socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Leitung (w/m/d) des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien

  • ArbeitgeberStadt Fürth 
  • DienstortFürth
  • Bewerbung bis 05.05.2021

Fürth bietet vielversprechende Zukunfts­perspek­tiven als wachsender Wirt­schafts­stand­ort, als tole­rante und kulturell viel­fältige, liebens- und erlebens­werte Groß­stadt mit einer aus­ge­zeichneten Infra­struktur im Herzen der Metropol­region.

Die Stadtverwaltung legt Wert auf hoch­qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und daher auch auf eine entsprechend fort­schrittliche und familien­bewusste Personal­politik. Beschäftigte der Stadt profitieren von Leistungs­entgelten und betrieblicher Alters­vorsorge, lang­fristiger Standort­sicherheit im öffentlichen Dienst, Zuschüssen zum öffentlichen Personen­nahverkehr, flexiblen Arbeits­zeiten, viel­fältigen Teilzeit­modellen, Weiter­bildungs­möglichkeiten und viel­versprechenden Karriere­chancen.

Die Stadt Fürth sucht zum 1. Quartal 2022 eine

Leitung des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien (Jugendamt)

in Vollzeit.

Das Jugendamt der Stadt Fürth erbringt insbesondere Leistungen nach dem SGB VIII / Kinder- und Jugend­hilfe­gesetz.

Ihre Aufgaben:
Gesamtverantwortung für alle Bereiche der Jugend­hilfe und das Führen der Geschäfte der laufenden Verwaltung des Jugend­amtes, insbesondere:

  • Strategische inhaltliche Ausrichtung und fachliche Weiter­entwicklung der Jugend­hilfe mit dem Ziel der Sicher­stellung und Weiter­entwicklung des Leistungs­angebots nach dem SGB VIII zur Förderung von Familien und der Entwicklung junger Menschen
  • Zielorientierte Führung und Organisation der Abteilungen
  • Öffentlichkeitsarbeit sowie Vertretung des Jugend­amtes nach außen, in der Verwaltung, in städtischen Gremien, bei Trägern, Verbänden und Initiativen

Wir erwarten:

  • Eine Persönlichkeit mit hoher Fach- und Sozial­kompetenz, die es versteht, recht­liche Notwendigkeiten, wirtschaft­liches Denken und sozial­politische Heraus­forderungen in Zeiten einer haushalts­mäßigen Konsolidierung abzu­wägen und zukunfts­sichere Entscheidungen zu treffen
  • Eine Führungskraft, die neben ausge­zeichneten kommuni­kativen Fähig­keiten über Verhandlungs­geschick und Leistungs­bereit­schaft verfügt
  • Eine zielstrebige Person, die Eigen­initiative zeigt und Veränderungs­prozesse über­zeugungs­stark und integrativ gestalten und umsetzen kann
  • Eine Leitungskraft, die den Aufgaben­bereich mit Ideen­reichtum und Kreativität gestaltet und in der Lage ist, team­orientiert und flexibel inno­vative Impulse zu geben

Sie verfügen über:

  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im kommunalen Verwaltungs­bereich sowie Interesse an Jugend­hilfe und Sozialpolitik
  • Kenntnisse in modernen Management­prozessen und deren Umsetzung (Projekt­steuerung, Moderation, Präsentation, Evaluation)
  • Mehrjährige Führungs­erfahrung in verant­wort­licher Position
  • Die Bereitschaft zur vertrauens­vollen Zusammen­arbeit mit der Verwaltungs­spitze, den politischen Gremien und den freien Trägern der Jugend­hilfe

Bewerbungsvoraussetzung ist für Beschäftigte ein abgeschlossenes Hochschul­studium (Diplom [Univ.] bzw. Master) in Sozial- oder Verwaltungs­wissen­schaften. Für Beamtinnen und Beamte ist Voraus­setzung die erfolg­reich abgelegte Qualifikations­prüfung für die 4. Qualifikations­ebene der Fach­laufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwer­punkt nicht­technischer Verwaltungs­dienst. Beamtinnen und Beamte der 3. Qualifikations­ebene müssen befähigt sein, die modulare Qualifizierung zu absolvieren. Die Position wird als Führungs­position nach Art. 46 BayBG für Beamtinnen und Beamte zunächst auf die Dauer von zwei Jahren zur Führung auf Probe über­tragen.

Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen eine interessante, viel­seitige und anspruchs­volle Aufgabe in Fürth mit einer leistungs­gerechten Bezahlung nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), regel­mäßigen Tarif­erhöhungen und einer Jahres­sonder­zahlung.
  • Wir bieten Ihnen zusätzlich zum Gehalt eine attraktive betriebliche Alters­vorsorge (Versicherung in der Zusatz­versorgung).
  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungs­möglich­keiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiter­entwicklung.
  • Mit flexiblen Arbeits­zeit­modellen und kollegialen Absprachen unter­stützen wir Sie dabei, Familie und Beruf zu vereinbaren.
  • Wir unterstützen Ihre nachhaltige Mobilität und die Anbindung Ihres künftigen Arbeits­platzes an den öffentlichen Nah­verkehr mit einem umfang­reichen Arbeit­geber­zuschuss zum preis­günstigen Jobticket oder zum Kauf eines E-Bikes.

Teilzeitwünsche werden, soweit organisatorisch möglich, berücksichtigt.

Die Stadt Fürth verfolgt eine Politik der Chancen­gleich­heit und fördert die beruf­liche Gleich­stellung aller Menschen, un­ab­hängig von Geschlecht, Rasse, ethnischer Herkunft, Religion oder Welt­an­schauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.

Menschen mit Schwer­behinderten­eigen­schaft bzw. Gleich­stellung werden bei gleicher Eignung besonders berück­sichtigt.

In dem „Kodex gute Arbeit“ be­kennt sich die Stadt Fürth dazu, die Arbeit zu­kunfts­fähig, menschen­würdig und ge­mein­sam zu ge­stalten und den bereits er­reichten hohen Standard in der Stadt­ver­waltung zu­künftig und nach­haltig weiter­zu­ent­wickeln.

Bewerben Sie sich bitte bis 5. Mai 2021 über unser Online-Portal oder www.fuerth.de/karriere!

Für Rückfragen steht Ihnen die Referentin für Soziales, Jugend und Kultur, Frau Reichert, unter der Rufnummer (0911) 974-1040 gerne zur Verfügung.

Fürth freut sich auf Ihre Bewerbung!

www.fuerth.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung als Betreff an:
socialnet Stellenmarkt, Anzeige 21696: Leitung (w/m/d) des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Bewerbung.
Ihr socialnet Stellenmarkt

Weitere Stellen mit ähnlichem Profil

Zur Stellenübersicht