socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Thematisch verwandte Rezensionen

Ausgewählte Rezension

Buchcover Barbara Solf-Leipold: Schafft der Sozialstaat neue Klassenlagen? Über Ursache, Entwicklung und Bedeutung von Versorgungsklassen. Verlag Dr. Kovač GmbH (Hamburg) 2009. 334 Seiten. ISBN 978-3-8300-4343-0. 88,00 EUR.

02.03.2010 rezensiert von Thomas Schölderle
Rezension lesen   Buch bestellen

Dazu thematisch passende Rezensionen

285 Rezensionen nach Erscheinungsdatum

Buchcover Jens Kersten, Stephan Rixen, Berthold Vogl (Hrsg.): Ambivalenzen der Gleichheit. Zwischen Diversität, sozialer Ungleichheit und Repräsentation. transcript (Bielefeld) 2021. 222 Seiten. ISBN 978-3-8376-5172-0. D: 45,00 EUR, A: 45,00 EUR, CH: 54,90 sFr.

17.12.2021 rezensiert von Christoph Weischer
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Klaus Dörre: In der Warteschlange. Arbeiter*innen und die radikale Rechte. Verlag Westfälisches Dampfboot (Münster) 2020. 355 Seiten. ISBN 978-3-89691-048-6. D: 30,00 EUR, A: 30,90 EUR.

15.11.2021 rezensiert von Alexander Akel
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Manfred Krapf: Der deutsche Sozialstaat. Geschichte, Aufgabenfelder und Organisation : eine Einführung. Schneider Verlag Hohengehren (Baltmannsweiler) 2020. 2. korr. und ergänzte Auflage. 178 Seiten. ISBN 978-3-8340-2081-9. 19,80 EUR.

18.10.2021 rezensiert von Erik Weckel
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Yannick Liedholz: Berührungspunkte von Sozialer Arbeit und Klimawandel. Perspektiven und Handlungsspielräume. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2020. 150 Seiten. ISBN 978-3-8474-2465-9. D: 24,90 EUR, A: 25,60 EUR.

15.09.2021 rezensiert von Simone Odierna
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Yannick Liedholz: Berührungspunkte von Sozialer Arbeit und Klimawandel. Perspektiven und Handlungsspielräume. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2021. 150 Seiten. ISBN 978-3-8474-2465-9. D: 24,90 EUR, A: 25,60 EUR.

11.06.2021 rezensiert von Matthias Euteneuer
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Falko Müller, Chantal Munsch (Hrsg.): Jenseits der Intention - ethnografische Einblicke in Praktiken der Partizipation. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2021. 238 Seiten. ISBN 978-3-7799-6199-4.

10.06.2021 rezensiert von Christian Schröder
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Angela Rein: Normalität und Subjektivierung. Eine biographische Untersuchung im Übergang aus der stationären Jugendhilfe. transcript (Bielefeld) 2020. 438 Seiten. ISBN 978-3-8376-5170-6. D: 44,99 EUR, A: 44,99 EUR, CH: 54,90 sFr.

27.04.2021 rezensiert von Carolin Ehlke
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Francis Seeck, Brigitte Theißl (Hrsg.): Solidarisch gegen Klassismus - organisieren, intervenieren, umverteilen. Unrast Verlag (Münster) 2020. 275 Seiten. ISBN 978-3-89771-296-6. D: 16,00 EUR, A: 16,50 EUR.

06.04.2021 rezensiert von Heinz-Jürgen Voß
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Dominik Wagner-Diehl, Birthe Kleber, Katharina Kanitz (Hrsg.): Bildung, Biografie, Ungleichheit. Beiträge der Biografieforschung zum Verhältnis von Bildung und sozialer Ungleichheit. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2020. 252 Seiten. ISBN 978-3-8474-2438-3. D: 32,00 EUR, A: 32,90 EUR.

15.01.2021 rezensiert von Gerhard Jost
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Ronnie Schöb: Der starke Sozialstaat. Weniger ist mehr. Campus Verlag (Frankfurt) 2020. 288 Seiten. ISBN 978-3-593-51276-1.

05.01.2021 rezensiert von Andreas Meusch
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Gudrun Quenzel, Klaus Hurrelmann (Hrsg.): Handbuch Bildungsarmut. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (Wiesbaden) 2019. ISBN 978-3-658-19573-1.

30.12.2020 rezensiert von Elisabeth Vanderheiden
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Christoph Butterwegge: Ungleichheit in der Klassengesellschaft. PapyRossa Verlag (Köln) 2020. 183 Seiten. ISBN 978-3-89438-744-0. D: 9,90 EUR, A: 10,20 EUR.

25.11.2020 rezensiert von Frank Überall
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Christine Wimbauer, Mona Motakef: Prekäre Arbeit, prekäre Liebe. Über Anerkennung und unsichere Lebensverhältnisse. Campus Verlag (Frankfurt) 2020. 420 Seiten. ISBN 978-3-593-51240-2. D: 29,95 EUR, A: 30,80 EUR, CH: 33,75 sFr.

10.09.2020 rezensiert von Laura Sturzeis
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Christiane Lübke, Jan Delhey (Hrsg.): Diagnose Angstgesellschaft? Was wir wirklich über die Gefühlslage der Menschen wissen. transcript (Bielefeld) 2019. 292 Seiten. ISBN 978-3-8376-4614-6. D: 29,99 EUR, A: 29,99 EUR, CH: 36,80 sFr.

28.08.2020 rezensiert von Renate Kränzl-Nagl
Rezension lesen

Buchcover Andreas Klärner, Markus Gamper, Sylvia Keim-Klärner, Irene Moor, Holger von der Lippe u.a. (Hrsg.): Soziale Netzwerke und gesundheitliche Ungleichheiten. Eine neue Perspektive für die Forschung. Springer VS (Wiesbaden) 2020. 421 Seiten. ISBN 978-3-658-21658-0. D: 49,99 EUR, A: 51,39 EUR, CH: 55,50 sFr.

27.08.2020 rezensiert von Thomas Elkeles
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Stefan Stache, Wolf von Matzenau (Hrsg.): Was heißt Erneuerung der Linken? Sozial-ökologischer Umbau und ein Sozialstaat für das 21. Jahrhundert. VSA-Verlag (Hamburg) 2020. 188 Seiten. ISBN 978-3-96488-026-0. D: 14,80 EUR, A: 15,30 EUR.

01.07.2020 rezensiert von Arnold Köpcke-Duttler
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Carina Book, Nicolai Huke, Sebastian Klauke, Olaf Tietje (Hrsg.): Alltägliche Grenzziehungen. Das Konzept der "imperialen Lebensweise", Externalisierung und exklusive Solidarität. Verlag Westfälisches Dampfboot (Münster) 2019. 270 Seiten. ISBN 978-3-89691-273-2. D: 22,00 EUR, A: 22,70 EUR.

28.04.2020 rezensiert von Katrin Jullien
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Petra Böhnke, Jörg Dittmann, Jan Goebel (Hrsg.): Handbuch Armut. Ursachen, Trends, Maßnahmen. UTB (Stuttgart) 2018. 366 Seiten. ISBN 978-3-8252-4957-1. D: 29,99 EUR, A: 30,90 EUR, CH: 37,50 sFr.

19.03.2020 rezensiert von Laura Sturzeis
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Joseph Stiglitz, Thorsten Schmidt: Der Preis des Profits. Wir müssen den Kapitalismus vor sich selbst retten! -. Siedler Verlag (München) 2020. 368 Seiten. ISBN 978-3-8275-0136-3. D: 25,00 EUR, A: 25,70 EUR, CH: 35,90 sFr.

03.03.2020 rezensiert von Jos Schnurer
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover Laura Behrmann, Falk Eckert, Andreas Gefken (Hrsg.): "Doing inequality". Prozesse sozialer Ungleichheit im Blick qualitativer Sozialforschung. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 322 Seiten. ISBN 978-3-658-07419-7. D: 39,99 EUR, A: 41,11 EUR, CH: 50,00 sFr.

21.02.2020 rezensiert von Gerhard Jost
Rezension lesen   Buch bestellen