socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Fachbereichsleiter/in Jugend und Familie


Logo

  • Angebot14561
  • ArbeitgeberKreis Rendsburg-Eckernförde 
  • DienstortRendsburg
  • Bewerbung bis 21.05.2017

Kinder sind Zukunft. Gestalten Sie unsere Zukunft in dieser herausgehobenen Position maßgeblich mit!

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde ist mit seinen nahezu 270.000 Einwohnern – verkehrsgünstig zwischen Kiel im Osten und der Metropolregion Hamburg im Süden gelegen – der flächengrößte Kreis Schleswig-Holsteins.
Unser Ziel ist es, für jedes Kind optimale Zukunfts- und Entwicklungschancen zu schaffen.

Um zukünftig dieses Ziel weiter erfolgreich umzusetzen, suchen wir im Zuge einer Nachfolgeregelung spätestens zum 01.01.2018 eine fachlich wie menschlich überzeugende Persönlichkeit als

Fachbereichsleitung Jugend und Familie (m/w)


Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 16 bewertet. Angestellten bieten wir ebenso attraktive Rahmenbedingungen.

IHRE KERNAUFGABEN

  • Verantwortungsvolle Leitung und strategische Weiterentwicklung des Fachbereichs Jugend und Familie
  • Zielorientierte, wertschätzende Führung der rund 100 Mitarbeiter/-innen unter Einsatz moderner Führungsinstrumente
  • Engagierte Vertretung der unterschiedlichen Zielgruppen
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Landrat, den kommunalpolitischen Gremien, den Bürgern/-innen, der Öffentlichkeit und den freien Trägern der Jugendhilfe

UNSERE ANFORDERUNGEN

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Pädagogik, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder vergleichbarer Abschluss bzw. Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt des nicht-technischen Verwaltungsdienstes
  • Mindestens fünfjährige Berufs- und Führungserfahrung, vorzugsweise im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe in einer Kommunalverwaltung
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur konzeptionellen und strategischen Arbeit
  • Überzeugende Führungspersönlichkeit, die sich in hohem Maße sozial kompetent verhält und auch unter höchster Belastung besonnen und mit Weitsicht agiert


Sie sind entscheidungsstark, setzen sich für Ihre Positionen nachhaltig ein und streben bei Konflikten stets konstruktive Lösungen an. Sie passen am besten zu uns, wenn Sie gerne über den Tellerrand schauen und einen ausgeprägten Gestaltungswillen sowie echtes Interesse an Entwicklung haben. Wenn für Sie auch “das Bessere der Feind des Guten“ ist, dann sollten wir miteinander ins Gespräch kommen und über eine gemeinsame Zukunft sprechen.

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde engagiert sich für Chancengleichheit.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten ver­traulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 unsere Beraterinnen Rebecca Lammertz, Sarah Bestgen oder Barbara Morschhaeuser gerne zur Verfügung. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer REN/03/17, idealerweise per E-Mail, bis zum 21.05.2017 an service@zfm-bonn.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

zfm – Zentrum für Management- und Personalberatung, Edmund Mastiaux & Partner, Meckenheimer Allee 162, 53115 Bonn, Telefon: 0228/265004, E-Mail: service@zfm-bonn.de, Weitere Informationen: www.zfm-bonn.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung als Betreff an:
Kennziffer REN/03/17 (über socialnet Anzeige 14561)

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Bewerbung.

Ihr socialnet Stellenmarkt


Weitere Stellen mit ähnlichem Profil

Zur Stellenübersicht

Anzeige schalten

Erreichen Sie mit uns schnell und preiswert Fach- & Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen. Nutzen Sie 60 000 Seitenaufrufe im Monat, 12 000 Newsletterabos, Streuung über zahlreiche Fachportale mit Ihrer Stellenanzeige.

Newsletter bestellen

Mit dem kostenlosen socialnet Newsletter erhalten Sie monatlich eine Übersicht über die aktuellen Stellenangebote. Abonnieren Sie jetzt!