socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Thematisch verwandte Rezensionen

Ihre Rezension:

Christophe Dejours (Hrsg.): Klinische Studien zur Psychopathologie der Arbeit. Brandes & Apsel (Frankfurt) 2012. 176 Seiten. ISBN 978-3-86099-896-0. D: 17,90 EUR, A: 18,40 EUR, CH: 25,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover

Dazu thematisch passende Rezensionen:

Kai G. Kahl, Lotta Winter (Hrsg.): Arbeitsplatzbezogene Psychotherapie. Intervention, Prävention und Rehabilitation : mit einem Therapiemanual. Kohlhammer Verlag (Stuttgart) 2017. 243 Seiten. ISBN 978-3-17-028501-9. D: 49,00 EUR, A: 50,40 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Benjamin Schmidt: Häusliche Pflege und Paternalismus. Intergenerationelle Beziehungskonflikte und Belastungen. Mabuse-Verlag GmbH (Frankfurt am Main) 2016. 216 Seiten. ISBN 978-3-86321-306-0. D: 37,95 EUR, A: 39,10 EUR, CH: 46,30 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Inge Jens: Langsames Entschwinden. Vom Leben mit einem Demenzkranken. Rowohlt Verlag (Reinbek) 2016. 112 Seiten. ISBN 978-3-498-03344-6. D: 12,95 EUR, A: 13,40 EUR, CH: 16,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Thomas Harms: Emotionelle Erste Hilfe. Bindungsförderung – Krisenintervention – Eltern-Baby-Therapie. Psychosozial-Verlag (Gießen) 2016. 260 Seiten. ISBN 978-3-8379-2615-6. D: 22,90 EUR, A: 23,60 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Vaidilutė Asisi: Entwicklungsbedingungen im Kontext der Eltern-Kind-Beziehung. Chancen und Risiken in der Interaktion mit Mutter und Vater. Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden) 2015. 335 Seiten. ISBN 978-3-658-06914-8. D: 49,99 EUR, A: 51,39 EUR, CH: 62,50 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Waltraut Barnowski-Geiser: Vater, Mutter, Sucht. Wie erwachsene Kinder suchtkranker Eltern trotzdem ihr Glück finden. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2015. 140 Seiten. ISBN 978-3-608-86050-4. 14,95 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Paul Edward Flaxmann, Frank W. Bond, Fredrik Livheim: Achtsam und erfolgreich im Beruf. Mit ACT die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz stärken. Ein Trainingsmanual. Junfermann Verlag GmbH (Paderborn) 2015. 256 Seiten. ISBN 978-3-95571-020-0. 28,90 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Udo Baer, Gabriele Frick-Baer: Kriegserbe in der Seele. Was Kindern und Enkeln der Kriegsgeneration wirklich hilft. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2015. 192 Seiten. ISBN 978-3-407-85740-8. D: 16,95 EUR, A: 17,50 EUR, CH: 23,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Rainer Wieland, Oliver Strohm, Winfried Hacker, Pierre Sachse (Hrsg.): Wir müssen uns einmischen. Arbeitspsychologie für den Menschen. Asanger Verlag (Kröning) 2015. 198 Seiten. ISBN 978-3-89334-589-2. D: 29,00 EUR, A: 29,90 EUR, CH: 39,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Johannes Siegrist: Arbeitswelt und stressbedingte Erkrankungen. Forschungsevidenz und präventive Maßnahmen. Elsevier GmbH, Urban & Fischer (München, Jena) 2015. 182 Seiten. ISBN 978-3-437-24266-3. D: 49,99 EUR, A: 51,40 EUR, CH: 66,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Insa Fooken, Gereon Heuft (Hrsg.): Das späte Echo von Kriegskindheiten. Die Folgen des Zweiten Weltkriegs in Lebensverläufen und Zeitgeschichte ; [mit fünf Tabellen]. Vandenhoeck & Ruprecht (Göttingen) 2014. 307 Seiten. ISBN 978-3-525-40461-4. D: 29,99 EUR, A: 30,90 EUR, CH: 38,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Rainer Gross: Angst bei der Arbeit – Angst um die Arbeit. Psychische Belastungen im Berufsleben. Verlag Hans Huber (Bern, Göttingen, Toronto, Seattle) 2014. 240 Seiten. ISBN 978-3-456-85401-4. D: 24,95 EUR, A: 25,70 EUR, CH: 35,50 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Gabriele Weglage: Leben auf Zeit. Anpassungsstrategien palliativ betreuter Menschen. Mabuse-Verlag GmbH (Frankfurt am Main) 2014. 313 Seiten. ISBN 978-3-86321-209-4. D: 39,90 EUR, A: 41,10 EUR, CH: 51,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Christoph Haurand, Heiko Ulrich, Matthias Weniger (Hrsg.): Stressmedizin. Ein Praxis- und Beratungsbuch. MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (Berlin) 2013. 250 Seiten. ISBN 978-3-95466-090-2. D: 39,95 EUR, A: 41,15 EUR, CH: 48,00 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Elisabeth Prammer: Boreout - Biografien der Unterforderung und Langeweile. Eine soziologische Analyse. Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden) 2013. 149 Seiten. ISBN 978-3-658-00502-3. D: 34,95 EUR, A: 35,93 EUR, CH: 43,50 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Philippe Rothlin, Peter R. Werder: Unterfordert. Diagnose Boreout - wenn Langeweile krank macht. Redline Verlag (München) 2014. 3., überarbeitete Neu Auflage. 169 Seiten. ISBN 978-3-86881-551-1. D: 17,99 EUR, A: 18,50 EUR, CH: 25,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Norbert Andersch: Symbolische Form und psychische Erkrankung. Argumente für eine "Neue Psychopathologie" ; klinische und philosophische Überlegungen. Königshausen & Neumann (Würzburg) 2014. 237 Seiten. ISBN 978-3-8260-5304-7. D: 36,00 EUR, A: 37,10 EUR, CH: 47,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Annette Meussling-Sentpali: „Ich rede darüber - anders geht es nicht.“ Arbeitsbelastung, Ressourcen und Bewältigungsstrategien von beruflich Pflegenden in Thüringer Pflegediensten. hpsmedia GmbH (Nidda) 2014. 228 Seiten. ISBN 978-3-7322-9201-1. D: 28,80 EUR, A: 29,70 EUR, CH: 39,50 sFr.

Reihe: Pflegewissenschaft.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover
Michael Kusch, Franz Petermann: Entwicklung autistischer Störungen. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG (Göttingen) 2014. 4., neu ausgestatte Auflage. 269 Seiten. ISBN 978-3-8017-2593-8. D: 34,95 EUR, A: 36,00 EUR, CH: 46,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Irina Falkenberg, Paul McGhee, Barbara Wild: Humorfähigkeiten trainieren. Manual für die psychiatrisch-psychotherapeutische Praxis. Schattauer (Stuttgart) 2013. 128 Seiten. ISBN 978-3-7945-2820-2. D: 29,95 EUR, A: 30,80 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter

Schon 13 000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!