socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Burkhard Küstermann (Hrsg.): Rechtsratgeber Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement

Cover Burkhard Küstermann (Hrsg.): Rechtsratgeber Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement. [mit Beispielen und Dokumentvorlagen]. Bundesverband Deutscher Stiftungen (Berlin) 2010. 164 Seiten. ISBN 978-3-941368-03-3. 19,80 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Die rechtlichen Grundlagen ehrenamtlichen Einsatzes sind den bürgerschaftlich Engagierten oft wenig bekannt:

  • Wo bestehen Haftungsrisiken und wie können sie abgedeckt werden?
  • Was gibt es für Versicherungen, auch außerhalb des Haftpflichtbereiches?
  • Welche steuerlichen Erleichterungen werden gewährt?
  • Gibt es strafrechtliche Risiken?

Autor und Herausgeber

Der Autor Dr. Burkhard Küstermann war zunächst als Justiziar der Initiative Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen (dem Herausgeber des Werkes) tätig. Diese widmet sich unter anderem der Aufgabe, Bürgerstiftungsinitiativen zu beraten und die Arbeit bestehender Stiftungen zu professionalisieren. Seit 2008 ist er Leiter dieser Initiative, seit 2009 ergänzend Lehrbeauftragter mit dem Themenbereich „Recht für Nonprofit-Manager“ an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Sein Beratungswissen ist in das Werk eingeflossen.

Aufbau und Inhalt

In sehr übersichtlichen kurzen Kapiteln und Unterkapiteln werden die wichtigsten Rechtsfragen ehrenamtlichen Handelns – der Autor spricht allgemeiner von bürgerschaftlichem Engagement und von den handelnden Personen als „Engagierten“ – behandelt.

Das Buch soll als allgemeinverständliches Handbuch und Nachschlagewerk dienen. Dementsprechend ist es anschaulich und tief gegliedert. Die wesentlichen Inhalte sind durch Stichworte in einer Randspalte hervorgehoben. Eine Reihe von Tipps ergänzen die Darlegungen. Einige Dokumentvorlagen finden sich im Anhang.

Zu den behandelten Themen gehören die vertraglichen Grundlagen bürgerschaftlichen Engagements, Haftungsfragen, sozialversicherungsrechtlicher Schutz, sozialrechtliche Fragen, Erfassung im Einkommen- und Umsatzsteuerrecht, Grenzen im Bereich der Rechtsberatung und des Strafrechts, Besonderheiten bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen etc.

Diskussion

Gleichgültig ob man zur Erstattung von Aufwendungen, zu Sorgfaltspflichten und Haftung, zur Freistellung für die Tätigkeit, zum Unfallversicherungsschutz, zur einkommen- und umsatzsteuerlichen Behandlung bürgerschaftlichen Engagements oder zu strafrechtlichen Fragen des Engagements etwas wissen will: Hier wird man schnell fündig und erhält präzise, korrekt und verständliche Antworten.

Der Fokus des handlichen Werkes liegt auf den Rahmenbedingungen des Handelns des Einzelnen, auf seinen Pflichten und Rechten, seinem Schutz und seinen Vergünstigungen. Rechtsfragen der Organisationen (etwa zur Gemeinnützigkeit) werden nur behandelt, soweit dies im Kontext der Regelungen für den Engagierten (etwa bei der Begünstigung im Rahmen des einkommensteuerlichen als Übungsleiterfreibetrages) erforderlich ist. Ebenso wird man zu Fragen der kommunalen Handlungsprogramme und des gesellschaftlichen Engagement von Unternehmen andere Publikationen heranziehen. Dementsprechend finden sich auch keine Informationen über Fördermittel von bürgerschaftlichem Engagement in dem Werk. Auch Organisationsfragen z.B. zur Anwendung des Personenbeförderungsrechts auf Fahrdienste werden nicht behandelt.

Fazit

Das Werk fasst ein Wissen, welches man – seitdem das noch umfassendere Werk von Gerhart Igl, Monika Jachmann und Eberhard Eichenhofer (Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement im Recht - ein Ratgeber, November 2002, Leske und Budrich Verlag Opladen) nicht mehr aktuell erneuert wurde – über lange Zeit nur aufwändig aus zahlreichen verschiedenen Fachbüchern und Kommentaren zusammen suchen musste, auf aktuellem Stand sehr übersichtlich und sehr konkret zusammen. Wer dieses Wissen benötigt, freut sich an der Dienstleistung, welche der Autor hier in kundiger Weise zugunsten der Branche und der betroffenen Engagierten erbracht hat.


Rezension von
Prof. Dr. Stefan Schaub
Dozent für Bürgerliches Recht (incl. Familien- und Jugendrecht) Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Köln, Fachbereich Sozialwesen


Alle 7 Rezensionen von Stefan Schaub anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Stefan Schaub. Rezension vom 03.08.2010 zu: Burkhard Küstermann (Hrsg.): Rechtsratgeber Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement. [mit Beispielen und Dokumentvorlagen]. Bundesverband Deutscher Stiftungen (Berlin) 2010. ISBN 978-3-941368-03-3. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/9674.php, Datum des Zugriffs 22.10.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht