socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Paulines Töchter e.V. (Hrsg.): Mit Mädchen computern

Paulines Töchter e.V. (Hrsg.): Mit Mädchen computern. AJZ-Druck und Verlag GmbH (Bielefeld) . 104 Seiten. ISBN 978-3-86039-011-5. 14,90 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Hintergrund und Zielgruppen

Der Verein Paulines Töchter e. V. mit Sitz in Detmold führt mit finanzieller Unterstützung der Ministerien für Arbeit und Soziales, Qualifikation und Technologie sowie Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen das Modellprojekt "Technical Volunteers" durch. Ziel des Projektes ist eine praxisorientierte und realitätsnahe Berufsorientierung für Mädchen mit dem Schwerpunkt auf Informations- und Kommunikationstechnologien.

Im Rahmen dieses Projektes werden aufeinander aufbauende Computerkurse für 13-19jährige Mädchen angeboten. Unter der Maxime "vom Schräubchenkurs zur Trainerin" sollen Mädchen zunächst an Computer herangeführt werden, ihr Wissen und Können in weiteren Kursen vertiefen und in einer letzten Stufe so qualifiziert und selbständig geworden sein, dass sie selbst die Rolle der Trainerin übernehmen können.

"Mit Mädchen computern" beinhaltet das Kursmaterial für die sog. Schräubchenkurse. Gedacht ist der Band zum einen für die Mädchen, die die Stufe des "Technical Volunteers" erreicht haben und selbst Kurse übernehmen wollen. Zum anderen stellen alle, die mit "Mädchen computern" möchten eine weitere Zielgruppe dar, insbesondere MitarbeiterInnen in der Jugend(berufs-)hilfe.

Aufbau des Buches

Das Buch ist dreigeteilt und besteht aus:

  1. Konzeption und pädagogischen Grundlagen
  2. Unterrichtsmaterial für die Computerkurse
  3. Begleitmaterial zu den Kursen

1. Konzeption und pädagogischen Grundlagen

Neben der Konzeption der Computerkurse wird hier ausführlich auf die spezifischen Erfordernisse von (Technik-)Angeboten für Mädchen eingegangen. Stichpunkte hierbei sind u. a. der unterschiedliche Technik-/Computerzugang von Mädchen und Jungen, Abbau von Hemmschwellen, Förderung von Selbstvertrauen und Technikkompetenz, erworbene Kompetenzen unter Beweis stellen, Spaß in der Gruppe und am Umgang mit dem Computer, Schaffung von Mädchenräumen und weibliche Vorbilder.

In einem letzten Abschnitt gibt es Empfehlungen zur räumlichen und technischen Ausstattung von "Schräubchenkursen".

2. Unterrichtsmaterial für die Computerkurse

Die Kurse setzen sich aus 3 großen Themenbereichen zusammen, die wiederum in einzelne Kurseinheiten unterteilt sind: Software, Hardware, Internet. Ansprechend ist die Mischung aus Grundsätzlichem (Word), Technik (Hardware inkl. Auseinanderschrauben und Zusammensetzen des Computers) sowie Kreativität (Powerpoint).

Das Konzept ermöglicht sowohl die blockweise Unterrichtung der Themenbereiche nacheinander als auch den ständigen Wechsel der Themen. Hier, wie auch an vielen anderen Stellen des Bandes, wird auf die Erfahrungen eingegangen, die mit der jeweiligen Methode gemacht wurden.

Die Vorstellung der Kurseinheiten besteht aus 3 Teilen: einer Beschreibung der ganzen Kurseinheit, einer stichwortartigen Auflistung der Lehrziele sowie einem tabellarischem Lehrplan mit folgenden Punkten: Inhalt, Methode, Sozialform und Medien (Verweis zum Begleitmaterial). Je nach Erfahrungsstand und Vorwissen wird man nicht jede detaillierte Handlungsanweisung benötigen. Aber diese geteilte Darstellung macht es ja möglich, dass man sich nur das heraussucht, was man benötigt, ohne dass der rote Faden verloren geht.

3. Begleitmaterial zu den Kursen

Im dritten Teil findet man Hintergrundinformationen (z. B. historischer Abriss zum Internet, Bestandteile eines Mainboards oder zur Markierung von Text in Dokumenten), mit Fotos und Sreenshots ergänzt, sowie Übungsaufgaben zu den Kurseinheiten.

Fazit

"Mit Mädchen computern" geht sehr einfühlsam auf die Lebenswelt von Mädchen und jungen Frauen ein. An jeder Stelle des Buches stehen die Erfahrungen und die Erwartungen der Mädchen im Vordergrund. Dieses ausführliche Eingehen auf mädchenspezifische Bedürfnisse macht es AnwenderInnen des Kurskonzeptes einfach, auch in ihren Kursen eine mädchengerechte Atmosphäre zu schaffen.

Inhaltlich ist die Mischung aus Theorie und Praxis, aus Technik und Kreativität dazu geeignet, Kompetenzen zu entwickeln und Selbstvertrauen von Mädchen zu stärken, wichtige Voraussetzungen für den Einstieg ins Berufsleben.

Dieses Buch sollte man allen an die Hand geben, die "mit Mädchen computern".


Rezensentin
Dipl. Soz.-Päd. Gaby Briese-Schaeffer
Homepage www.socialclick.de
E-Mail Mailformular


Alle 1 Rezensionen von Gaby Briese-Schaeffer anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Gaby Briese-Schaeffer. Rezension vom 30.09.2003 zu: Paulines Töchter e.V. (Hrsg.): Mit Mädchen computern. AJZ-Druck und Verlag GmbH (Bielefeld) . ISBN 978-3-86039-011-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/983.php, Datum des Zugriffs 06.12.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung