socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Leitung (w/m/d) für inklusives Kinder- und Familienzentrum

  • ArbeitgeberKreisstadt Mettmann 
  • DienstortMettmann
  • Bewerbung bis 19.04.2021

Mettmann (ca. 40.000 Einwohner*innen) ist eine dynamische und wachsende Stadt mit einem historischen Stadtkern. Die zentrale Lage und Nähe zur Metropolregion Rheinland, zur Landeshauptstadt Düsseldorf und der reizvolle Landschaftsgürtel mit dem weltberühmten Neandertal bieten eine hohe Lebensqualität.

Die Kreisstadt Mettmann sucht für die Abteilung Kindertagesbetreuung des Jugendamtes eine

Leitung (m/w/d)
für das inklusive Kinder- und Familienzentrum Kirchendeller Weg


in Vollzeit. Die Stelle ist in Entgeltgruppe S 16 TVöD (Sozial- und Erziehungsdienst) ausgewiesen und zum 1. September 2021 unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Gesamtleitung der siebengruppigen teiloffen und inklusiv arbeitenden Kindertageseinrichtung mit rund 110 Plätzen für Kinder ab einem Jahr bis zum Schuleintritt und dem erweiterten Aufgabenprofil eines Familienzentrums. Die Einrichtung wird in gemeinsamer Trägerschaft der Stadt und des Kreises Mettmann geführt. Zum Angebot der Stadt Mettmann gehören 90 Plätze in fünf Regelgruppen. Das Angebot des Kreises umfasst zwei heilpädagogische Gruppen mit insgesamt 16 Plätzen.
  • Dienst- und Fachaufsicht in enger Zusammenarbeit mit der ebenfalls von der pädagogischen Arbeit freigestellten stellvertretenden Leitung über ein Team bestehend aus 23 pädagogischen Fachkräften, zwei Therapeutinnen, drei Auszubildenden, acht hauswirtschaftlichen (Assistenz-)Kräften und 4 FSJ´lern,
  • Weiterentwicklung und Umsetzung eines zeitgemäßen pädagogischen und inklusiven Konzeptes auf der Grundlage fundierter und einschlägiger Fach- und Gesetzeskenntnisse in enger Zusammenarbeit mit dem Team und den beiden Trägern,
  • Netzwerkarbeit, Kooperation innerhalb des Jugendamtes und des Sozialraumes sowie mit anderen Institutionen,
  • aktive Mitarbeit in einrichtungsübergreifenden Arbeitskreisen, z.B. der Kita-Leitungen,
  • sämtliche Belange zur Sicherstellung des Einrichtungsbetriebes im Bereich Organisation und Verwaltung (u.a. Budgetverwaltung, Aufnahmeverfahren und Platzbelegung, Personaleinsatzplanung, Dokumentationen),
  • konstruktive Zusammenarbeit mit Eltern, dem Elternbeirat und dem Förderverein,
  • Verantwortung für Sicherheit, Hygiene, Arbeitsschutz.

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Sozialpädagogik, soziale Arbeit, Kindheitspädagogik oder einem vergleichbarem Abschluss im Sinne der Personalverordnung (Anlage zu § 54 KiBiz NRW) und/oder staatliche Anerkennung als Erzieher*in mit nach Möglichkeit für die Tätigkeit unterstützender Zusatzqualifikation,
  • eine Persönlichkeit mit hoher fachlicher, sozialer und kommunikativer Kompetenz und mehrjähriger Praxis- und Leitungserfahrung in einer Kindertageseinrichtung,
  • hohe Leitungs- und Organisationskompetenz, Kenntnisse im Sozialmanagement sowie der Organisations- und Personalentwicklung, Fähigkeiten zur konstruktiven Personalführung und zur Teamentwicklung, Entscheidungskompetenzen im Sinne der Gesamtinteressen der Einrichtung und der Träger,
  • weitreichende praktische Erfahrungen in den vielfältigen Verwaltungstätigkeiten einer großen Kindertageseinrichtung, Sicherheit im Umgang mit dem PC, der Betriebsorganisation und der Budgetverwaltung,
  • selbständige strukturierte Arbeitsweise, Flexibilität, Durchsetzungsfähigkeit und Belastbarkeit sowie Einfühlungsvermögen und Kommunikationsstärke.

Wir bieten:

  • eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einer konzeptionell und organisatorisch gut aufgestellten Einrichtung mit einem motiviertem Team,
  • eine von der Architektur und dem Raumkonzept attraktive Einrichtung mit großem naturnah gestalteten Außengelände,
  • enge Kooperation und Unterstützung durch die Stadt und den Kreis Mettmann als Träger, Fachberatung, sowie einrichtungsübergreifende Zusammenarbeit und kollegiale Beratung mit weiteren Leitungen von Kindertageseinrichtungen der Träger,
  • die Möglichkeit einer flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung,
  • die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen,
  • eine zusätzliche Betriebsrente zur Altersversorgung für Tarifbeschäftigte,
  • weitere finanzielle Leistungen (z.B. eine Jahressonderzahlung, ggf. ein Leistungsentgelt sowie ein Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen),
  • die Teilnahme an interessanten Angeboten im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Die Leitung ist zu 100% von der Gruppenarbeit freigestellt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Std. und orientiert sich an den Belangen der Einrichtung und der derzeitigen Öffnungszeit von 7.00 – 16.30 Uhr. Eine Präsenz bei Abend- und Wochenendterminen der Einrichtung wird erwartet.

Nähere Informationen zur Einrichtung finden Sie auf der Homepage der Stadt Mettmann.

Die Stelle ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Die Stadt Mettmann fördert ausdrücklich die geschlechtergerechte berufliche Gleichstellung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Auswahlentscheidungen erfolgen auf der Grundlage der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften sowie der Regelungen des Gleichstellungsplans der Stadt Mettmann.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Kindertagesbetreuung, Frau Beck, unter der Telefonnummer 02104/980-430 gerne zur Verfügung.

Interesse?
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 19. April 2021.

Bitte sehen Sie von Bewerbungen in Papierform ab. Vielmehr würden wir uns darüber freuen, wenn Sie hier an unserem Online-Bewerbungsverfahren teilnehmen.

Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" unterhalb der Stellenanzeige. Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung, Fragen zum Auswahlverfahren sowie Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen (Anforderungen) wenden Sie sich unter Angabe der Kennung „1.1.2/4.2.2-2021/7“ gerne an die Leiterin der Personalabteilung, Frau Sowa, unter der Telefonnummer 02104/980-170.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung als Betreff an:
Kennung 1.1.2/4.2.2-2021/7 (über socialnet Anzeige 21641)

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Bewerbung.
Ihr socialnet Stellenmarkt

Weitere Stellen mit ähnlichem Profil

Zur Stellenübersicht