socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Thematisch verwandte Rezensionen

Ihre Rezension:

Hans Günter Hockerts, Günther Schulz (Hrsg.): Der "Rheinische Kapitalismus" in der Ära Adenauer. Verlag Ferdinand Schöningh (Paderborn) 2016. 211 Seiten. ISBN 978-3-506-78270-0. D: 32,90 EUR, A: 33,90 EUR, CH: 40,10 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover

Dazu thematisch passende Rezensionen:

Till van Rahden: Demokratie. Eine gefährdete Lebensform. Campus Verlag (Frankfurt) 2019. 220 Seiten. ISBN 978-3-593-51134-4. D: 24,95 EUR, A: 25,60 EUR, CH: 34,60 sFr.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Matthias Zimmer: Person und Ordnung. Einführung in die Soziale Marktwirtschaft. Herder (Freiburg, Basel, Wien) 2020. 352 Seiten. ISBN 978-3-451-39984-8. D: 35,00 EUR, A: 36,00 EUR, CH: 47,90 sFr.
Rezension lesen
Buchcover
Klaus Dörre, Christiane Schickert (Hrsg.): Neosozialismus. Solidarität, Demokratie und Ökologie vs. Kapitalismus. oekom Verlag (München) 2019. 215 Seiten. ISBN 978-3-96238-119-6. D: 22,00 EUR, A: 22,70 EUR.

Reihe: Bibliothek der Alternativen - [Band 1].
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover
Ulrike Herrmann: Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen. Warum es kein Wunder ist, dass wir reich geworden sind. Westend Verlag GmbH (Frankfurt) 2019. 256 Seiten. ISBN 978-3-86489-263-9. D: 24,00 EUR, A: 24,70 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Georg Cremer: Deutschland ist gerechter, als wir meinen. Eine Bestandsaufnahme. Verlag C.H. Beck (München) 2018. 272 Seiten. ISBN 978-3-406-72784-9. 14,95 EUR.

Reihe: C.H. Beck Paperback - 6313.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover
Paul Collier, Thorsten Schmidt: Sozialer Kapitalismus! Mein Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft. Siedler Verlag (München) 2019. 320 Seiten. ISBN 978-3-8275-0121-9. D: 20,00 EUR, A: 20,60 EUR, CH: 28,90 sFr.

Reihe: In Beziehung stehende Ressourcen: ISBN: 978-3-4210-4810-3; ISBN: 978-3-5705-5287-2; ISBN: 978-3-8868-0940-0.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover
Martin Dabrowski, Judith Wolf (Hrsg.): Armut und soziale Gerechtigkeit in Deutschland. Verlag Ferdinand Schöningh (Paderborn) 2018. 136 Seiten. ISBN 978-3-506-79244-0. D: 69,00 EUR, A: 71,00 EUR, CH: 84,20 sFr.

Reihe: Sozialethik konkret.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover
Catrin Misselhorn, Hauke Behrendt (Hrsg.): Arbeit, Gerechtigkeit und Inklusion. Wege zu gleichberechtigter gesellschaftlicher Teilhabe. J.B. Metzler Verlag (Stuttgart) 2017. 243 Seiten. ISBN 978-3-476-04373-3. D: 29,99 EUR, A: 30,83 EUR, CH: 31,00 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Gerhard Lehwald, Edeltraud Schönfeldt (Hrsg.): Motivation trifft Begabung. Begabte Kinder und Jugendliche verstehen und gezielt fördern. Hogrefe (Bern) 2017. 222 Seiten. ISBN 978-3-456-85588-2. 24,95 EUR, CH: 32,50 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Nicolas Dobra: Die Utopie sozialer Gerechtigkeit. Zur Dialektik von Verdienst und Gleichheit. Kulturverlag Kadmos (Berlin) 2017. 310 Seiten. ISBN 978-3-86599-353-3. D: 29,80 EUR, A: 30,70 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Viktor Mayer-Schönberger, Thomas Ramge: Das Digital. Markt, Wertschöpfung und Gerechtigkeit im Datenkapitalismus. Econ (München) 2017. 303 Seiten. ISBN 978-3-430-20233-6.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Pia Jaeger: Soziale Gerechtigkeit im Wandel. Ein idealistisches Konstrukt und/oder ein Mittel zur politischen Akzeptanzsicherung? Nomos Verlagsgesellschaft (Baden-Baden) 2017. 192 Seiten. ISBN 978-3-8487-4131-1. D: 39,00 EUR, A: 40,10 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Anke Karber, Jens Müller, Kerstin Nolte, Peter Schäfer, Tilmann Wahne (Hrsg.): Zur Gerechtigkeitsfrage in sozialen (Frauen-)Berufen. Gelingensbedingungen und Verwirklichungschancen. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2017. 279 Seiten. ISBN 978-3-8474-2023-1. D: 36,00 EUR, A: 37,10 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Christian Blasge: Idealtheorie und bedingungsloses Grundeinkommen. Konzept, Kritik und Entwicklung einer revolutionären Idee. oekom Verlag (München) 2016. 245 Seiten. ISBN 978-3-86581-800-3. D: 29,95 EUR, A: 30,80 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Stephan Nikolai Kunz: Bedingungsloses Grundeinkommen und Soziale Marktwirtschaft. Analyse der Vereinbarkeit zweier (Gesellschafts-)Konzepte. Tectum-Verlag (Marburg) 2016. 455 Seiten. ISBN 978-3-8288-3589-4. D: 39,95 EUR, A: 39,95 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Peter Kuleßa (Hrsg.): Land im Stress. Herausforderungen für sozialen Zusammenhalt und Demokratie in Deutschland (...). Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2016. 146 Seiten. ISBN 978-3-7799-3430-1. D: 16,95 EUR, A: 17,50 EUR, CH: 23,90 sFr.

Gespräche mit Sabine Hark, Wilhelm Heitmeyer, Andrej Holm, Axel Honneth, Bianca Klose, Dirk Kurbjuweit, Oliver Nachtwey, Werner A. Perger, Armin Schäfer und Joseph Vogl.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover
Franz Segbers: Wie Armut in Deutschland Menschenrechte verletzt. Publik-Forum Verlagsgesellschaft mbH (Oberursel) 2016. 94 Seiten. ISBN 978-3-88095-296-6. D: 11,90 EUR, A: 11,90 EUR, CH: 17,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Anna Riegler: Anerkennende Beziehung in der Sozialen Arbeit. Ein Beitrag zu sozialer Gerechtigkeit zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Springer VS (Wiesbaden) 2016. 320 Seiten. ISBN 978-3-658-13226-2. D: 49,99 EUR, A: 51,39 EUR, CH: 51,50 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Thomas Eckert, Burkhard Gniewosz (Hrsg.): Bildungsgerechtigkeit. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (Wiesbaden) 2016. 284 Seiten. ISBN 978-3-658-15002-0. D: 39,99 EUR, A: 41,11 EUR, CH: 50,00 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Valentin Beck: Eine Theorie der globalen Verantwortung. Was wir Menschen in extremer Armut schulden. Suhrkamp Verlag (Berlin) 2016. 350 Seiten. ISBN 978-3-518-29773-5. D: 18,00 EUR, A: 18,50 EUR, CH: 25,90 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung