socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Raimund Pousset (Hrsg.): Altenpflege kompakt. Schlüsselbegriffe der Ausbildung und Praxis

Cover Raimund Pousset (Hrsg.): Altenpflege kompakt. Schlüsselbegriffe der Ausbildung und Praxis. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2002. 536 Seiten. ISBN 978-3-407-55863-3. 34,90 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Sinn und Zweck des Buches

Raimund Pousset, Diplompädagoge und Oberstudienrat an einer Berufsfachschule für Altenpflege, legt mit diesem Buch "das erste wirklich umfassende Kompendium des gesamten altenpflegerischen Wissens im deutschsprachigen Raum vor" - wahrlich ein hoher Anspruch! Es ist als Vademecum gedacht, das Altenpfleger durch Ausbildung (z.B. Examensvorbereitung; die Lehrinhalte sämtlicher Rahmenpläne der Bundesländer würden abgedeckt) und Praxis (als Nachschlagewerk) begleiten soll. Wunsch des Herausgebers ist es, dass dieses Buch einen Platz in der Handbibliothek jedes Dienst- oder Stationszimmers finden wird. Darüber hinaus sei es für alle anderen Berufsgruppen - Ärzt/innen, Sozialpädagog/innen, Krankenpfleger/innen, Ergotherapeut/innen usw. - relevant, die sich mit Fragen der Altenarbeit und -pflege befassen.

Die Autor/innen

Ein solches Kompendium kann natürlich nicht von einer Person alleine geschrieben werden. Und so hat Pousset ein Autorenteam aus 18 erfahrenen Fachleuten mit unterschiedlichen Spezialgebieten zusammengestellt. Es handelt sich um Pflegepädagog/innen, Psycholog/innen, Sozialpädagog/innen, Lehrkräfte an Berufsfachschulen für Altenpflege, Krankenschwestern/-pfleger, Ärzte, eine Biologin, eine Soziologin, einen Juristen, eine Krankengymnastin, eine Musik- und Familientherapeutin. Viele Autor/innen weisen Doppelqualifikationen auf. Alle fühlen sich dem humanistischen Menschenbild verpflichtet.

Zur Gliederung des Buches

Das Handbuch umfasst 134 alphabetisch angeordnete Artikel zu Themen wie Aggressivität, Betreuungsrecht, Demenz, Ergotherapie, Gehirn, Harnapparat, Infusion, Körpersprache, Lagerung, Management, Neurose, Psychohygiene, Soziologie, Sterbehilfe, Verdauung und Wundversorgung. Manche Texte sind somit eher allgemein und theoretisch orientiert, andere haben einen starken Praxis- bzw. Handlungsbezug.

Jedes Kapitel ist mehrere Seiten lang, in sich gegliedert und am Ende mit Literaturtipps versehen. Schlüsselwörter sind blau gedruckt und stechen somit ins Auge. Auch gibt es viele Querverweise. In einigen Kapiteln findet man Abbildungen oder Tabellen. Hilfreich ist ein 33 Seiten umfassendes Register, das den Buchinhalt über mehr als 5.000 Stichwörter erschließt, wobei Schlüsselbegriffe fett gedruckt sind.

Fazit

Das Buch eignet sich gut als Kompendium bzw. Nachschlagewerk, weniger jedoch als "übersichtliche Darstellung in größeren Zusammenhängen", wie in der Einleitung stipuliert wird. Es erlaubt eine schnelle, punktuelle Information. Die einzelnen Artikel sind gut verständlich.


Rezension von
Dr. Martin R. Textor
Institut für Pädagogik und Zukunftsforschung (IPZF)
E-Mail Mailformular


Lesen Sie weitere Rezensionen zum gleichen Titel: Nr.436


Alle 72 Rezensionen von Martin R. Textor anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Martin R. Textor. Rezension vom 29.04.2003 zu: Raimund Pousset (Hrsg.): Altenpflege kompakt. Schlüsselbegriffe der Ausbildung und Praxis. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2002. ISBN 978-3-407-55863-3. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/874.php, Datum des Zugriffs 17.05.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht