socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Alexander Exner, Hella Exner u.a.: Selbststeuerung von Unternehmen

Cover Alexander Exner, Hella Exner, Gerhard Hochreiter: Selbststeuerung von Unternehmen. Ein Handbuch für Manager und Führungskräfte. Campus Verlag (Frankfurt) 2009. 252 Seiten. ISBN 978-3-593-38825-0. D: 38,90 EUR, A: 40,00 EUR, CH: 66,00 sFr.

Reihe: Management.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema und Ziel

Das von den Autoren entwickelte Modell der "Unternehmens(Selbst)Steuerung" soll Managern nur ein adäquates Bild von der Funktionsweise eines Unternehmens liefern, sowie auch ein detailliertes Steuerungskonzept mit praktisch erprobten Instrumenten.

Inhalt

Unternehmenssteuerung ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Das merken Manager spätestens dann, wenn ihre Steuerungsversuche ins Leere laufen, wenn sich Unternehmen also anders verhalten als gewollt, was eher die Regel als die Ausnahme ist. Wie aber erklärt sich diese Kluft zwischen hehrer Absicht und tatsächlicher Wirkung und – mindestens ebenso wichtig – wie lässt sich die Wirksamkeit des eigenen Managerhandelns erhöhen?

Die Antwort auf diese Fragen sucht das vorliegende Buch. Den Ausgangspunkt bildet die Überlegung, womit es die Manager beim Steuern denn eigentlich zu tun haben, "was" sie da also zu steuern versuchen. Denn je nach Organisationsverständnis gelangt man auch zu unterschiedlichen Steuerungsverständnissen, die zu unterschiedlichen Entscheidungen und Handlungen führen, die schließlich besagte Wirkungen zeitigen. Das passendste Organisationsverständnis nach Ansicht der Autoren ist, Unternehmen als "lebendige Systeme" zu verstehen, die – so wie alle lebendigen Systeme – ein zentrales Charakteristikum aufweisen: Lebendige Systeme steuern sich selbst auf Basis der eigenen inneren Muster, weshalb die Autoren ihren Ansatz treffender Weise auch "Unternehmens(Selbst)Steuerung" genannt haben.

Will ein Manager daher bei seinen Steuerungsentscheidungen möglichst wirksam sein, hat er daher vor allem anderen eine Aufgabe zu meistern. Er muss ein Verständnis für die in seinem eigenen Unternehmen spezifisch gültigen Muster entwickeln – ein gutes Gefühl dafür, wie sein Unternehmen funktioniert – da er erst auf dieser Grundlage gute Entscheidungen treffen kann. Wie man sich als Manager dieses Verständnis erarbeiten und dann die besten Hebel und Ansatzpunkte für Interventionen finden kann, wird Schritt für Schritt erklärt, mit konkreten Anleitungen und Tools unterstützt und anhand ausführlicher Praxisbeispiele verdeutlicht.

Fazit

Die theoretische Grundlage des Buches – die soziologische Systemtheorie – wird gut nachvollziehbar und leicht verständlich erläutert. Ergänzt wird dies mit vielen praktischen Beispielen und „Übersetzungen“ in die Welt des Managements. Der Anspruch der praktischen Anwendbarkeit wird großteils erfüllt. Der abwechslungsreich gestaltete Aufbau (Theoriesplitter, Leitfragen, Symbole für spezifische Herausforderungen oder Leitsätze, etc.) entspricht sicher dem Wunsch vieler Leser nach schneller Orientierung.


Rezension von
Prof. Dr. Ruth Simsa
Wirtschaftsuniversität Wien
Institut für Soziologie, NOP Institut
Homepage www.ruthsimsa.at
E-Mail Mailformular


Alle 75 Rezensionen von Ruth Simsa anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Ruth Simsa. Rezension vom 05.05.2009 zu: Alexander Exner, Hella Exner, Gerhard Hochreiter: Selbststeuerung von Unternehmen. Ein Handbuch für Manager und Führungskräfte. Campus Verlag (Frankfurt) 2009. ISBN 978-3-593-38825-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/7748.php, Datum des Zugriffs 14.07.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Mehr zum Thema

Leider liegen aktuell keine passenden Rezensionen vor.

Literaturliste anzeigen

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung