socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Leitung (w/m/d) Referat Pflegeversicherung, Wohnpflegegeld, Pflegeinfrastruktur

  • ArbeitgeberMinisterium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein
  • DienstortKiel
  • Bewerbung bis 30.06.2021

Im Ministerium für Soziales, Gesund­heit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt in der Abteilung VIII 2 „Soziales“ die Stelle der

Leitung (m/w/d) des Referates „Pflegeversicherung, Wohnpflegegeld, Pflegeinfrastruktur“

auf Dauer zu besetzen. Für das Referat, dem derzeit neun Mitar­beiterinnen / Mitar­beiter angehören, sind insbesondere die Grund­satz- und Rechts­fragen zu den Bereichen der Pflege­versicherung, des Wohn­pflegegeldes und der Pflege­infrastruktur prägend. Hierzu gehören u.a. die viel­schichtigen Tätigkeits­felder der häus­lichen, teil­stationären und stationären Pflege alter Menschen, die Bereiche Demenz, Hospize und das Selbst­bestimmungs­stärkungs­gesetz.

Zu den Aufgabenschwerpunkten der Referatsleitung gehören

  • Führungs- und Leitungs­aufgaben des Referates sowie
  • Grundsatz­angelegen­heiten zu vor­genannten Themen (insbes. zur Pflege­versicherung Landes­pflegegesetz, des Wohnpflege­rechts und der Pflege­qualität)
  • Initiierung und Koordinierung von Maßnahmen zur Weiter­entwicklung und Qualitäts­sicherung
  • Begleitung von Gesetz­gebungs­verfahren auf Bundes- und Landesebene
  • Zusammen­arbeit mit den zuständigen Bundes- und Länder­ministerien, Verbänden und Interessen­vertretungen.

Das Anforderungsprofil
Im Hinblick auf die sehr verantwortungs­vollen Aufgaben des Referates erwarten wir von den Bewerberinnen und Bewerbern:

  • Ein mit über­durch­schnittlichem Erfolg abge­schlossenes wissen­schaftliches Hochschul­studium der Pflege, Gerontologie oder Sozial­wissenschaften
  • Mehrjährige Berufs­erfahrung in einem für die Aufgaben­bereiche des Referates relevanten Tätigkeits­bereich (pflegerischer bzw. sozialer Sektor)
  • Ausgeprägte Führungs- und Organisations­kompetenz
  • Die Fähigkeit, Ziel­konflikte konstruktiv zu bewältigen
  • Verhandlungs­geschick und ausgeprägte Kommunikations­fähigkeit
  • Entscheidungs­freude und Durchsetzungs­fähigkeit

Wünschens­wert sind Erfahrungen mit der öffentlichen Verwaltung.
Wir bieten Ihnen

Bei Vorliegen der beamten­rechtlichen Voraussetzungen kann eine Besoldung bis zur Besoldungs­gruppe A 16 SHBesO erreicht werden. Anderenfalls erfolgt die Beschäftigung mit einem Sonder­dienstvertrag zunächst analog der Besoldungs­gruppe A 16 (Stufe 10) SHBesO, später analog der Endstufe der Besoldungs­gruppe A 16 (Stufe 12) SHBesO.

Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwer­behinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleich­gewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landes­verwaltung zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Der Arbeits­platz ist grundsätzlich auch für Teilzeit­beschäftigte geeignet. Gehen ent­sprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Ausdrück­lich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrations­hintergrund bei uns bewerben.

Ihre aussage­kräftige Bewerbung mit den üblichen Unter­lagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeits­zeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständnis­erklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, richten Sie bitte bis zum 30. Juni 2021 an das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein, Personalreferat, z.Hd. Herrn Klaus Hesse – VIII 126, Adolf-Westphal-Str. 4, 24143 Kiel (gerne in elektronischer Form an E-Mail: Klaus.Hesse@sozmi.landsh.de).

Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungs­unterlagen nicht zurückgesandt werden.

Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungs­fotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Für dienst- oder tarif­rechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen das Personalreferat (Herr Klaus Hesse; E-Mail: Klaus.Hesse@sozmi.landsh.de oder Tel.: 0431 988-5324) zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zu den definierten Aufgaben des Arbeitsplatzes wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Michael Hempel (E-Mail: Michael.Hempel@sozmi.landsh.de) oder Tel.: 0431 988-5302).

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grund­lage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamten­gesetzes und § 15 Absatz 1 des Landes­datenschutz­gesetzes verarbeitet. Weitere Informationen können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein, Adolf-Westphal-Straße 4, 24143 Kiel

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung als Betreff an:
socialnet Stellenmarkt, Anzeige 21951: Leitung (w/m/d) Referat Pflegeversicherung, Wohnpflegegeld, Pflegeinfrastruktur

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Bewerbung.
Ihr socialnet Stellenmarkt

Weitere Stellen mit ähnlichem Profil

Zur Stellenübersicht