socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Sozialpädagoge (w/m/d) für Fachdienst Hilfen

  • ArbeitgeberBezirk Oberbayern 
  • DienstortMünchen
  • Bewerbung bis 04.10.2021

Unsere Arbeitstage sind bunt. Wir netzwerken, beraten, sind in Krisen­situationen vor Ort und suchen gemeinsam mit Kollegen (m/w/d) nach Lösungen für die unterschiedlichsten Hilfe­bedarfe von Kindern und somit auch deren Familien. Unsere Arbeitstage sind auch deshalb bunt, weil die Familien, mit denen wir zu tun haben, einzigartig sind. Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei sind.

Sozialpädagoge (m/w/d) für den Fachdienst Hilfen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

(Kennziffer 2021/22200-3)

Jeder Fall ist individuell. Unsere Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich:

  • Im Rahmen des Konzepts Fallmanagement ermitteln Sie individuelle Unterstützungsbedarfe und treten in Kontakt mit Beteiligten, Diensten und Einrichtungen.
  • Sie übernehmen Aufgaben der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Bei der Betreuung von Kindern in Pflegefamilien arbeiten Sie mit den Kollegen (m/w/d) der Sachbearbeitung, den Jugendämtern und den Pflegefamilien zusammen.
  • Zu Fragestellungen der Sachbearbeitung erarbeiten Sie Stellungnahmen und sprechen fachliche Empfehlungen aus.
  • Um den Erfolg der Eingliederungshilfemaßnahmen zu sichern, ergreifen Sie Maßnahmen zur Qualitätssicherung.
  • Sie beteiligen sich an Konzeptentwicklungen und bringen Ihre Kompetenzen in fachliche Diskussionen und Arbeitsgruppen ein.

Ihr Profil für diese sinnvollen Aufgaben:

  • Sie besitzen einen erfolgreichen Abschluss eines einschlägigen Studiums (Diplom [FH] / Bachelor) im Bereich Sozialpädagogik / Soziale Arbeit oder einen vergleichbaren Abschluss in einer sozialwissenschaftlichen Fachrichtung.
  • Zudem haben Sie einschlägige nachweisbare Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren in Einrichtungen und Diensten der ambulanten, teilstationären oder stationären Versorgungssysteme für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung bzw. für Kinder mit einer seelischen Behinderung im Vorschulalter, oder
  • Sie haben einschlägige nachweisbare Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren in Einrichtungen und Diensten der ambulanten, teilstationären oder stationären Versorgungssysteme der Jugendhilfe.
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse:
    • in der Ermittlung von individuellen Hilfebedarfen,
    • in den Bereichen SGB VIII, IX und XII bzw. BTHG sowie
    • über die Angebotsstruktur für die genannte Zielgruppe.
  • Sie sind sicher im Umgang mit EDV-Anwendungen (insbesondere Word, Excel und Outlook).
  • Sie sind im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B / 3, verbunden mit der uneingeschränkten Bereitschaft, Fahrten durchzuführen und Außendiensttätigkeiten wahrzunehmen.
  • Sie bringen sprachlich-fachliche Kompetenz in den Bereichen Moderation und schriftliche Dokumentation in der deutschen Sprache mit.
  • Sie haben Empathie für den genannten Personenkreis.
  • Sie besitzen Sozialkompetenz.
  • Sie sind zeitlich flexibel.
  • Sie zeigen Einsatzbereitschaft.
  • Sie können gut mit Stress und Belastungen umgehen.
  • Sie sind ein Teamplayer.
  • Sie besitzen Eigeninitiative.
  • Sie können selbstständig und strukturiert arbeiten.

Das springt für Sie raus:

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • Die Mitarbeit in engagierten Teams mit gutem Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur
  • Eine klare und strukturierte Heranführung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit mit individueller Unterstützung
  • Gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unterstützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunftsorientiert stärken
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Ein Arbeitsplatz im Zentrum von München mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Möglichkeit eines Jobtickets für Bahn und MVG
  • Gewährung einer Großraumzulage
  • Eine eigene Kantine
  • Die Möglichkeit der Kinderbetreuung in der bezirkseigenen Kindertagesstätte
  • In der Phase der Wohnungssuche können wir Sie mit Übergangslösungen unterstützen; darüber hinaus besitzt der Bezirk Oberbayern zahlreiche Wohnungen, auf die Sie sich als künftiger Mitarbeiter (m/w/d) bewerben können
  • Unbefristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden
  • Vergütung nach S 15 TVöD/VKA


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unterlagen, die Sie uns bitte bis 04.10.2021 bevorzugt über unser Online-Portal oder per E-Mail an bewerbung@bezirk-oberbayern.de zukommen lassen. Selbstverständlich ist eine Bewerbung auch auf dem Postweg möglich.

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Ostermayer (Tel.: 089 2198-22200, E-Mail: heike.ostermayer@bezirk-oberbayern.de) gerne zur Ver­fügung. Für Fragen zum Bewerbungs­verfahren wenden Sie sich gerne an Frau Hartl (Tel: 089 2198-14104, E-Mail: simone.hartl@bezirk-oberbayern.de ).

Hier erfahren sie mehr über die Umsetzung der DSGVO bei uns:
https://www.bezirk-oberbayern.de/Datenschutz.

Der Bezirk Oberbayern ist vielfältig, genauso wie seine Mitarbeitenden. Daher begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, ethnische sowie soziale Herkunft und Nationalität, Religion und Welt­anschauung, sichtbaren und nicht sichtbaren Behinderungen. Bewerbungen von Menschen mit Schwer­behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie ein Teil von uns!

Bezirk Oberbayern
Personalreferat, Simone Hartl
80535 München
bewerbung@bezirk-oberbayern.de

www.bezirk-oberbayern.de/jobs-karrier

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung als Betreff an:
Kennziffer 2021/22200-3 (über socialnet Anzeige 22592)

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Bewerbung.
Ihr socialnet Stellenmarkt

Weitere Stellen mit ähnlichem Profil

Zur Stellenübersicht