socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Karin Schleider, Gisela Wolf: Lern-, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen bei Kindern und [...]

Cover Karin Schleider, Gisela Wolf: Lern-, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen in Praxisbeispielen. Ein Übungsbuch für die Aus- und Weiterbildung von PädagogInnen. Lambertus Verlag GmbH Marketing und Vertrieb (Freiburg) 2009. 191 Seiten. ISBN 978-3-7841-1866-6. 15,80 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Autorinnen

Prof. Dr. Karin Schleider ist Diplompsychologin, Sonderpädagogin und approbierte Kinder- und Jugendtherapeutin; sie leitet die Abteilung für Beratung und Klinische Psychologie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Dr. Gisela Wolf ist ebenfalls Diplompsychologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in dieser Abteilung. Beide lehren und forschen im Bereich Lern-, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen.

Thema

Die Umsetzung von fachwissenschaftlichen Grundlagen zu einzelnen Lern-, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen in der Praxis, in der klinisch-psychologischen Fallarbeit der Kinder- und Jugendpsychotherapie, ist Thema dieses Arbeitsbuches.

Aufbau und Inhalt

Im ersten Teil werden die theoretischen Grundlagen der psychologisch-pädagogischen Fallarbeit besprochen. Die therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wird im Netzwerk der psychosozialen Versorgung dargestellt und Leitlinien für die therapeutische Arbeit sowie eine Systematik und Konzeption von Falldarstellungen herausgearbeitet.

Die Kinder und Jugendlichen, die in den Fallbeispielen vorgestellt werden, hatten folgende Diagnosen: Ein- und Durchschlafstörung (Alter 6 Jahre), geistige Behinderung mit selbststimulierendem und selbstverletzendem Verhalten (6 Jahre), Enuresis nocturna mit elektivem Mutismus (7 Jahre), Lese-Rechtschreib-Störung (9 Jahre), Störung des Sozialverhaltens (10 Jahre), Störung mit sozialer Ängstlichkeit im Kindesalter (11 Jahre), psychische und Verhaltensstörung in Verbindung mit der sexuellen Entwicklung und Orientierung (14 Jahre), Zustand nach Anorexia nervosa (14 Jahre), Jugenddelinquenz (15 Jahre), Intelligenzminderung mit Verhaltensstörung (16 Jahre) und Adipositas (16 Jahre).

Jede Falldarstellung ist gleich aufgebaut: Sie beginnt mit Informationen über die Person und zum therapeutischen Rahmen (ambulant, stationär in Klinik oder Heim), einer formalen Diagnose nach ICD 10 und der Frage der differentialdiagnostischen Abklärung. In der zusammengefassten Exploration wird die Symptomatik aus Sicht des Kindes, der Eltern und weiterer relevanter Personen (z.B. Lehrer, Jugendamt) dargestellt; dies wird ergänzt mit den ersten subjektiven Eindrücken der Therapeutin und der Beobachtung des Interaktionsverhaltens in der ersten Sitzung sowie um Befunde aus psychodiagnostischen Verfahren. Nach einer gründlichen Verhaltens- und Bedingungsanalyse (Prädisposition, auslösende und aufrechterhaltende Bedingungen, Ressourcen, Analyse nach dem SORKC-Schema) und einer multiaxionalen Diagnose werden Therapieziele (für Klient, Eltern, weitere Bereiche) erarbeitet, die Veränderungsprognose besprochen sowie ein detaillierter multimodaler Behandlungsplan erstellt. Anschließend erfolgt eine kurze Darstellung des Therapieverlaufs. Zu jedem Fallbeispiel gibt es eine Literaturliste sowie Übungsaufgaben, die allein oder in einer Gruppe (häufig Rollenspiele) bearbeitet werden können.

Zielgruppen

Studierende der Psychologie, Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Pädagogik sowie PädagogInnen und PsychologInnen, die sich in der Ausbildung zur approbierten Kinder- und JugendpsychotherapeutIn befinden.

Fazit

Die Autorinnen schreiben, dass es wichtigstes Lernziel in der Ausbildung sei, Kindern und Jugendlichen mit Lern-, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen respektvoll und fachkompetent begegnen zu können. Das Buch soll dazu die Handlungskompetenzen erweitern. Die Fallbeispiele illustrieren gut die Therapieplanung und die Bandbreite der Interventionen, die für die jeweilige Problemkonstellation bedacht werden sollten. Die Übungsaufgaben sind anregend und umsetzbar formuliert. Das Buch ist für obige Zielgruppen zu empfehlen.


Rezension von
Dr. Dipl.-Psych. Lothar Unzner
Leiter der Interdisziplinären Frühförderstellen im Landkreis Erding im Einrichtungsverbund Steinhöring
E-Mail Mailformular


Alle 167 Rezensionen von Lothar Unzner anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Lothar Unzner. Rezension vom 20.05.2009 zu: Karin Schleider, Gisela Wolf: Lern-, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen in Praxisbeispielen. Ein Übungsbuch für die Aus- und Weiterbildung von PädagogInnen. Lambertus Verlag GmbH Marketing und Vertrieb (Freiburg) 2009. ISBN 978-3-7841-1866-6. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/7440.php, Datum des Zugriffs 24.10.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht