socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Personalmanagement für Kindertageseinrichtungen

Cover Personalmanagement für Kindertageseinrichtungen. Carl Link (Kronach) 2010. 100 Seiten. ISBN 978-3-556-02306-8. 9,90 EUR.

Reihe: [Kindertagesbetreuung in Sachsen]. Personalmanagement.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Herausgeber und AutorInnen

Matthias Hugoth ist Professor für Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Erziehungswissenschaft und Pädagogik der frühen Kindheit an der Katholischen Hochschule in Freiburg. Er hat unter anderem einen Band zu »Religion im Kindergarten« herausgegeben. Seine Forschungsschwerpunkte betreffen unter anderem Pädagogik der frühen Kindheit sowie Profilierung der pädagogischen Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe und Berufspolitik. Annette Wördehoff ist für die Fortbildungsakademie des Deutschen Caritasverbandes tätig. [Zum beruflichen Hintergrund von Waltraut Gaas liegen uns keine Informationen vor.]

Entstehungshintergrund

Die qualitativen Anforderungen an Kindertageseinrichtungen sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Entsprechend groß ist mittlerweile die Zahl an Publikationen und Forschungsvorhaben zur Bildung und Erziehung in der frühen Kindheit, zu Fragen des Qualitätsmanagements und der Professionalität von Erzieherinnen und Erzieher. In wachsendem Maße werden in diesem Zusammenhang auch Führungs- und Leitungsfunktionen berücksichtigt. Die vorliegende Broschüre kann als Beitrag zur Diskussion um eine angemessene Organisation und ein professionelles Management von KITA-Betrieben angesehen werden. Es sollen dabei einige der zentralen Aspekte des Personalmanagements in Kindertagesstätten behandelt werden.

Aufbau …

Der Band enthält ein Vorwort und sechs Fachbeiträge rund um wichtige Fragen des Managements von Personal in Kindertagesstätten.

… und Inhalte

Nach einleitenden Worten von Matthias Hugoth eröffnet Maja Dorothea Schellhorn den Band inhaltlich mit Ihrem Beitrag zu »Führungsstile für Leiterinnen«. Sie referiert verschiedene klassische Führungsstile und gibt Anhaltspunkte und Hilfen für die Entwicklung eines situativ angemessenen Führungsstils.

Annette Wördehoff informiert im Anschluss über Möglichkeiten des Managements by Objectives in ihrem Beitrag »Mit Zielen führen«. Sie stellt dabei die wesentlichen Kennzeichen dieser Führungsstrategie sowie die große Bedeutung von Zielvereinbarung, Zielfindung und Zielformulierung für die Führungsqualität von Leiterinnen in Kitas in den Mittelpunkt ihrer Erläuterungen.

Der Frage der »Personalentwicklung durch Fortbildungsmanagement - Qualifizierung der Mitarbeiterinnen« widmet sich daraufhin Matthias Hugoth. Er vermittelte in seinem Beitrag die Bedeutung der Personalentwicklung als Entwicklung von Potenzialen in Kitas, beschreibt die Möglichkeiten der Abstimmung von Bedarf und Angebot, verweist aber auch auf Messkriterien für die Bestimmung der Effektivität von Fortbildungen.

Welche Möglichkeiten sich im Hinblick auf Führungsqualitäten im Gespräch mit den Mitarbeitenden ergeben, zeigt Waltraut Gaas im Beitrag »Das Feedbackgespräch als Führungsinstrument« auf. Es wird zunächst auf den Professionalisierungsbedarf im Bereich der Kindertageseinrichtungen verwiesen, zusammen mit einer Klärung des Begriffes »Feedback« und der personalen Aspekte von Leitung als Feed-Back-Geber werden daraufhin Ziele des Feedback, Feedback-Methoden und besondere Formen des Feedback-Gesprächs als wesentliche Elemente dieser speziellen Führungstechnik dargelegt.

Die gleiche Autorin referiert dann über »Beurteilungen und Zeugnisse«. Nach einer Darlegung der Bedeutung von Mitarbeiterbeurteilungen und Zeugnissen sowie der Stellenbeschreibung und der Anforderungsprofile werden wissenswerte Informationen rund um die Frage der Beurteilungen in Arbeitsverhältnissen gegeben. In Bezug auf Arbeitszeugnisse werden praktische Hinweise zur Erstellung eines Zeugnisses, zur äußeren Form eines Zeugnisses, aber auch zur Sorgfalt- und Wahrheitspflicht sowie zur Praxis der »Geheimsprache« gegeben. Ebenfalls Waltraut Gaas beschließt diese Broschüre mit einem Beitrag zu »Innere Kündigung - Gründe, Formen, Gegenmaßnahmen«. Dabei werden Einblicke in das Verständnis von innerer Kündigung sowie zum Phänomen der Demotivation und zu Beweggründen für eine innere Kündigung gegeben.

Diskussion

Die vorliegende Broschüre kommt insofern dem eingangs genannten Anspruch nach, als in den sechs Beiträgen einige der für Leitungspersonen im Bereich der Kindertageseinrichtungen wesentlichen Aspekte des Personalmanagements abgehandelt und wichtige Aspekte für die Praxis des Führens und Leitens in Kitas komprimiert vermittelt werden. Die Beiträge sind durchwegs sehr knapp gehalten beziehungsweise auf elementare Facetten der jeweiligen Thematik beschränkt. Es wäre einer inhaltlichen Tiefenschärfe und praktischen Nützlichkeit nicht abträglich gewesen, wenn die AutorInnen in ihren Beiträgen (mehr) Beispiele aus der Praxis des guten Führens und Leitens in Kindertageseinrichtungen angeführt hätten. Andererseits kann diesem schmalen Band attestiert werden, dass den interessierten Praktikern und Praktikerinnen in verdichteter Form und leicht lesbar wichtige Anhaltspunkte für Führungs- und Leitungsfragen in Kitas an die Hand gegeben werden. Dies gilt insbesondere für die trotz ihrer Kürze gehaltvollen Beiträge zu Beurteilungen und Zeugnisse sowie zur Strategie der Führung mit Zielen.

Fazit

»Personalmanagement für Kindertageseinrichtungen« ist ein schmaler, nichtsdestoweniger jedoch informativer Band für solche Praktiker und Praktikerinnen, die in leitender Position Verantwortung im Kindertageseinrichtungen inne haben und einen ersten Einstieg in wichtige Fragen des Führens und Leitens von Mitarbeitenden vornehmen möchten.


Rezension von
Prof. Dr. Harald Christa
Professor für Sozialmanagement an der Evangelischen Hochschule Dresden mit Schwerpunkt Sozio-Marketing, Strategisches Management, Qualitätsmanagement/ fachliches Controlling.
E-Mail Mailformular


Alle 147 Rezensionen von Harald Christa anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Harald Christa. Rezension vom 06.12.2010 zu: Personalmanagement für Kindertageseinrichtungen. Carl Link (Kronach) 2010. ISBN 978-3-556-02306-8. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/9884.php, Datum des Zugriffs 11.07.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung