socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Stellvertretende Leitung (w/m/d) für Kinder- und Familienzentrum

  • ArbeitgeberFreie Hansestadt Bremen 
  • DienstortBremen
  • Bewerbung bis 02.10.2021

KiTa Bremen
Bremens städtische
Kinder- und Familienzentren
- Spielend leben lernen -

KiTa Bremen, Eigenbetrieb der Stadtgemeinde Bremen, betreibt mit ca. 2.400 Mitarbeitenden 89 Kinder- und Familienzentren in der Stadt Bremen. Wir bilden, erziehen und betreuen ca. 9.000 Kinder in Krippen, in Elementargruppen, im Hort und in Spielhaus-Treffs. Der vorurteilsbewusste Umgang mit Diversität sowie die aktive Förderung von Teilhabe und Partizipation sind wesentliche Grundsätze des Selbstverständnisses von KiTa Bremen. Unsere Kinder- und Familienzentren nehmen sowohl die Kinder als auch deren familiäres Umfeld in den Blick. In unseren Küchen bereiten wir täglich mit eigenem Personal frisch gekochte Mahlzeiten zu. Auch die Reinigung erfolgt mit eigenem Personal.

Wir suchen ab sofort eine:

Stellvertretende Leitung (w/m/d) des
Kinder- und Familienzentrums
Mülheimer Straße

- Entgeltgruppe S 16 TVöD -
(Kennziffer A 34/21)


Der Leitungsanteil beträgt 24,00 Wochenstunden. Eine Arbeitszeit bis zu wöchentlich 39,00 Stunden ist mit einem Einsatz im Kinderdienst möglich.

Die Eingruppierung richtet sich nach der Durchschnittsbelegung des Hauses. Die Durchschnittsbelegung beträgt zurzeit 145 Plätze, davon 15 Plätze im U3-Bereich und 130 Plätze im Elementarbereich. Die Stelle ist somit nach Entgeltgruppe S 16 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) be- wertet. Das Kinder- und Familienzentrum Mülheimer Straße ist eine Einrich- tung im Stadtteil Osterholz von Bremen.

Die pädagogische Arbeit erfolgt derzeit im halboffenen Konzept. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Arbeit ist die ästhetische Bildung der Kinder. Das Kinder- und Familienzentrum bietet diesbezüglich auch die Weitergabe von praktischen Erfahrungen und Wissen an. Die alltagsintegrierte Sprachbildung, Sprachförderung und die fortlaufende Qualifizierung der Fachkräfte, bilden ein weiteres Aufgabengebiet der pädagogischen Arbeit.

Beteiligungsprozesse der Kinder sind im KiTa Alltag, u.a. durch Gruppenkonferenzen, Mitsprache der Kinder bei Projekten, konzeptionell verankert und sollen weiterentwickelt werden.

Das können Sie von uns erwarten:

  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in motivierten Teams, bei einem innovativen Träger
  • persönliche Entwicklungsmöglichkeiten in einem expandierenden Betrieb
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten über unser eigenes Fortbildungsprogramm und das Aus- und Fortbildungszentrum der Bremischen Verwaltung
  • Möglichkeit zur Beteiligung an einrichtungsübergreifenden Projekten und jährlich stattfindende Team-, Konzeptions- und Fachtage
  • einen verlässlichen verbindlichen Tarifvertrag
  • Berücksichtigung von Zeiten vorheriger einschlägiger beruflicher Tätigkeiten
  • Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • ein aktives betriebliches Gesundheitsmanagement
  • alle sozialen Bedingungen des öffentlichen Dienstes, wie z. B. Betriebliche Altersversorgung (VBL), 30 Tage Jahresurlaub und 5 Tage Bildungszeit •
  • Qualitrain
  • ein gefördertes Job-Ticket der BSAG

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine Qualifikation als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (w/m/d) mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbar bzw. als Erzieher:in (w/m/d) mit staatlicher Anerkennung
  • eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung als pädagogische Fachkraft (w/m/d) im Bereich Kinder-, Jugend- oder Behindertenhilfe

Wünschenswert sind weiterhin:

  • Berufserfahrung in der Kindertagesbetreuung
  • Erfahrung in der Vorgesetztenfunktion (Dienst- und Fachaufsicht)
  • eine reflektierte Auseinandersetzung über die Rolle einer Leitungskraft durch die erfolgreiche Teilnahme an führungsrelevanten Fortbildungen oder Modulen im Rahmen des Studiums
  • Interesse an pädagogischen Themen, insbesondere nachgewiesen durch die Teilnahme an einschlägigen Fortbildungen
  • Bereitschaft zur Übernahme übergreifender Sonderaufgaben (z.B. Projektorganisation, Erfahrung in der Anleitung von Lernenden)
  • Interesse an der Gestaltung von Erziehungs- und Bildungspartnerschaften

Als stellvertretende Zentrumsleitung (w/m/d) sind Sie neben der Einrichtungsleitung das Bindeglied zwischen dem Kinder- und Familienzentrum und KiTa Bremen. Sie arbeiten eng mit der Zentrale zusammen und wirken in unter- schiedlicher Form an Planungs- und Entscheidungsprozessen für den ge- samten Betrieb mit, zum Beispiel über die Teilnahme an Arbeitsgruppen und Auswahlverfahren. Gemeinsam mit der Zentrumsleitung sorgen Sie mit Ihrem Team für die Ausrichtung der täglichen Arbeit sowohl im pädagogischen als auch im hauswirtschaftlichen Bereich an der Träger- bzw. Hauskonzeption.

Sie zeichnen sich aus durch:

  • Entschlusskraft und Verantwortungsbereitschaft
  • hohe soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Interesse an Managementfunktionen im pädagogischen Aufgabenfeld

KiTa Bremen fördert die Beschäftigung von Frauen auf allen Ebenen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Bewerber:innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Weitere Auskünfte erteilt die zuständige Regionalleiterin Frau Hartwig unter der Telefonnummer 0421-361 56843.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 2. Oktober 2021 unter Angabe der
Ausschreibungskennziffer A 34/21 an

KiTa Bremen, Referat Personal
Auf der Muggenburg 5, 28217 Bremen

Wir bitten um vollständige Bewerbungsunterlagen, gerne auch online im PDF-Format an office@kita.bremen.de. Mappen können aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung als Betreff an:
Kennziffer A 34/21 (über socialnet Anzeige 22553)

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Bewerbung.
Ihr socialnet Stellenmarkt

Weitere Stellen mit ähnlichem Profil

Zur Stellenübersicht