socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Martin Gessmann: Was der Mensch wirklich braucht

Cover Martin Gessmann: Was der Mensch wirklich braucht. Warum wir mit Technik nicht mehr zurechtkommen, und wie sich aus unserem Umgang mit Apparaten wieder eine sinnvolle Geschichte ergibt. Wilhelm Fink Verlag (München) 2010. 163 Seiten. ISBN 978-3-7705-4790-6. 19,90 EUR, CH: 31,00 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Die dritte Natur – Technik

Technik kann durchaus als dritte Natur des Menschen gesehen werden – neben der ersten Natur (seiner körperlichen und psychischen Verfasstheit), seiner zweiten Natur (der erworbenen und tradierten Kultur), steht die Technik gleichsam als Besonderheit der kulturellen Errungenschaft des Menschen. Was der Philosoph Ludwig Wittgenstein über die unterschiedlichen Zugänge zur Welt, je nach psychischer Verfasstheit, gesagt hat, gilt analog auch für den Zugang zur Welt, je nach technischer Versiertheit des Menschen: „Die Welt des Glücklichen ist eine andere als die des Unglücklichen.“ (Wittgenstein 2003, 109) – Die Welt des technisch versierten Menschen ist eine andere als die des technisch nicht versierten Menschen.

Technische Versiertheit, oder auch der gelingende Umgang mit Technik, ist eine Herausforderung, die im Zuge der immer präsenter werdenden Technik immer virulenter wird. Das Leben mit Technik wird zu einer Lebenskunst - „Our lives, whether we know it or not and whether we relish the factor bewail it, are works of art. To live or lives as the art of living demands, we must – just as artists must – set ourselves challenges that are difficult to confront up close,http://socialnet.de/rezensionen/10020.php">http://socialnet.de/rezensionen/10020.php.)

Literatur:

  • Bauman, Z. (2008). Does Ethics Have a Chance in a World of Consumers? Cambridge, MA (USA) & London (UK), Harvard University Press
  • Karafyllis, N. C. and J. C. Schmidt (2002). Rationalität und Pluralität. Versuch einer einführenden Bestimmung im Horizont von Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft. Zugänge zur Rationalität der Zukunft. N. C. Karafyllis and J. C. Schmidt. Stuttgart (GER) & Weimar (GER), Verlag J. B. Metzler: 9-28
  • La Mettrie, J. O., de (2004 [1748]). Der Mensch als Maschine. Nürnberg (GER), LSR-Verlag
  • Leist, A. (2000). Die gute Handlung - eine Einführung in die Ethik. Berlin (GER), Akademie Verlag
  • Schopenhauer, A. (2010 [1852]). Senilia - Gedanken im Alter. München (GER), Verlag C. H. Beck
  • Stemmer, P. (2008). Normativität. Eine ontologische Untersuchung. Berlin (GER) & New York, NY (USA), Walter de Gruyter
  • Wittgenstein, L. (2003 [1921]). Tractatus logico-philosophicus. Logisch-philosophische Abhandlung. Frankfurt/Main (GER), Suhrkamp Verlag

Rezensent
Mag. Harald G. Kratochvila
Homepage www.kompetenz-coaching.at
E-Mail Mailformular


Alle 57 Rezensionen von Harald G. Kratochvila anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Harald G. Kratochvila. Rezension vom 25.11.2010 zu: Martin Gessmann: Was der Mensch wirklich braucht. Warum wir mit Technik nicht mehr zurechtkommen, und wie sich aus unserem Umgang mit Apparaten wieder eine sinnvolle Geschichte ergibt. Wilhelm Fink Verlag (München) 2010. ISBN 978-3-7705-4790-6. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/9863.php, Datum des Zugriffs 18.01.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung