socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Fachbereichsleiter/in Migration und Integration


Logo

  • Angebot14760
  • ArbeitgeberStadt Krefeld
  • DienstortKrefeld
  • Bewerbung bis 16.06.2017

Die Stadt Krefeld – rund 235.000 Einwohnerinnen / Einwohner – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den neu zu bildenden Fachbereich Migration und Integration eine / einen

FACHBEREICHSLEITER/IN


Die Aufnahme zahlreicher Migrantinnen und Migranten und die Integration der in Krefeld lebenden Menschen mit Migrationshintergrund erfordern dauerhaft neue Verwaltungsstrukturen. Im Rahmen eines Organisationsprojektes sind die strukturellen Grundlagen erarbeitet worden. Die Ausländer- und Staatsangehörigkeitsangelegenheiten, die Betreuung und Versorgung sowie die Integration werden zukünftig aus einer Hand mit der Ausrichtung auf eine Willkommens- / Dienstleistungsbehörde erfolgen. Die Fachbereichsleitung soll diesen Umgestaltungsprozess verantwortlich steuern.

Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich, sofern die Aufgabenerledigung in ausreichendem Umfang sichergestellt ist.

Im privatrechtlichen Beschäftigungsverhältnis wird das Entgelt einzelvertraglich vereinbart. Bei Besetzung der Stelle mit einer Beamtin / einem Beamten ist eine Ausweisung nach A 16 Landesbesoldungsgesetz Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) möglich.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • die verantwortliche Leitung des Fachbereiches
  • die strategische Steuerung und Weiterentwicklung des Migrations- und Integrationsmanagement
  • Aufbau, Pflege und Koordination von Netzwerken im Migrations- und Integrationsmanagement
  • die Entwicklung und Steuerung von bedarfsgerechten Angeboten in diesem Bereich
  • Vertretung des Fachbereiches gegenüber anderen Institutionen, Behörden sowie Organisationen in lokalen und überregionalen Zusammenhängen
  • Begleitung von herausgehobenen Projekten
  • Verantwortung für die Fortschreibung und Weiterentwicklung des kommunalen Integrationskonzeptes

Sie entsprechen dem Anforderungsprofil, wenn Sie über

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar) mit einschlägiger Fachrichtung vorzugsweise im sozialpädagogischen oder verwaltungsrechtlichen Bereich
  • fundiertes Fachwissen, ausgewiesene Praxiserfahrung im Themenfeld der Migration und Integration
  • mehrjährige Führungsverantwortung und -erfahrung sowie die Bereitschaft die Führungskompetenz stetig weiterzuentwickeln
  • die Fähigkeit zu strategischem und konzeptionellem Denken
  • eine hohe interkulturelle und Diversity Kompetenz
  • umfangreiche Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen in den entsprechenden Rechtsgebieten
  • Erfahrung in der Netzwerkarbeit
  • hohe Kommunikations- und Repräsentationsfähigkeit
  • Entscheidungskompetenz, Durchsetzungsvermögen und großes Engagement
  • Erfahrung in der Leitung von Projekten

verfügen.

Für fachliche Fragen hinsichtlich der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen die Projektleiterin im Fachbereich Verwaltungssteuerung und -service Frau Regina van den Bergh (Telefon 02151 36 60 - 13 01) zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner im Fachbereich Verwaltungssteuerung und -service ist Herr Stefan Ohlig (St. Töniser Str. 60, Zimmer 0.08, Telefon 02151 36 60 - 13 22, E-Mail-Adresse: stefan.ohlig@krefeld.de).

Informationen über die Stadt Krefeld finden Sie im Internet unter www.krefeld.de. Die Stadtverwaltung Krefeld ist im Sinne der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern bestrebt, den Anteil von Frauen am Personal in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht und werden bei Erfüllung des Anforderungsprofils entsprechend den gesetzlichen Regelungen vorrangig in das Auswahlverfahren einbezogen.

In der Stadtverwaltung Krefeld gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Im Zuge der Interkulturellen Öffnung der Verwaltung freut sich die Stadt Krefeld über Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten.

Ihre Bewerbung, die möglichst aussagekräftig sein sollte, richten Sie unter Angabe der Kennziffer E – 134/17/MUI bis zum 16. Juni 2017 (Eingang bei der Stadt Krefeld) an die E-Mail-Adresse: bewerbungen@krefeld.de oder schriftlich an den Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, Herrn Frank Meyer – Persönlich –, Rathaus, Von-der-Leyen Platz 1, 47798 Krefeld

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung als Betreff an:
Kennziffer E – 134/17/MUI (über socialnet Anzeige 14760)

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Bewerbung.

Ihr socialnet Stellenmarkt


Weitere Stellen mit ähnlichem Profil

Zur Stellenübersicht

Anzeige schalten

Erreichen Sie mit uns schnell und preiswert Fach- & Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen. Nutzen Sie 60 000 Seitenaufrufe im Monat, 12 000 Newsletterabos, Streuung über zahlreiche Fachportale mit Ihrer Stellenanzeige.

Newsletter bestellen

Mit dem kostenlosen socialnet Newsletter erhalten Sie monatlich eine Übersicht über die aktuellen Stellenangebote. Abonnieren Sie jetzt!