socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Hinweise zu den socialnet Rezensionen für Verlage

An wen kann ich Neuerscheinungshinweise, Verlagsprospekte und Rezensionsexemplare schicken?

Die Redaktion des Rezensionsdienstes sichtet systematisch alle thematisch einschlägigen Neuerscheinungen, die bei der Deutschen Bibliothek erfasst sind. Da Sie als Verlag bibliographische Daten und Pflichtexemplare an die Deutsche Bibliothek melden, ist es nicht sinnvoll, dass Sie Informationsmaterial an uns schicken.

Sofern wir uns für ein Rezensionsprojekt entscheiden, kommen wir von uns aus per E-Mail auf Sie zu und bitten Sie, ein Rezensionsexemplar direkt an die Rezensentin bzw. den Rezensenten zu schicken. Bitte schicken Sie keine Rezensionsexemplare an die Geschäftsstelle von socialnet oder die Redaktion des Rezensionsdienstes. Aus Kostengründen können wir die Exemplare weder zurücksenden, noch für eine Rezension einsetzen.

Wen dürfen wir in unseren Mailverteiler aufnehmen?

Aus den im vorigen Absatz genannten Gründen ist die regelmäßige Zusendung von Mailings nicht erforderlich oder für die Redaktionstätigkeit von Nutzen. Sofern sich bei Ihnen Ansprechpartner ändern oder der Verlag umfirmiert, sind wir für einen Hinweis per Post oder E-Mail an die Redaktion der Rezensionen dankbar.

Mit Sponsoren können abweichende Vereinbarungen getroffen werden, so dass Neuerscheinungen möglichst früh vom Rezensionsdienst berücksichtigt werden können. Zum Sponsoring siehe weiter unten.

Wie kann ich als Verlag auf die Anzahl der rezensierten Bücher Einfluss nehmen?

Grundsätzlich ist die Redaktion bei der Auswahl von Titeln unabhängig. Sie versucht, ein breites Themenfeld abzudecken, besonders innovative Publikation herauszufiltern und würdigt einen hohem Praxiswert. Neuerscheinungen von Sponsoren werden bevorzugt bewertet und tendenziell häufiger ausgewählt. Auf den Inhalt der Rezension hat dies keinen Einfluss. Zum Sponsoring siehe weiter unten.

Wie kann ich auf eine unvorteilhafte Rezension sinnvoll reagieren?

Ein kritischer Diskurs über Fachveröffentlichungen ist im Sinne der Redaktion. Daher nehmen wir gerne eine sachliche Replik, in der Regel von den AutorInnen oder HerausgeberInnen, zu einer Rezension entgegen und veröffentlichen diese im Anschluss an die Rezension. Sie können als Verlag Ihre AutorInnen anregen, eine solche Replik bei uns einzureichen, oder selber Stellung nehmen. Ein kompetent geführter Diskurs fördert im Zweifelsfall die Bekanntheit und Verbreitung der Publikation. Andererseits kann eine kritische Rezension auch ein sinnvoller Anlass sein, die Ausrichtung des Verlagsprogramms und die Tätigkeit des Lektorats auf den Prüfstand zu stellen.

Sollten Sie auf falsche Tatsachenbehauptungen oder andere rechtlich zu beanstandende Aspekte stoßen, bitten wir Sie, dies zuerst direkt mit dem Rezensenten bzw. der RezensentIn zu klären. Selbstverständlich werden wir bei offensichtlichen Fehlern, Zustimmung des Rezensenten bzw. der Rezensentin oder der Vorlage gerichtlicher Entscheidungen gegenüber dem Rezensenten die beanstandeten Passagen entsprechend der gerichtlichen Feststellungen sofort korrigieren. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine eigenen Sachverhaltsermittlungen durchführen können. Insbesondere hat die Redaktion keinen Zugriff auf die rezensierten Titel.

In welchem Umfang kann ich Rezensionen unserer Titel nutzen?

Gerne können Sie zu den Rezensionen von Ihrer Verlagsseite verlinken oder die Rezensionen im urheberrechtlich zulässigen Rahmen zitieren. Falls Sie an der Nutzung vollständiger Rezensionen oder längerer Auszüge interessiert sind, treffen Sie bitte vorher eine schriftliche Vereinbarung über die Nutzung mit uns.

Als Sponsor erwerben Sie das Recht, Rezensionen Ihrer Publikationen unter Angabe der Quelle beliebig zu zitieren oder vollständig auf ihre Website zu übernehmen. Das Nutzungsrecht umfasst sowohl elektronische als auch gedruckte Publikationen. Unseren Sponsoren bieten wir die automatische Verlinkung mit ausgewählten Rezensionen für Ihre Verlagshomepage an. Gerne entwickeln wir mit Ihnen eine individuelle Lösung für Ihr Verlagsprogramm. Zum Sponsoring siehe nächster Abschnitt.

Welche Vorteile bietet mir die Stellung als Sponsor?

Als Sponsor der socialnet Rezensionen stehen Ihnen eine ganze Reihe von Vorteilen zu. Bitte lesen Sie unser Angebot an Sponsoren. Als Sponsor befinden Sie sich in bester Gesellschaft.

Welche Möglichkeiten der Werbung bietet socialnet für Verlage?

socialnet ist im Internet einer der aktivsten, breit aufgestellten Anbieter von Fachinformationen für Sozialwesen, Gesundheitswesen und Nonprofit-Management. Unsere Portale verzeichnen im Jahr mehrere Millionen Seitenaufrufe und unser socialnet Newsletter wird von rund 10.000 Fach- und Führungskräften der Sozialwirtschaft gelesen. Siehe Mediadaten. Vor diesem Hintergrund können wir Ihnen eine breite Palette an Werbemöglichkeiten anbieten. Diese umfassen z.B. klassische und innovative Werbeformate auf unseren Portalen, Newsletteranzeigen und Miete von Adressen sozialer Einrichtungen. Sie können hochselektiv auf einzelnen Sachdomains, z.B. Maedchenarbeit, Altenheimsozialarbeit oder Sozialraum, oder auf Top-Domains wie sozial.de und ErzieherIn.de werben. Nehmen Sie Kontakt mit unserer Anzeigenleitung auf und lassen Sie sich individuell beraten.

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter

Über neue Rezensionen und weitere Fachinformationen von socialnet informiert Sie der kostenlose, monatliche Newsletter. Jetzt bestellen!

Über den Rezensionsdienst

finden Sie hier Hintergrundinformationen, ein Faltblatt und einen Aufsatz aus den ersten Jahren des Angebots.