socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Fachbereichsleiter/in Asyl - Betreuung und Leistungen


Logo

  • Angebot15347
  • ArbeitgeberLandratsamt München 
  • DienstortMünchen
  • Bewerbung bis 22.08.2017

Der Landkreis München ist mit rund 340.000 Einwohnern der bevölkerungs­reichste Land­kreis Bayerns. Er umgibt im Norden, Osten und Süden hufeisen­förmig die Landes­haupt­stadt. Mit ihr zusammen bildet er den Kern der Region München. Zum Land­kreis München gehören 27 Gemeinden sowie die Städte Garching und Unter­schleiß­heim.

Wir suchen für den Fach­bereich A.1.3 – Leistungen nach dem AsylbLG und Soziale Betreuung mit Dienst­sitz in der Ludmillastraße 26 zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen

Fachbereichsleiter (m/w)
Asyl – Betreuung und Leistungen

Kennziffer: 2017-085


Die unbefristete Vollzeit­stelle ist mit Besoldungs­gruppe A 12 BayBesG bzw. mit Entgelt­gruppe 12 TVöD bzw. mit Entgelt­gruppe S18 TVöD-SuE vergütet. Zusätzlich wird Tarif­beschäftigten einkommens­abhängig eine Arbeits­marktzulage gezahlt.

Aufgabenschwerpunkte

  • Personelle und fachliche Leitung des in derzeit vier Sach­gebiete unter­gliederten Fach­bereichs mit insgesamt derzeit 45 Mitarbeitern/-innen
  • Personalplanung, -management und -entwicklung
  • Allgemeine Aufgaben der Personal­führung wie Führen von Dienst- und Mitarbeiter­gesprächen, Erstellung von dienst­lichen Beurteilungen, Einleitung von disziplinarischen und arbeits­recht­lichen Maßnahmen
  • Unterstützung der Geschäfts­bereichs­leitung bei der Erarbeitung strategischer Ziele, Konzepte und Leit­linien mit thematischem Bezug zu asylrecht­licher Leistungs­gewährung, sozialer Betreuung und Integrations­koordination
  • Strukturierung, Überwachung und Optimierung der Geschäfts­prozesse im Fach­bereich
  • Definition und Festlegung von Verant­wortlich­keiten, Zuständig­keiten und Bearbeitungs­standards für das operative Geschäft im Fach­bereich
  • Geschäfts- und fach­bereichs­über­greifende Zusammen­arbeit mit Ansprech­partnern im Landratsamt im Bereich der fachlichen Schnitt­stellen
  • Austausch und Abstimmung mit über­geordneten Behörden, externen Dienst­leistern und Wohlfahrts­verbänden
  • Übernahme der Sach­bearbeitung in rechtlich oder politisch heraus­gehobenen Fällen mit Bezug zu sozial­pädagogischen oder asyl­leistungs­rechtlichen Frage­stellungen

Anforderungsprofil

  • Laufbahn­befähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fach­laufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. ein erfolg­reich abgelegter Angestellten­lehrgang II oder vergleich­bares (z.B. mit dem Bachelor) abgeschlossenes Studium oder ein erfolg­reich abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit mit staat­licher Anerkennung oder vergleich­bares (z.B. mit dem Bachelor) abgeschlossenes Studium
  • Sehr stark ausgeprägte Führungs­kompetenz und insbesondere Führungs­erfahrung
  • Langjährige Erfahrung in der Anwendung und im Vollzug öffentlich-rechtlicher Vorschriften (Verwaltungshandeln)
  • Mehrjährige Berufs­erfahrung in der kommunalen Sozial­verwaltung oder in einem Beruf mit sozialer Ausrichtung wünschenswert
  • Vertiefte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungs­recht und -verfahren (BayVwVfG, VwVfG, VwGO, KG) ebenso wie im Bayerischen Kommunal­recht (GO, LKrO)
  • Rechts­kenntnisse im Asyl- und Sozialrecht (AsylbLG, AsylG, AufnG, DVAsyl, SGB I, II, X, XII)
  • Grundkenntnisse im Aufenthalts­recht (AufenthG)
  • Hohe kognitiv-strategische Kompetenz
  • Sehr hohe interkulturelle und soziale Kompetenz
  • Sehr hohe Entscheidungs- und Handlungs­kompetenz
  • Ausgeprägtes Zeit- und Selbst­management
  • Hohe Konflikt­bewältigungs­kompetenz und Durch­setzungs­vermögen
  • Hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Lern­bereit­schaft

Unser Angebot
Für mehr Familie: optimale Work-Life-Balance mit grund­sätzlich flexibler Arbeits­zeit­regelung, 39- bzw. 40-Stunden-Woche mit der einfachen Möglich­keit zum Arbeits­zeit­ausgleich, Beleg­rechte für Kinder­krippen­plätze, Ferien­betreuungs­programm für Kinder
Für mehr Zukunft: betrieb­liche Alters­vorsorge und Gesundheits­förderung, jähr­liches Fort- und Weiter­bildungs­angebot, kurze Beförderungs­warte­zeiten
Für mehr Komfort: verkehrs­günstige Lage in der Innen­stadt von München, moderne Büro­räume in einem kollegialen, angenehmen Umfeld, eigene Kantine, verbilligtes Bahn­ticket, Tief­garage mit kosten­losen Park­plätzen, vergünstigte Einkaufs­möglich­keiten und ermäßigte Eintritts­karten zu kulturellen Veranstaltungen

Sie möchten Teil unserer modernen und dienst­leistungs­orientierten Behörde werden?
Dann freuen wir uns bis spätestens 22.8.2017 auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung, vorzugs­weise über unser Online-Bewerber­portal. Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbung unter Angabe der o.g. Kennziffer und einer E-Mail-Adresse an das

Landratsamt München
Sachgebiet 1.1.1.1 – Personalbetreuung
Frankenthaler Straße 2
81539 München

senden.

Kontakt
Eingruppierung und Auswahlverfahren:
Frau Zwetzich, Tel.: 089 6221-2770

Fachfragen, Informationen hinsichtlich der Tätigkeit:
Frau Seiter, Tel.: 089 6221-1812

Chancen­gleich­heit ist die Grundlage unserer Personal­arbeit.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesent­lichen gleicher Eignung bevor­zugt berück­sichtigt.

Bitte informieren Sie sich auf www.oeffentlicher-dienst.info über die Ver­gütung.

Nähere Informationen zum Land­kreis München und zum Arbeit­geber Landrats­amt finden Sie auf unserer Home­page www.landkreis-muenchen.de.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung als Betreff an:
Kennziffer: 2017-085 (über socialnet Anzeige 15347)

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Bewerbung.

Ihr socialnet Stellenmarkt


Weitere Stellen mit ähnlichem Profil

Zur Stellenübersicht

Anzeige schalten

Erreichen Sie mit uns schnell und preiswert Fach- & Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen. Nutzen Sie 60 000 Seitenaufrufe im Monat, 13 000 Newsletterabos, Streuung über zahlreiche Fachportale mit Ihrer Stellenanzeige.

Newsletter bestellen

Mit dem kostenlosen socialnet Newsletter erhalten Sie monatlich eine Übersicht über die aktuellen Stellenangebote. Abonnieren Sie jetzt!