socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Fachdienstleiter/in Eingliederungshilfen, Betreuungsbehörde


Logo

  • Angebot16006
  • ArbeitgeberKreis Rendsburg-Eckernförde 
  • DienstortRendsburg
  • Bewerbung bis 10.01.2018

Gemeinsam mit Ihnen gestalten wir Inklusion zukunftsorientiert und nachhaltig!

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde mit seinen ca. 270.000 Einwohnern ist als flächengrößter Kreis des Bundeslandes Schleswig-Holstein attraktiv zwischen Nord- und Ostsee gelegen. Als Sozialhilfeträger erbringt er Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und bietet Hilfe für Menschen mit einer (drohenden) wesentlichen geistigen und körperlichen oder seelischen Behinderung.

Um auch zukünftig eine zielorientierte, kundenfreundliche und wirtschaftliche Leistungserbringung optimal sicherzustellen und weiterzuentwickeln, suchen wir im Zuge einer Nachfolgeregelung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte wie umsetzungsorientierte Führungspersönlichkeit, die als

Fachdienstleitung (m/w) Eingliederungshilfen,
Betreuungsbehörde und sozialpsychiatrischer Dienst

die drei zugehörigen Bereiche Verwaltung der Eingliederungshilfe, Hilfeplanung und Betreuungsbehörde und sozial­psychiatrischer Dienst verantwortet. In der Verwaltungsstruktur sind Sie der Fachbereichsleitung Soziales, Arbeit und Gesundheit unterstellt.

Diese attraktive Stelle ist derzeit nach Besoldungsgruppe A 13 SHBesG bzw. Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet, wird jedoch aktuell einer Prüfung hinsichtlich einer höheren Eingruppierung unterzogen.

I H R E   K E R N A U F G A B E N

  • Erfolgreiche Leitung sowie strategische Weiterentwicklung des Fachdienstes unter Berücksichtigung eines optimalen Personal-, Organisations- und Haushaltsmanagements
  • Wertschätzende Führung und Entwicklung der 47 Mitarbeiter/-innen
  • Zielgerichtete Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes
  • Professionelle Koordinierung und Sicherstellung des Rufbereitschaftsdienstes im Rahmen des sozial-psychiatrischen Dienstes
  • Vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit mit der Fachbereichsleitung Soziales, Arbeit und Gesundheit, dem Kreisbeauftragten für Menschen mit Behinderung, dem Fachdienst Soziale Sicherheit und allen weiteren relevanten Akteuren

U N S E R E   A N F O R D E R U N G E N

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium, vorzugsweise der Sozialwissenschaft/Sozialpädagogik oder der Rechtswissenschaften (2. Staatsexamen) bzw. Befähigung zum 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 in der Fachrichtung Verwaltung
  • Einschlägige Berufs- und Führungserfahrung, vorzugsweise im Bereich der Eingliederungshilfen oder vergleichbarer sozialer Hilfen
  • Ausgeprägte strategisch-konzeptionelle Arbeitsweise und fundierte Erfahrungen im Qualitäts- und Projektmanagement
  • Persönlichkeit mit hoher Entscheidungs- und Durchsetzungsstärke sowie Verhandlungsgeschick


Sie haben ein überdurchschnittliches Interesse an der (Mit-) Gestaltung von Inklusion und jederzeit ein offenes Ohr für die unterschiedlichen Interessen der Leistungsträger und -anbieter sowie für die Nutzer der Leistungsangebote. Sie sind eine kommunikationsstarke Persönlichkeit, die den gegebenen Verantwortungsspielraum mit einer herausragenden Gestaltungs­motivation zu nutzen weiß. Ein kollegiales Miteinander und ein souveräner Umgang mit den Mitarbeitern/-innen im Fachbereich und Fachdienst sind Ihnen ein besonderes Anliegen. Wenn das auf Sie zutrifft, sollten wir gerne ins Gespräch kommen und über eine gemeinsame Zukunft sprechen.

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde engagiert sich für Chancengleichheit.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 unsere Beraterinnen Sarah Bestgen, Verena Witt oder Barbara Morschhaeuser gerne zur Verfügung. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer REN/11/17, idealerweise per E-Mail, bis zum 10.01.2018 an service@zfm-bonn.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

zfm – Zentrum für Management- und Personalberatung, Edmund Mastiaux & Partner, Meckenheimer Allee 162, 53115 Bonn, Telefon: 0228/265004, E-Mail: service@zfm-bonn.de, Weitere Informationen: www.zfm-bonn.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung als Betreff an:
Kennziffer REN/11/17 (über socialnet Anzeige 16006)

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Bewerbung.

Ihr socialnet Stellenmarkt


Weitere Stellen mit ähnlichem Profil

Zur Stellenübersicht

Anzeige schalten

Erreichen Sie mit uns schnell und preiswert Fach- & Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen. Nutzen Sie 60.000 Seitenaufrufe im Monat, 13.000 Newsletterabos, Streuung über zahlreiche Fachportale mit Ihrer Stellenanzeige.

Newsletter bestellen

Mit dem kostenlosen socialnet Newsletter erhalten Sie monatlich eine Übersicht über die aktuellen Stellenangebote. Abonnieren Sie jetzt!