socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Karin Sanders, Michael Bock (Hrsg.): Kundenorientierung - Partizipation - Respekt

Cover Karin Sanders, Michael Bock (Hrsg.): Kundenorientierung - Partizipation - Respekt. Neue Ansätze in der sozialen Arbeit. VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden) 2009. 282 Seiten. ISBN 978-3-531-16867-8. 34,90 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Der Titel des Buches ist Programm: Es geht um Formen der Kundenorientierung in der Sozialarbeit, die Partizipation ermöglichen und von Respekt getragen sind. Kundenorientierung, Partizipation und Respekt werden in bewusster Abgrenzung von Bürokratie, Hierarchie und Paternalismus formuliert.

Inhalt

Als Schlagworte sind diese neuen Haltungen in der Sozialen Arbeit heute fast unwidersprochen. Sofern sie auch tatsächlich gelebt werden, kann von einem grundlegenden Paradigmenwechsel gesprochen werden, d.h. einer Abkehr von bürokratischen und hierarchiegeprägten Herangehensweisen. Da hier immer noch Anspruch und Realität oft auseinander klaffen, möchten die Autoren konkrete Methoden und Projekte kundenorientierter sozialer Arbeit vorstellen, um so beispielgebend und motivierend für die praktische Arbeit zu sein.

In der Praxis stellen sich dabei häufig grundlegende Widersprüche: Defizite der KlientInnen sind Anlass für die soziale Arbeit, trotzdem soll die Beziehung nicht um diese Defizite herum gestaltet werden. Die Defizite führen oft zu Asymmetrien in der Beziehung, Partizipation braucht aber gewisse Symmetrie statt paternalistischer Herangehensweisen.

Besonders schwierig ist eine solche partnerschaftlich-symmetrische Beziehung zwischen SozialarbeiterInnen und straffälligen bzw. auffälligen Jugendlichen zu etablieren, umso mehr, als es hier starke gesellschaftliche Erwartungen in Richtung Härte, Kontrolle, rigorosem Durchgreifen geht. Da dies somit als „Härtefall“ der gelebten partnerschaftlichen Haltung gelten kann, bilden diese Fälle daher einen thematischen Schwerpunkt.

Fazit

Das Buch ist über weite Strecken eher theoretisch orientiert – etwa mit fundierten Definitionen von Begriffen wie Anerkennung oder Respekt – und bietet damit eine gute Grundlage für Praktiker, die ihr Tun theoretisch reflektieren und fundieren wollen, bzw. für inhaltliche Diskussionen unter Spezialisten. Teilweise gibt es dagegen auch sehr praktisch-konkrete Tipps v.a. für Sozialarbeiter, die mit Jugendlichen zu tun haben. Teilweise ist es auch für den Laien interessant, indem es verschiedene Facetten der Sozialen Arbeit mit Personen, die am Rand der Gesellschaft stehen, insbesondere mit auffälligen Jugendlichen, aufzeigt. Gerade in der Auseinandersetzung mit divergentem Verhalten werden zudem ja auch gesellschaftliche und persönliche Hintergründe des „norm-entsprechenden“ Verhaltens deutlich.


Rezension von
Prof. Dr. Ruth Simsa
Wirtschaftsuniversität Wien
Institut für Soziologie, NOP Institut
Homepage www.ruthsimsa.at
E-Mail Mailformular


Alle 75 Rezensionen von Ruth Simsa anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Ruth Simsa. Rezension vom 06.01.2010 zu: Karin Sanders, Michael Bock (Hrsg.): Kundenorientierung - Partizipation - Respekt. Neue Ansätze in der sozialen Arbeit. VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden) 2009. ISBN 978-3-531-16867-8. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/8735.php, Datum des Zugriffs 28.09.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung