socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft
socialnet Stellenmarkt

Erzieher (w/m/d) für Kindertagesstätte

Logo
  • ArbeitgeberAuswärtiges Amt 
  • DienstortBerlin

Ein Team – weltweit

Als Kindertagesstätte des Auswärtigen Amts besteht unsere besondere Aufgabe darin, den aus dem Ausland kommenden Kindern einen Ort der Zuverlässigkeit, der Konstanz und der Entwicklung zu ermöglichen. Unser Ziel ist die professionelle Begleitung neugieriger Kinder im Alter von 4 Monaten bis zur Einschulung. In großen, hellen und gut ausgestatteten Räumen realisieren wir mit den Kindern gemeinsam einen Alltag voller Zuwendung, Bewegung, Entspannung und Spiel. Die unterstützende Zusammenarbeit mit engagierten und qualifizierten Erzieherinnen und Erziehern sowie Fortbildungen sind ein wichtiges Arbeitsmittel. Unsere Arbeitssprache ist Deutsch.

Das Auswärtige Amt in Berlin sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt

einen Erzieher (m/w/d)

(Kennzeichen: Nr. 10-2019)


Dieser Arbeitsplatz unterliegt nicht der Rotation. Die Stelle ist eine Teilzeitstelle (bis 75 % max.) und bis Mitte Januar 2021 befristet, ggf. mit der Möglichkeit zur Verlängerung oder Entfristung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte werden sein:

  • Als flexibler Erzieher (m/w/d) arbeiten Sie vorerst an der unterstützenden Gestaltung des Tagesablaufs mit und tragen Sorge für das Wohl und die Sicherheit der Kinder.
  • Sie lernen Arbeitsabläufe kennen und bringen sich zunehmend eigenverantwortlich in die Planung und Durchführung von thematisierten Projekten und Angeboten ein.
  • Sie beteiligen sich an pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und unterstützen ideenreich die Spielumgebung der Kinder.
  • In zunehmender Weise werden Sie für die Eltern zu einem beratenden Ansprechpartner (m/w/d).
  • Ein Teil Ihrer Aufgabe wird die anlassbezogene Mitorganisation und Durchführung von Festen, Veranstaltungen und Ausflügen sein.
  • Die aktive Teilnahme an allen Besprechungen ist für Sie selbstverständlich.

Das Auswärtige Amt bietet eine tarifliche Eingruppierung nach Entgeltgruppe 8 TVöD-Bund (Tarifgebiet Ost) sowie eine monatliche Zulage in Höhe von 130,- €. Informationen zum TVöD finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (www.bmi.bund.de) bzw. unter dem Link https://bezuegerechner.bva.bund.de.

Notwendige Mindestanforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zum Erzieher (m/w/d)
  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der EFTA (Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz)
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (Niveau C 1 des Europäischen Referenzrahmens)
  • Grundkenntnisse in Englisch (Niveau A1 des Europäischen Referenzrahmens).


Sie bringen die Fertigkeit mit, Entwicklung zu initiieren und verantwortungsbewusst, selbstständig und mitdenkend zu handeln. Das situations- und kindgerechte Agieren ist für Sie daher genauso selbstverständlich wie Ihre sprachliche Vorbildwirkung. Sie sind in der Lage, Arbeitsabläufe schnell zu erfassen und Ihre Erfahrungen einzubringen. Die Zusammenarbeit zur Erreichung des konzeptionellen Gesamtzieles unterstützen Sie durch fachliches Wissen, Initiative und kritisches Hinterfragen der Arbeit.

Wenn Sie diese vielseitige Aufgabe reizt, und Sie uns mit Kompetenz und Persönlichkeit unterstützen möchten, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit folgenden Unterlagen:

  • ausformuliertes Anschreiben, aus dem Ihre Motivation hervorgeht
  • vollständiger tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über Ihre abgeschlossene Berufsausbildung zum Erzieher (m/w/d); bei ausländischem Studienabschluss wird spätestens bei Einstellung eine Gleichwertigkeitsbescheinigung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) im Sekretariat der Kultusministerkonferenz benötigt
  • ggf. Arbeitszeugnisse
  • Nachweise, hilfsweise fundierte Aussagen zu den im Anforderungsprofil genannten Fachkenntnissen


Wir bitten um Verständnis, dass nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt werden können.

Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren ist die gesundheitliche Eignung nachzuweisen (festgestellt durch eine ärztliche Untersuchung des Gesundheitsdienstes des Auswärtigen Amts) sowie eine Sicherheitsüberprüfung „Ü2“ nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG des Bundes) zu durchlaufen.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich online bis

15.00 Uhr (MESZ) am 15.04.2019

an das Auswärtige Amt. Das Online-Formular für die Bewerbung können Sie über unsere Homepage www.diplo.de unter der Rubrik „Ausbildung und Karriere – Stellenangebote“ aufrufen oder direkt unter https://service.diplo.de/stella.

Für telefonische Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Frau Wemmer-Pellenz unter der Telefonnummer 030-5000-3856.

Auskünfte zum Auswahlverfahren erhalten Sie gerne von Frau Altenkirch unter der Rufnummer 030-5000-7663.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung als Betreff an:
Kennzeichen: Nr. 10-2019 (über socialnet Anzeige 18451)

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Bewerbung.
Ihr socialnet Stellenmarkt

Weitere Stellen mit ähnlichem Profil

Zur Stellenübersicht

Anzeige schalten

Erreichen Sie mit uns schnell und preiswert Fach- & Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen. Nutzen Sie 60.000 Seitenaufrufe im Monat, 13.000 Newsletterabos, Streuung über zahlreiche Fachportale mit Ihrer Stellenanzeige.

Newsletter bestellen

Mit dem kostenlosen socialnet Newsletter erhalten Sie monatlich eine Übersicht über die aktuellen Stellenangebote. Abonnieren Sie jetzt!