngesunden und "split-brain"-Patienten. Ab 2000 Professur für Psychologie an der Universität Leipzig, seit Dezember 2004 Professur für Allgemeine Psychologie in Magdeburg, mit einer deutlich auf neurowissenschaftliche Aspekte ausgerichteten Psychologie.

Aufbau

Das Lehrbuch ist in die vier Bereiche "Wahrnehmung", "Kognition", "Lernen und Gedächtnis" und "Emotion" unterteilt, umfasst damit die psychologischen Grundlagen und Funktionen, die allen Menschen gemein sind. Auf die Darstellung der Entwicklung von Forschungsmethoden und die Denkpsychologie, die auch dem Aufgabenbereich der Allgemeinen Psychologie zugeordnet werden können, wurde verzichtet. Diese Einschränkungen sind offensichtlich der Begrenzung des Lehrumfangs in einem Bachelorstudium Psychologie geschuldet, für deren Zielgruppe der Band konzipiert ist.

1. Wahrnehmung

Auf insgesamt 80 Seiten erfolgt eine Einführung und teilweise Vertiefung in die sensorischen Grundlagen menschlicher Wahrnehmung. In die Aspekte Sehen, Raum- und Bewegungswahrnehmung, Farbwahrnehmung (mit einem aufwändig gestaltetem Farbteil zur Darstellung gängiger psychologischer Versuchsanordnungen), Hören, Riechen und Schmecken, sowie Sensomotorik wird jeweils eingeführt. Durch die Verwendung von 11 alltagsnahen Fallbeispielen und den Verweis auf 19 grundlegenden Forschungsarbeiten zu den jeweiligen Einzelaspekten wird eine gute Vertiefung in den einzelnen Unterabschnitten erreicht. Jedes der Unterkapitel wird durch 10 Fragen zur Wissensüberprüfung abgeschlossen. Anstatt einer Kapitelzusammenfassung können so die wesentlichen (hier: prüfungsrelevanten) Inhalte erfasst werden.

2. Kognition

Gut 70 Seiten sind dem Teilbereich Kognition (Selektive Aufmerksamkeit, Exekutivfunktionen, Problemlösen, Sprache und mentale Arithmetik) gewidmet. Der Schwerpunkt liegt auch hier im Bereich der neuronalen Grundlagen. Z. B. stehen die Darstellung der neuronalen Korrelate zur Sprache, oder der beteiligten Gehirnareale beim Lesen im Vordergrund. Hinweise auf den Zusammenhang von Sprache, Denken und Kultur fehlen dafür gänzlich. Die Betonung neurowissenschaftlicher Aspekte ist angesichts des Forschungsstands im Fach sicher sinnvoll, Hinweise auf Denk- und soziale Prozesse, auch Übergänge zu anderen psychologischen Teilbereichen (z. B. Psycholinguistik) sollten allerdings in einem Lehrbuch zur Allgemeinen Psychologie nicht fehlen. Auch der zweite Abschnitt bietet eine Vielzahl von Fallbeispielen und Hinweisen auf Forschungsgrundlagen. Sinnvolle Prüfungsfragen ergänzen auch den zweiten Abschnitt des Bandes.

3. Lernen und Gedächtnis

Das kürzeste Kapitel widmet sich auf 50 Seiten den Bereichen Lernen und Gedächtnis. Zunächst erfolgt die Darstellung differenzierter Gedächtnisfunktionen und -formen. Hier sind es wieder die gelungenen Fallbeispiele (z. T. aus der Geschichte psychologischer Forschung) und die Verbindung mit Ergebnissen der Grundlagenforschung, welche den hohen Lernwert des Lehrbuchs begründen. Klassische Lernparadigmen und Mechanismen der Konditionierung werden übersichtlich vermittelt. Sicher werden die Inhalte aus den Bereichen Gedächtnis und Lernen auch in anderen Lehrbüchern angemessen und anschaulich vermittelt, selten jedoch gelingt es, wie im vorliegenden Fall, vor allem im Abschnitt Lernen und Gedächtnis in einer derart komprimierten Form, die dennoch dem Anspruch einer umfassenden Theorievermittlung genügt.

4. Emotion

Das letzte Kapitel befasst sich mit Emotionswahrnehmung, Emotion und Aufmerksamkeit, dem emotionalen Gedächtnis, Emotion und Entscheidung, Motivation, Empathie und sozialer Motivation. Der Zusammenhang zwischen Emotionen als komplexe Muster von Veränderungen aus physiologischer Erregung, kognitiver Bewertung und Verhalten wird umfassend, wiederum ergänzt durch zahlreiche Fallbeispiele und Hinweise auf Forschungsergebnisse präsentiert. Besonders gelungen ist in diesem Abschnitt die Verbindung zwischen neuronalen Korrelaten emotionaler Prozesse und dem Phänomen sozialer Motivation. Egoismus und Altruismus, Kooperation und Egoismus werden, jeweils verknüpft mit den wissenschaftlichen Grundlagen des Fachs im Zusammenhang dargestellt. Umfangreiche Literaturangaben und die in jedem Kapitel enthaltenen Prüfungsfragen ergänzen diesen Abschnitt.

Zielgruppe

Das Lehrbuch Allgemeine Psychologie wendet sich in erster Linie an Studierende in den Bachelorstudiengängen Psychologie. Entsprechend dem dort begrenzten Themenkanon führt der Band an die einzelnen Aspekte heran. Durch die besondere didaktische Aufarbeitung mit Wissenskästen und Wiederholungsfragen dient der Band wohl vor allem der Prüfungsvorbereitung. Durch die Integration kognitiv-neurowissenschaftlicher und klassisch allgemeinpsychologischer Grundlagen und die umfangreichen Verweise auf weiterführende Literatur zielt das Buch auch auf die Verwendung in (nicht rein psychologischen) kognitiv-neurowissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen.

Fazit

Der Nutzen eines Lehrbuchs ergibt sich daraus, mit welchem Aufwand die Lehrinhalte erschlossen werden können. Stefan Pollmanns vereint die wesentlichen Aspekte eines gelungenen Lehrbuchs: eine übersichtliche Gliederung, die Verwendung von Piktogrammen in den Randspalten zum Auffinden zentraler Begriffe, zahlreiche Tabellen und Grafiken, Fallbeispiele und weiterführende Studien- und Literaturquellen erleichtern die Lektüre und Prüfungsvorbereitung ungemein. Die jedem Unterkapitel zugeordneten Fragen zur Wissensüberprüfung (jeweils 10) fokussieren zusätzlich auf die wesentlichen Lerninhalte. Das Einführungs- und Grundlagenlehrbuch Allgemeine Psychologie weist darüber hinaus durch Angaben auf konsequent englischsprachige Literatur (wodurch die internationale Anschlussfähigkeit des Lehrbuchs erreicht wird) auf Vertiefungsgebiete des Faches hin. Ein besonderes Anliegen des Autors ist es, die Untersuchung des Verhaltens und seiner neuronalen Basis aufeinander zu beziehen. Entsprechend breiten Raum nimmt die Darstellung kognitiv-neurowissenschaftlicher Bezüge ein, was in Teilbereichen wiederum zu einer eingeschränkten Darstellung (z. B. Forschungsmethodik) führt.


Rezensent
Dr. phil. Gernot Hahn
Dipl. Sozialpädagoge (Univ.), Sozialtherapeut
Klinikum am Europakanal Erlangen Forensische Ambulanz
Homepage www.gernot-hahn.de
E-Mail Mailformular


Alle 99 Rezensionen von Gernot Hahn anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Gernot Hahn. Rezension vom 31.12.2008 zu: Stefan Pollmann: Allgemeine Psychologie. UTB (Stuttgart) 2008. ISBN 978-3-8252-8391-9. Reihe: UTB L (Large-Format). In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/6846.php, Datum des Zugriffs 17.10.2017.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13 000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!